Brse Kurs nderung Post 33.4 +0.3%      
Hoch:
Tief:
33.5 +0.6% 
32.95  -1.1% 
Brse Chart Post
Post

Post

Datum/Zeit: 06.12.2022 10:16
Quelle: Post - Presseaussendung

E-Fahrzeuge der Post filtern erfolgreich die Grazer Luft


Mercedes-Benz, MANN+HUMMEL und Post: Test der mobilen Feinstaubfilter bringt erste Ergebnisse

Seit Ende August hat die sterreichische Post in Graz zwei Mercedes-Benz eSprinter im Einsatz, die nicht nur Pakete, Briefe, Werbesendungen und Printmedien bringen, sondern whrend der Zustellung auch noch Feinstaubemissionen aus der Luft filtern. Ermglicht wird das durch den Einbau von optimierten Feinstaubfiltern in der Front der Fahrzeuge, die in Kombination mit den bereits in den Fahrzeugen vorhandenen Sauglftern Feinstaub aus der Luft filtern. Nach einem dreimonatigen Test und 6.395 zurckgelegten Kilometern wurden nun die Ergebnisse von Mercedes-Benz Vans, den Filtrationsexpert*innen von MANN+HUMMEL und der sterreichischen Post vorgestellt.

Bereits nach wenigen Wochen zeigt sich, dass der Einsatz der Filter in den beiden E-Fahrzeugen ein praxistauglicher Anwendungsfall ist, die Filter sind unbeschdigt und ohne Verformung. Seit August wurden damit an rund 60 Einsatztagen insgesamt 6.400 Milligramm Staub aus der Luft gefiltert.

Mit dem Feinstaubsauger haben wir neue Mastbe fr eine nachhaltige Logistik auf der letzten Meile gesetzt. Mercedes-Benz und die sterreichische Post haben in Graz eindrucksvoll gezeigt, was heute schon alles in der E-Mobilitt mglich ist, wenn Automobilhersteller*innen und grne Logistiker*innen an einem Strang ziehen. Wir werden diese Entwicklungen weiter untersttzen und in Zukunft bei der Beschaffung unserer E-Flotte bercksichtigen., erklrt Peter Umundum, Vorstandsdirektor fr Paket & Logistik, sterreichische Post AG.

Nachhaltigkeit ist fest in der Strategie von Mercedes-Benz Vans verankert. Unser Ziel ist es, nicht nur ber Nachhaltigkeit zu sprechen, sondern sie in unseren Produkten erlebbar zu machen. Dies haben wir erfolgreich mit unserem Technologietrger Mercedes-Benz SUSTAINEER und dem integrierten Feinstaubfilter umgesetzt. Wir freuen uns sehr, dass wir diese nachhaltige Innovation gemeinsam mit der sterreichischen Post und MANN+HUMMEL in unserem Pilotprojekt vorantreiben und wichtige Erkenntnisse sammeln knnen., sagt Marcel Minter, Senior Manager Product & Business Strategy, Mercedes-Benz Vans, Mercedes-Benz AG.

Seit ber 80 Jahren trennen wir bei MANN+HUMMEL das Ntzliche vom Schdlichen. Wir sind stolz, mit unserem Filtrations-Knowhow ein solch ambitioniertes Projekt zu untersttzen und fr sauberere Luft in Graz zu sorgen., so Markus Kolczyk, Vice President Global Engineering Original Equipment, MANN+HUMMEL GmbH.

Post-Fahrzeuge leisten Beitrag zu besserer Luft

Durch den Einsatz der Filter in den beiden E-Fahrzeugen wird der Feinstaub quellennah, das heit dort, wo die Feinstaubemissionen entstehen, gefiltert. Auch whrend der Ladevorgnge im Logistikzentrum knnen die zwei Fahrzeuge Feinstaub filtern und aus der Umgebungsluft aufnehmen.

Auf diese Weise leisten die Fahrzeuge einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Luftqualitt. Im Alltagsbetrieb hat sich gezeigt, dass die Filter ohne Einschrnkungen arbeiten und den Feinstaub effektiv whrend der Fahrt aufnehmen. Neben der Dauerhaltbarkeit der Filter werden im Rahmen des Pilotprojekts auch die Auswirkungen auf die Fahrzeuge analysiert. Durch Druckverlustmessungen wurde die Haltbarkeit der Filter besttigt und ein Beladungszustand von 15 Prozent festgestellt. Bisher gibt es keine Einschrnkungen im Betrieb und um weitere Erkenntnisse zu sammeln, luft das Pilotprojekt noch bis Mitte des Jahres 2023.

Zustellfahrzeuge wurden zu mobilen Feinstaubfiltern

Bereits seit mehr als einem Jahr findet die Zustellung in Graz zu einhundert Prozent elektrisch statt, dafr sind tglich ber 300 E-Fahrzeuge im Einsatz. Fr das Pilotprojekt wurden zwei eSprinter der Post mit besonderen Filtern zur Reduzierung von Feinstaubemissionen ausgestattet. Die Fahrzeuge verfgen auerdem ber einen Feinstaubsensor, dieser misst die Feinstaubkonzentration in der Luft und kann entsprechend die Filtrationsleistung steuern. Dadurch lassen sich die Fahrzeuge sogar als mobile Messstationen nutzen. Die Filterelemente knnen beim jhrlichen Service entnommen und ersetzt werden.

Die beiden Fahrzeuge sind seit Ende August in der Grazer Innenstadt unterwegs und absolvieren ihre Routen im wchentlichen Wechsel, um ber die verbauten Feinstaubsensoren reprsentative Werte zur Feinstaubkonzentration zu ermitteln. Die Testfahrzeuge sind durch seitlich angebrachte Aufkleber mit der Aufschrift Wir liefern gefilterte Luft als solche zu erkennen.

Wissenschaftlich begleitet wurde das Projekt vom Institut fr Energie- und Umwelttechnik (IUTA) im deutschen Duisburg. Die regelmige berprfung der Filter vor Ort erfolgte durch Mercedes-Benz Vans und MANN+HUMMEL.

neuere Beitrge nchste Post News: sterreicher*innen haben schon 5.500 Pakete an Kinder in Armut gespendet aeltere Beitrge

News zu PostMeldungen zu Post
Datum Meldung
02-02-2023Post mittlerweile mit 3.000 E-Fahrzeugen unterwegs
02-02-2023Startschuss fr "Grnes Wien": Post nimmt 3.000stes E-Fahrzeug in Betrieb
16-01-2023Post-Tochter ACL entwickelt sich vom Hidden Champion zu relevanter E-Commerce Playerin in Europa
12-01-2023Post verglich sich im Datenskandal mit 2.000 Personen
12-01-2023Post - EuGH-Urteil: Bekanntgabe der Empfänger personenbezogener Daten
[weitere Meldungen Post >>]

Medien Berichte PostMedia-Monitoring Post
Datum Meldung
01-02-2023Kepler Cheuvreux besttigt fr sterreichische Post die Empfehlung Reduzieren
29-12-2022Post-Chef Georg Plzl: Wir hatten brutale Steigerungsraten
05-12-2022Deutsche Post bestellt 2000 Elektro-Transporter bei Ford
09-11-2022ost-Chef Plzl: "Wir wrden sofort 2.000 Leute einstellen"
23-10-2022Raiffeisen Research besttigt fr sterreichische Post die Empfehlung Halten
[weitere Meldungen Post >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3379.45 -0.2% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Konjunktur-Eurozone verzeichnet erstmals seit Juni 2022 wieder Wachstum
Konjunktur-Eurozone-Industrie schrumpft im Januar nur noch leicht; weiter nachlassender Kostendruck
Konjunktur-BIP im Euroraum um 0,1% gestiegen und unverndert in der EU
Allgemeines-Jhrliche Inflation im Euroraum auf 8,5% gesunken
Konjunktur-Arbeitslosenquote im Euroraum bei 6,6%
Allgemeines-Erzeugerpreise in der Industrie im Euroraum um 1,1% und in der EU um 1,2% gestiegen
Politik-Dreierkoalition SP-Grne-NEOS Favorit der Bevlkerung
Agrana-Schwierige Fragen rund um Russland-Engagement österreichischer Firmen
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 4.075 Neuinfektionen sterreichweit
Politik-Wiener Brgermeister Ludwig strkt Rendi-Wagner den Rcken
Politik-profil-Umfrage: 46 % begren Van der Bellens Kurs gegen Kickl
Allgemeines-S&P 500: Die technischen Indikatoren DMI, der MACD und das Parabolic System geben weiterhin einheitlich Kaufsignale
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: An den technischen Indikatoren sollte es nicht scheitern, diese generieren durchwegs Kaufsignale
Raiffeisen Bank International-Rekordgewinn 2022, Dividendenvorschlag von EUR 0,80/Aktie
   [weitere News >>]