Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 23.10.2023 11:22
Quelle: APA

AK fordert EU-weite rechtlich bindende Vorgabe für nachhaltige Fonds


203 Fonds in Österreich als nachhaltig deklariert, aber keine klaren Kriterien



Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat nachhaltige Fonds in Österreich untersucht. Es gibt 203 so deklarierte, wobei klare Kriterien fehlen. Die Interessenvertretung fordert daher EU-weit klare, rechtlich verbindliche Vorgaben für ökologische und soziale Kriterien. Nur Fonds, die diese einhalten, sollten sich als nachhaltig deklarieren dürfen, so die AK in einer Presseaussendung am Montag. Eine Prüfung durch die Finanzmarktaufsicht solle verpflichtend sein.

Kapitalgesellschaften sind seit 2021 gesetzlich verpflichtet, nachhaltige Fonds auch als solche auszuweisen - ohne klare Kriterien für Nachhaltigkeit. Die AK rät, sich an Fonds zu orientieren, die in der höchsten Nachhaltigkeitskategorie der EU ("Artikel 9" der EU-Offenlegungsverordnung) deklariert sind. Das bedeutet, der Fonds verfolgt konkrete Nachhaltigkeitsziele. Nach "Artikel 8" deklarierte Fonds berücksichtigen hingegen nur Nachhaltigkeitsaspekte, ohne ausschließlichen Fokus darauf.

Der nachhaltige Fonds sollte außerdem das österreichische Umweltzeichen UZ49 tragen. Anlegerinnen und Anleger sollten die unabhängige und strenge AK-Nachhaltigkeitsbewertung auf www.cleanvest.org berücksichtigen. Hier kann anhand von Kriterien wie "Grüne Technologien", "Bildung und Gesundheit", "Frei von Kohle" nach Investments gesucht werden.

Von den 203 untersuchten Fonds - auf Basis von 23 Nachhaltigkeitskriterien mit 122 thematischen Unterkriterien, die gemeinsam mit dem Nachhaltigkeits- und Fondsdaten-Analysten ESG Plus und deren Plattform CLEANVEST.org entwickelt wurden, - waren sechs nach "Artikel 9" deklariert, acht der zwölf Fonds mit bester Bewertung trugen das österreichische Umweltzeichen UZ49. Cleanvest

Ein Anleihenfonds werbe aktiv mit seinen Nachhaltigkeitsaspekten im Bereich Umwelt, Soziales und Governance und trage diese sogar im Namen. Bei genauerer Betrachtung zeige sich aber, dass dieser Fonds wesentliche Teile seines Volumens in osteuropäische Öl- und Gas-Unternehmen investiere. Spätestens hier wurde laut AK klar, "dass die Perspektive von Fondsmanager:innen und die Erwartungshaltung von Konsument:innen deutlich auseinander liegen". Nach aktuellem EU-Recht sei diese Vorgangsweise und Kommunikation aber in Ordnung.

(S E R V I C E - Gesamter Test unter http://ooe.konsumentenschutz.at)

inn/tsk

 ISIN  AT0000644505
 WEB   http://www.lenzing.com
       http://www.palmers.at
       http://www.vki.at 

neuere Beitrge nchste Allgemeines News: Bargeld ist in sterreich weiterhin das beliebteste Zahlungsmittel aeltere Beitrge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
20-07-2024Jhrliche Inflationsrate im Euroraum auf 2,5% gesunken
20-07-2024berschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Hhe von 13,9 Mrd. EUR
20-07-2024Industrieproduktion im Euroraum um 0,6% und in der EU um 0,8% gesunken
19-07-2024S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren haben sich klar verschlechtert
19-07-2024Aktien Global & sterreich
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
21-07-2024Fitch besttigt AA+ Rating fr sterreich: Budget hlt, aber zu hohe Schulden Neue Brse Nachricht
19-07-2024Brunner muss wegen Widerstand der Grnen "Vorsorgekonto" begraben
18-07-2024sterreichs Wirtschaft schwchelt bis zum Ende des Jahrzehnts
18-07-2024EZB tastet Leitzins vorerst nicht an
15-07-2024Chinas Wirtschaft verliert an Schwung
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeitrge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3671.84 -0.2% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
SW Umwelttechnik-Insider-Transaktion: Vorstand Klaus Einfalt kauft 1.000 Aktien
Allgemeines-Jhrliche Inflationsrate im Euroraum auf 2,5% gesunken
Allgemeines-berschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Hhe von 13,9 Mrd. EUR
Allgemeines-Industrieproduktion im Euroraum um 0,6% und in der EU um 0,8% gesunken
Flughafen Wien-IT-Probleme - Österreich nur beschränkt betroffen
Flughafen Wien-IT-Probleme - Österreich nur beschränkt betroffen
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren haben sich klar verschlechtert
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Die technischen Indikatoren bieten nach wie vor kein einheitliches Bild
EuroTeleSites-Q2/24 EBITDAaL ber Erwartungen, Ausblick 2024 besttigt
Telekom Austria-Q2/24 operative Zahlen treffen die Erwartungen, Ausblick 2024 besttigt
BAWAG-Solides Q2-Ergebnis mit anhaltend starkem Kapitalwachstum
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse sterreich
Allgemeines-Aktien Global & sterreich
Flughafen Wien-IT-Probleme - Österreich nur beschränkt betroffen
   [weitere News >>]