Börse Kurs Änderung Agrana 14.15 -0.4%      
Hoch:
Tief:
14.85 +4.4% 
14.1  -0.7% 
Börse Chart Agrana
Agrana

Agrana

Datum/Zeit: 21.09.2022 17:19
Quelle: Agrana - Presseaussendung

AGRANA: Erstes Halbjahr 2022|23 operativ besser als erwartet; außerordentliche Abschreibung von 91,3 Mio. € als Folge des andauernden Ukraine-Krieges belastet EBIT


Positive Konzern-EBIT-Guidance für das volle Geschäftsjahr 2022|23 bleibt unverändert

Neben dem weiter andauernden Krieg in der Ukraine und den Verwerfungen an den Energie- und Rohstoffmärkten lösten vor allem rasant steigende Kapitalkosten eine Werthaltigkeitsprüfung für die Cash Generating Unit Frucht zum Halbjahresstichtag (31. August 2022) aus. Dabei wurden zahlungsunwirksame Wertminderungen auf Assets und Goodwill ermittelt, die das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) im ersten Halbjahr 2022|23 (1. März bis 31. August 2022) mit 91,3 Mio. € belasten.

Das operative Ergebnis der Gruppe im H1 2022|23 war besser als erwartet und lag mit 86,5 Mio. € sehr deutlich über dem Vorjahreswert (H1 2021|22: 41,0 Mio. €). Ein Treiber für die starke operative Performance war das verbesserte Ethanolgeschäft. Zudem konnte das Segment Zucker wieder aus der Verlustzone geführt werden. Die Konzernumsatzerlöse im H1 2022|23 stiegen um knapp 26 % auf 1.792,3 Mio. €.
   in Mio. €                            H1 2022|23 H1 2021|22   Q2      Q2
                                                              2022|23 2021|22
   Umsatzerlöse                          1.792,3    1.424,4    906,0   718,6
   Operatives Ergebnis                     86,5       41,0     41,6    22,3
   Ergebnisanteil von
   Gemeinschaftsunternehmen^1              13,5       6,1       6,9     3,9
   Ergebnis aus Sondereinflüssen^2        –89,0       -2,3     –89,1   -2,3
   Ergebnis der Betriebstätigkeit
   (EBIT)                                  11,0       44,8     –40,6   23,9

   ^1 Ergebnisanteil von Gemeinschaftsunternehmen, die nach der
   Equity-Methode bilanziert werden

   ^2 Inklusive Asset- und Goodwill-Wertminderung im Segment Frucht

Die Guidance eines sehr deutlichen Anstieges (mehr als +50 %) beim Konzern-EBIT für das volle Geschäftsjahr 2022|23 wird trotz der Asset- und Goodwill-Wertminderung bestätigt (EBIT 2021|22: 24,7 Mio. €). Beim operativen Ergebnis wird mit einem deutlichen Anstieg (mehr als +10 % bis +50 %) gerechnet (Operatives Ergebnis 2021|22: 86,5 Mio. €).

Der Prognose liegen die Annahmen zugrunde, dass der Krieg in der Ukraine regional begrenzt bleibt, die physische Versorgung mit Energie und Rohstoffen gewährleistet ist und die insbesondere im Rohstoff- und Energiebereich deutlich gestiegenen Preise in angepassten Kundenkontrakten weitergegeben werden können.

Weitere Details zum Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2022|23 und nähere Informationen zu den einzelnen Segmenten veröffentlicht der Konzern wie geplant am 13. Oktober 2022.

neuere Beiträge nächste Agrana News: Agrana schreibt wegen Ukraine-Kriegs weitere 91 Mio. Euro ab aeltere Beiträge

News zu AgranaMeldungen zu Agrana
Datum Meldung
30-09-2022Start der Zuckerrübenkampagne 2022 Neue Börse Nachricht
23-09-2022Operativ starkes 1. Halbjahr 22/23 von Abschreibung als Folge des Ukraine-Krieges überschattet
22-09-2022Agrana schreibt wegen Ukraine-Kriegs weitere 91 Mio. Euro ab
22-09-2022Agrana: Keine starke Erhöhung der Treibstoffpreise durch E10
21-09-2022Agrana schreibt wegen Ukraine-Kriegs weitere 91 Mio. Euro ab
[weitere Meldungen Agrana >>]

Medien Berichte AgranaMedia-Monitoring Agrana
Datum Meldung
24-05-2022Raiffeisen Research bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
29-04-2022Erste Group bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
16-03-2022Agrana-Chef Mühleisen: "Teures Getreide ist soziale Zeitbombe"
30-11-2021Raiffeisen Research reduziert für Agrana die Empfehlung von Kaufen auf Halten
15-07-2021Raiffeisen Research erhöht für Agrana die Empfehlung von Halten auf Kaufen
[weitere Meldungen Agrana >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 2691.95 +1.7% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof hat Übernahme von Essentra Packaging abgeschlossen
Mayr-Melnhof-Akquisition von Essentra Packaging erfolgreich abgeschlossen
Politik-ATV-Frage der Woche: Bundespräsidentenwahl: Bevölkerung reicht ein Wahlgang
Allgemeines-Vorerst kein Gastransit nach Italien - Österreich-Belieferung intakt
Erste Group Bank-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Friedrich Rödler kauft 500 Aktien
Erste Group Bank-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Michèle Florence Sutter-Rüdisser kauft 2.222 Aktien
Erste Group Bank-Insider-Transaktion: Vorstand David O’Mahony kauft 5.000 Aktien
Allgemeines-Vorerst kein Gastransit nach Italien - Österreich-Belieferung intakt
Konjunktur-Beschleunigter Auftragsrückgang sorgt in der Industrie Österreichs im September erneut für Wachstumseinbußen
Allgemeines-Jährliche Inflation im Euroraum auf 10,0% gestiegen
Konjunktur-Arbeitslosenquote im Euroraum bei 6,6%
Politik-Drexler im „profil“: „Nicht Russland auf den Leim gehen“
Politik-„profil“-Umfrage: 28 % trauen Nehammer zu, die ÖVP aus Krise zu führen
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren geben weiterhin Verkaufssignale
   [weitere News >>]