Börse Kurs Änderung DO & CO 93.8 -0.3%      
Hoch:
Tief:
95.6 +1.6% 
91.7  -2.6% 
Börse Chart DO & CO
DO & CO

DO & CO

Datum/Zeit: 18.11.2022 17:39
Quelle: Erste Bank

Starke 1. Jahreshälfte 22/23 mit neuem Umsatzrekord – Ausblick bleibt vielversprechend



DO&CO präsentierte diese Woche seine Ergebnisse zum 2. Quartal 2022/23, die unsere optimistischen Erwartungen übertrafen. Beflügelt von der post-pandemischen Erholung der Luftverkehr-, Veranstaltungs- sowie Gastronomie Branche setzte sich die Geschäftserholung rasch fort und trotz der negativen Wechselkursänderungen (Währungsverfalls der türkischen Lira) konnte der Umsatz im Q2 mehr als verdoppelt werden auf EUR 378,8 Mio. Das 1. Halbjahr war mit EUR 667,2 Mio. schließlich das umsatzstärkste der Unternehmensgeschichte. Ohne zusätzlichen Unterstützung von diversen staatlichen Hilfsprogrammen und trotz steigender Inflation kletterte das operative Ergebnis im 2Q22/23 um fast 73% j/j auf EUR 23,5 Mio. und der Nettogewinn nach Minderheiten erreichte EUR 10,7 Mio. (+90,4% j/j). Kumuliert über die ersten zwei Quartale stieg das EBIT um 65% j/j auf EUR 38,3 Mio. und auch der Nettogewinn nach Minderheiten hat sich wesentlich verbessert (um 80,2% j/j auf EUR 14,0 Mio.) Das Ergebnis war im H1 22/23 durch die erstmalige Anwendung der Regelungen des IAS 29 „Rechnungslegung in Hochinflationsländern“ auf die Abschlüsse der türkischen Tochtergesellschaften belastet. Ohne Anwendung des IAS 29 wäre das Nettoergebnis wäre mit EUR 20,0 Mio. um EUR 5,9 Mio. höher ausgefallen.

Ausblick

Während des Konferenz Calls für Investoren und Analysten bestätigte das Management seinen Umsatzausblick 2022/23 von rund EUR 1,2 Mrd. (mit möglichem Raum für eine positive Überraschung). Eine gute Grundlage dafür bildet die ständig erweiterte Liste von neuen Aufträgen sowie Vertragserneuerungen und langjährige Partnerschaften. Hier ist wichtig zu erwähnen, dass die Zusammenarbeit mit Qatar Airways intensiviert wurde mit einem Management Vertrag für die Homebase von Qatar Airways in Doha. Zudem wurde bekannt gegeben, dass DO&CO das Catering für die VIPs und VVIPs beim FIFA World Cup 2022 in Qatar übernimmt. Die Anstrengungen des Managements, die Kosteninflation mit entsprechenden Preisanpassungen zu kompensieren, sollten in den kommenden Quartalen mehr Resultate zeigen und die Gewinnmargen weiter steigen lassen. Das Unternehmen nimmt laufend an weiteren Ausschreibungen teil im Bereich Airline Catering sowie in der Division International Event Catering, die für zusätzlichen Umsatzschub (sowie Kurstreiber) sorgen könnten. Wir glauben, dass die attraktive Investmentstory basierend auf dem starken postpandemischen Erholungspotenzial sowie der ungebrochen erfolgreichen Geschäftsakquise durch das kompetente Managementteam bei weitem noch nicht eingepreist ist. Wir bleiben klar bei unserer Kauf-Empfehlung.

neuere Beiträge nächste DO & CO News: DO&CO - Erste Group erhöht Kursziel auf 136,5 Euro aeltere Beiträge

News zu DO & COMeldungen zu DO & CO
Datum Meldung
02-12-2022Kauf-Empfehlung bestätigt mit neuem Kursziel EUR 136,5
01-12-2022DO&CO - Erste Group erhöht Kursziel auf 136,5 Euro
18-11-2022Starke 1. Jahreshälfte 22/23 mit neuem Umsatzrekord – Ausblick bleibt vielversprechend
17-11-2022DO&CO erholte sich nach Corona-Flaute - Rekordumsatz zum Halbjahr
12-08-2022Starkes Auftaktquartal 22/23 – Ausblick bleibt vielversprechend
[weitere Meldungen DO & CO >>]

Medien Berichte DO & COMedia-Monitoring DO & CO
Datum Meldung
20-11-2022Hauck & Aufhäuser bestätigt für Do&Co die Empfehlung Kaufen
17-10-2022HSBC bestätigt für Do&Co die Empfehlung Kaufen
08-07-2022HSBC bestätigt für Do&Co die Empfehlung Kaufen
09-06-2022Erste Group bestätigt für Do&Co die Empfehlung Kaufen
09-06-2022Jefferies bestätigt für Do&Co die Empfehlung Kaufen
[weitere Meldungen DO & CO >>]

ForumDO & COletzte Forenbeiträge DO & CO



ATX (Wiener Börse Index) : 3163.97 +0.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 4.043 Neuinfektionen österreichweit
Allgemeines-Keine Einigung bei Kollektivvertrag für Autobuslenker
Politik-Brunner präsentiert erfreuliche Zwischenbilanz: Finanzbildung im Aufwind
Heid-Verkauf der Betriebsliegenschaften in Stockerau
Allgemeines-Ukraine-Krieg macht Fonds zu schaffen
Allgemeines-FMA-Bericht Q3 2022 Asset Management - Nachhaltigkeitsfonds zeigen weiterhin signifikanten Zuwachs
Allgemeines-Energiepreise bleiben auf sehr hohem Niveau
Lenzing-Young Scientist Award: Lenzing prämiert innovative Lösungen für die Faser- und Textilindustrie
Allgemeines-Strom-Großhandelspreisindex steigt weiter
FACC-FACC: Mit Elektroautos zur Arbeit
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 5.282 Neuinfektionen österreichweit
Wolford-Paul Kotrba bleibt bis zum 30. Juni 2023 COO von Wolford
Wolford-Wolford AG komplettiert Führungsteam
Wolford-Interimistisches Mandat von Paul Kotrba als Vorstandsmitglied verlängert
   [weitere News >>]