Politik

Politik

Datum/Zeit: 11.02.2024 10:22
Quelle: Politik - Presseaussendung

In zwei Wochen sparte digitales Amt 7.000 Amtsstunden!


Binnen zwei Wochen seit dem Update des digitalen Amts wurden fast 3.500 Meldevorgnge digital durchgefhrt und ber 7.300 Urkunden kostenfrei heruntergeladen.

Ein Amtsweg in sterreich dauert im Durchschnitt rund 37 Minuten. Durch die neuen Funktionen im digitalen Amt, wie der Nebenwohnsitzmeldung oder das kostenlose Urkundenservice, welche Ende Jnner vorgestellt wurden, konnten sich die Menschen bereits 7.000 Stunden auf einem Amt sparen und ihre Behrdenwege gemtlich am Smartphone erledigen. Bereits 2,5 Millionen Menschen haben die ID-Austria registriert, welche der Schlssel zu allen ffentlichen digitalen Services sterreichs ist.

Das Finanzministerium war, ist und bleibt Pionier, wenn es darum geht, die Verwaltung einfacher, brgernher und digitaler zu machen. FinanzOnline und die ID-Austria sind die besten Beispiele fr unseren Erfolgsweg. Je mehr Menschen von solchen Services profitieren, desto besser. Ich freue mich daher sehr, dass bereits 2,5 Millionen Brgerinnen und Brger das Angebot angenommen haben und die moderne ID-Austria mit ihren zahlreichen Mglichkeiten nutzen, so Finanzminister Magnus Brunner, der auch fr Digitalisierung zustndig ist.

Ende Jnner wurde das digitale Amt um viele weitere Funktionen erweitert. So haben wir beispielsweise das gesamte Meldewesen digitalisiert egal ob es sich um An- oder Abmeldung des Haupt- oder Nebenwohnsitzes handelt. Das neue digitale Service wurde gut angenommen, denn allein in den letzten zwei Wochen wurden fast 3.500 Wohnsitzmeldungen digital durchgefhrt. Das ist eine Steigerung von 147 Prozentpunkten und rund 250 digitale Wohnsitzmeldungen pro Tag. Insgesamt sparten die neuen Funktionen des digitalen Amts den Menschen bereits 7.000 Stunden an Amtswegen, so Staatssekretr fr Digitalisierung Florian Tursky.

Mehr als 1 Mio. Menschen nutzen den digitalen Postkorb

Der digitale Postkorb wurde wesentlich verbessert. So werden nun beispielsweise Push-Benachrichtigungen versandt und die Nutzerinnen und Nutzer knnen bequem die Kommunikation mit Behrden aus der App heraus erledigen. Auch dieses Service wurde besonders gut angenommen: Mit Anfang Februar nutzen erstmals ber 1 Mio. Menschen die digitale Kommunikation mit Behrden. Das ist eine Steigerung von ber 900 Prozentpunkten. Pro Monat werden ber 900.000 Schriftstcke von rund 2.450 Behrden digital versandt. Somit konnte die Verwaltung in nur einem Monat fast 100 Tonnen CO2 einsparen!

In wenigen Tagen startet der digitalen Zulassungsschein

Der digitale Fhrerschein wurde im Oktober 2022 prsentiert und war der erste von mittlerweile drei digitalen Ausweisen in sterreich. Vergangenes Jahr stellte Bildungsminister Martin Polaschek gemeinsam mit Staatssekretr Florian Tursky den digitalen Schlerausweis vor, im September folgte der digitale Altersnachweis. Dieser wurde mit Anfang Februar bereits 155.000-mal aktiviert. Die Erfolgsgeschichte der digitalen Ausweise in sterreich wird bald um eine Facette reicher, denn der digitale Zulassungsschein wird in Krze prsentiert. Mit diesem mssen Autofahrer in sterreich nur noch ihr Smartphone mit sich fhren, wenn sie ein Kraftfahrzeug lenken.

sterreich war schon immer Vorreiter im E-Government. Dies haben wir einmal mehr mit dem Start des digitalen Fhrerscheins, den mittlerweile rund 560.000 Menschen nutzen und der E-Ausweisplattform eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In wenigen Tagen starten wir mit dem digitalen Zulassungsschein. Mit diesem sind dann alle Dokumente digitalisiert, die sie zum Lenken eines Kraftfahrzeugs mit sich fhren mssen, so Tursky abschlieend.

neuere Beitrge nchste Politik News: Budgetausschuss: Absetzbarkeit des Kirchenbeitrags soll auf 600 angehoben werden aeltere Beitrge

News zu PolitikMeldungen zu Politik
Datum Meldung
01-03-2024Brunner: Bundeshaushalt im Jnner 2024 von hheren Auszahlungen in den Bereichen Pensionen und Klima/Energie geprgt
01-03-2024Kocher: 402.297 Personen Ende Februar arbeitslos oder in Schulung
01-03-2024WB-Stellenmonitor verzeichnet 178.541 offenen Stellen im Februar
23-02-2024SP-Chef Andreas Babler ist Hlfte der potenziellen Whlerschaft zu links
22-02-2024Budgetausschuss: Absetzbarkeit des Kirchenbeitrags soll auf 600 angehoben werden
[weitere Meldungen Politik >>]

Medien Berichte PolitikMedia-Monitoring Politik
Datum Meldung
18-07-2023Kocher will bis 2027 jhrlich 15.000 Fachkrfte nach sterreich holen
22-10-2020Koalition in Wien: SP entscheidet nach Nationalfeiertag
22-10-2020Rene Benko im Ibiza-Ausschuss
[weitere Meldungen Politik >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3378.58 +0.9% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: Die technische Situation des S&P 500 bleibt positiv
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Die kurzfristigen technischen Indikatoren stehen nun wieder geschlossen auf Verkaufen
ams Osram-Unternehmen verliert groen Micro-LED-Auftrag und verbucht Wertberichtigung
EVN-Auftaktquartal ber Erwartungen, Ausblick 2023/24 besttigt
Flughafen Wien-Ergebnisse 2023 toppen Erwartungen, Dividendenvorschlag 1,32 je Aktie
Andritz-2023 erneut Rekordjahr 2024 leichtes Ergebnisplus erwartet
Lenzing-Halten-Empfehlung besttigt mit neuem Kursziel EUR 32,80/Aktie
Allgemeines-AUA-Warnstreik und -Betriebsversammlung ließ 138 Flüge ausfallen
Allgemeines-AUA-Warnstreik und -Betriebsversammlung - 138 Flüge direkt betroffen
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse sterreich
Allgemeines-AUA-Warnstreik und -Betriebsversammlung - 138 Flüge direkt betroffen
Allgemeines-Aktien Global & sterreich
Allgemeines-AUA-Betriebsversammlung beschloss Warnstreik bis heute 17.00 Uhr
Allgemeines-AUA-Betriebsversammlung beschloss Warnstreik bis heute 17.00 Uhr
   [weitere News >>]