Brse Kurs nderung Flughafen Wien 34 -0.4%      
Hoch:
Tief:
34.2 +0.1% 
33.8  -1% 
Brse Chart Flughafen Wien
Flughafen Wien

Flughafen Wien

Datum/Zeit: 24.01.2023 15:12
Quelle: APA

Airports Group: Freigabe für weitere 9,99 % am Flughafen-Wien


Flughafen Wien AG: Empfehlen Angebot nicht anzunehmen - Luxemburgische Gesellschaft muss einige Auflagen erfüllen und ist schon jetzt Großaktionär des Airports in Wien-Schwechat



--------------------------------------------------------------------- AKTUALISIERUNGS-HINWEIS Neu: 8. Absatz, Stellungnahme IVA ---------------------------------------------------------------------

Die Airports Group Europe teilte heute mit, dass das österreichische Wirtschaftsministerium und das National Foreign Direct Investment Screening Office von Malta den Erwerb von rund 9,99 Prozent der Aktien der Flughafen Wien AG zu einem Preis von 34 Euro je Aktie genehmigt haben. Die Airports Group hält bereits 40 Prozent an dem Flughafen, weitere Großaktionäre sind Wien und Niederösterreich.

Der Flughafen selbst empfiehlt das Angebot nicht anzunehmen, Wirtschaftsminister Martin Kocher (ÖVP) wiederum verteidigt den weiterhin unter 50 Prozent liegenden Anteil der luxemburgischen Airports Group an dem Flughafen am Rande von Wien.

Gemäß den Auflagen des Wirtschaftsministeriums dürfe die Airports Group Europe nicht mehr als zwei Kandidaten zur Wahl in den Aufsichtsrat der Flughafen Wien AG und keine Änderungen der Satzung der Flughafen Wien AG vorschlagen. Weiters würden Berichtspflichten gegenüber dem Ministerium bestehen, insbesondere betreffend die Einhaltung der Auflagen, teilte die Airports Group mit. Sie ist eine indirekte Tochtergesellschaft des IFM Global Infrastructure Fund.

"Mit diesen erteilten Genehmigungen sind die aufschiebenden Bedingungen unter dem Angebot erfüllt und das Angebot ist unbedingt verbindlich geworden. Aktionäre können nun das Angebot in der unten beschriebenen verlängerten Annahmefrist von zehn Börsentagen annehmen", so die Airports Group. "Als bestehender Aktionär des Flughafen Wien seit über acht Jahren und als langfristiger Investor im Auftrag von Pensionsfonds und institutionellen Anlegern sehen wir Österreich weiterhin als attraktiven Investitionsstandort", wird Werner Kerschl, IFM Investors Executive Director Infrastructure, zitiert.

Der Flughafen selbst hat heute seine Empfehlung an Aktionäre bekräftigt, das Kaufangebot von IFM nicht anzunehmen. "Der Angebotspreis erscheint angesichts der guten Entwicklungsaussichten des Unternehmens zu niedrig. Das wird eindrucksvoll von der zuletzt veröffentlichten Ergebnisprognose für 2023 unterstrichen, die ein Nettoergebnis von über 150 Millionen Euro prognostiziert. Überdies ist die Flughafen Wien AG erstmals seit Jahrzehnten schuldenfrei. Auch ein möglicherweise drohendes Ausscheiden vom Aktienhandel wird als nicht im Interesse des Unternehmens eingeschätzt", teilte die Flughafen Wien AG in einer Aussendung mit.

Weiters wird festgehalten, dass die vom Wirtschaftsministerium erteilten Auflagen auf Dauer die Möglichkeit für IFM verhindern, beherrschenden Einfluss auf das Unternehmen zu erlangen. "Dazu trägt auch das Verbot bei, dass IFM Anträge auf Satzungsänderung in der Hauptversammlung einbringen kann", so der Flughafen.

Zuvor hatte das Wirtschaftsministerium in einer Aussendung mitgeteilt: "Im Ergebnis konnte durch strenge Auflagen sichergestellt werden, dass die ausländische Antragstellerin durch ihre Investition auch auf sonstige Weise keinen beherrschenden Einfluss auf den Flughafen Wien-Schwechat erlangt." Wirtschaftsminister Kocher betonte dazu: "Es liegen keine Gründe vor, die für eine Untersagung der Investition sprechen würden. Die Investition wird daher von der Investitionskontrollbehörde nicht untersagt."

Der Interessenverband für Anleger (IVA) erklärte in einer Stellungnahmen: "Die Ausgangssituation für Privatanleger hat sich durch die Freigabe der IFM des Ministeriums nicht geändert. Das Angebot der IFM bleibt wirtschaftlich aus unserer Sicht unattraktiv."

Airports Group Europe ist eine in Luxemburg ansässige Gesellschaft. Zu den Anlegern von IFM GIF gehören eine Vielzahl von Pensionsfonds und institutionellen Anlegern in Großbritannien, Europa, Australien, den USA, Kanada und Asien.

Der australische IFM Global Infrastructure Fund (IFM GIF) war Ende 2014 über seine Tochter IFM Airports Group Europe beim Flughafen Wien mit zunächst 29,9 Prozent der Aktien eingestiegen und hatte im April 2016 auf 38,16 Prozent aufgestockt und ging danach bis zur Grenze von knapp unter 40 Prozent.

Die Flughafen Wien wurde im Jahr 1992 privatisiert, jeweils 20 Prozent halten das Land Niederösterreich und die Stadt Wien. Jeweils zehn Prozent entfallen auf die Mitarbeiter-Beteiligungsstiftung und den Streubesitz, 40 Prozent hält die Airports Group Europe.

stf/ivn/pro

ISIN AT00000VIE62 WEB http://www.viennaairport.com

 ISIN  AT0000831706
 WEB   http://www.wienerberger.com

neuere Beitrge nchste Flughafen Wien News: Flughafen Wien zu Vorwrfen von Fr. Dr. Krismer: Untauglicher Versuch der Tter, sich als Opfer zu stilisieren aeltere Beitrge

News zu Flughafen WienMeldungen zu Flughafen Wien
Datum Meldung
27-01-2023Angebotsfrist fr Teilbernahmeangebot endet mit 8. Februar 2023 Neue Brse Nachricht
26-01-2023Flughafen Wien zu Vorwrfen von Fr. Dr. Krismer: Untauglicher Versuch der Tter, sich als Opfer zu stilisieren
24-01-2023Airports Group: Freigabe für weitere 9,99 % am Flughafen-Wien
24-01-2023Flughafen Wien bekrftigt seine Empfehlung an Aktionre, das Kaufangebot von IFM nicht anzunehmen
24-01-2023Airports Group: Freigabe für weitere 9,99 % am Flughafen-Wien
[weitere Meldungen Flughafen Wien >>]

Medien Berichte Flughafen WienMedia-Monitoring Flughafen Wien
Datum Meldung
30-11-2022Erste Group besttigt fr Flughafen Wien die Empfehlung Akkumulieren
13-10-2022HSBC besttigt fr Flughafen Wien die Empfehlung Halten
23-08-2022Raiffeisen Bank International besttigt fr Flughafen Wien die Empfehlung Kaufen
13-07-2022Flughafen-Vorstand Ofner: "Flugchaos? Nicht bei uns"
13-07-2022HSBC besttigt fr Flughafen Wien die Empfehlung Halten
[weitere Meldungen Flughafen Wien >>]

ForumFlughafen Wienletzte Forenbeitrge Flughafen Wien



ATX (Wiener Börse Index) : 3372.68 +1.1% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Konjunktur-Eurozone zum Jahresbeginn 2023 wieder knapp in der Wachstumszone und Verkaufspreise ziehen strker an
Konjunktur-Verlangsamter Abschwung der Industrie sterreichs im Januar dank verkrzter Lieferzeiten und nachlassendem Kostendruck
Konjunktur-Nur noch minimaler Wachstumsrckgang in Deutschland - Inflation schwcht sich weiter ab, Ausblick wieder optimistisch
Allgemeines-Rckgang des ffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf 93,0% des BIP
Allgemeines-Saisonbereinigtes ffentliches Defizit im Euroraum bei 3,3% und in der EU bei 3,2% des BIP
Allgemeines-Anstieg des realen Pro-Kopf-Konsums der privaten Haushalte im Euroraum und in der EU
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 3.025 Neuinfektionen sterreichweit
Allgemeines-S&P 500: Die technischen Indikatoren DMI, der MACD und das Parabolic System geben derzeit Kaufsignale
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Die kurzfristigen technischen Indikatoren haben erneut Fahrt aufgenommen
UBM Development-Kauf-Empfehlung besttigt mit neuem Kursziel EUR 38/Aktie
Flughafen Wien-Angebotsfrist fr Teilbernahmeangebot endet mit 8. Februar 2023
voestalpine-Akkumulieren-Empfehlung besttigt mit neuem Kursziel EUR 33/Aktie
Allgemeines-Aktien Global & sterreich
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse sterreich
   [weitere News >>]