Brse Kurs nderung Agrana 14.15 -0.4%      
Hoch:
Tief:
14.85 +4.4% 
14.1  -0.7% 
Brse Chart Agrana
Agrana

Agrana

Datum/Zeit: 21.09.2022 18:06
Quelle: APA

Agrana schreibt wegen Ukraine-Kriegs weitere 91 Mio. Euro ab


EBIT-Einbruch zum Halbjahr, Jahresausblick sieht weiter hohe Steigerung - Schon voriges Geschäftsjahr 70 Mio. Euro abgeschrieben - Umsatz um gutes Viertel gesteigert



Der börsennotierten Agrana-Konzern hat sein operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2022/23 im Periodenvergleich auf 86,5 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Ein Treiber war das verbesserte Ethanolgeschäft. Das Segment Zucker kam auch wieder aus der Verlustzone. Die Konzernumsatzerlöse stiegen im Vergleich zur Vorjahresperiode um knapp 26 Prozent auf 1,79 Mrd. Euro. Außerordentlich abgeschrieben werden mussten allerdings weitere 91,3 Mio. Euro wegen des Ukraine-Kriegs.

Schon im abgelaufenen Geschäftsjahr tätigte die Agrana aus demselben Grund Abschreibungen in der Höhe von 70 Mio. Euro. Die neuesten Abschreibungen stammen aus dem Frucht-Segment des Konzerns, teilte dieser am Mittwochabend mit.

Die Agrana führt den weiter andauernden Krieg in der Ukraine und die Verwerfungen an den Energie- und Rohstoffmärkten sowie rasant steigende Kapitalkosten als Gründe dafür an, dass eine Werthaltigkeitsprüfung für die "Cash Generating Unit (zahlungsmittelgenerierende Einheit, Anm.) Frucht" ausgelöst wurde. "Dabei wurden zahlungsunwirksame Wertminderungen auf Assets und Goodwill ermittelt, die das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) im ersten Halbjahr 2022/23 (1. März bis 31. August 2022) mit 91,3 Mio. Euro belasten", berichtete die Agrana. Trotzdem bleibe man dabei, dass das EBIT im Gesamtjahr deutlich - um mehr als 50 Prozent - gegenüber dem vorigen Geschäftsjahr ansteigen werde. Voriges Jahr lag es bei 86,5 Mio. Euro.

Nun im Halbjahr wird das EBIT mit 11 Mio. Euro angegeben. Vor einem Jahr betrug es noch knapp 45 Mio. Euro. Details zum ersten Halbjahr sind für 13. Oktober angekündigt.

phs

ISIN AT000AGRANA3 WEB http://www.agrana.com

 ISIN  IE00BYTBXV33
 WEB   https://www.laudamotion.com
       http://www.ryanair.com

neuere Beitrge nchste Agrana News: Agrana: Keine starke Erhöhung der Treibstoffpreise durch E10 aeltere Beitrge

News zu AgranaMeldungen zu Agrana
Datum Meldung
30-09-2022Start der Zuckerrbenkampagne 2022 Neue Brse Nachricht
23-09-2022Operativ starkes 1. Halbjahr 22/23 von Abschreibung als Folge des Ukraine-Krieges berschattet
22-09-2022Agrana schreibt wegen Ukraine-Kriegs weitere 91 Mio. Euro ab
22-09-2022Agrana: Keine starke Erhöhung der Treibstoffpreise durch E10
21-09-2022Agrana schreibt wegen Ukraine-Kriegs weitere 91 Mio. Euro ab
[weitere Meldungen Agrana >>]

Medien Berichte AgranaMedia-Monitoring Agrana
Datum Meldung
24-05-2022Raiffeisen Research besttigt fr Agrana die Empfehlung Halten
29-04-2022Erste Group besttigt fr Agrana die Empfehlung Halten
16-03-2022Agrana-Chef Mhleisen: "Teures Getreide ist soziale Zeitbombe"
30-11-2021Raiffeisen Research reduziert fr Agrana die Empfehlung von Kaufen auf Halten
15-07-2021Raiffeisen Research erhht fr Agrana die Empfehlung von Halten auf Kaufen
[weitere Meldungen Agrana >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 2691.95 +1.7% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof hat Übernahme von Essentra Packaging abgeschlossen
Politik-ATV-Frage der Woche: Bundesprsidentenwahl: Bevlkerung reicht ein Wahlgang
Allgemeines-Vorerst kein Gastransit nach Italien - Österreich-Belieferung intakt
Erste Group Bank-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Friedrich Rdler kauft 500 Aktien
Erste Group Bank-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Michle Florence Sutter-Rdisser kauft 2.222 Aktien
Erste Group Bank-Insider-Transaktion: Vorstand David OMahony kauft 5.000 Aktien
Allgemeines-Vorerst kein Gastransit nach Italien - Österreich-Belieferung intakt
Konjunktur-Beschleunigter Auftragsrckgang sorgt in der Industrie sterreichs im September erneut fr Wachstumseinbuen
Allgemeines-Jhrliche Inflation im Euroraum auf 10,0% gestiegen
Konjunktur-Arbeitslosenquote im Euroraum bei 6,6%
Politik-Drexler im profil: Nicht Russland auf den Leim gehen
Politik-profil-Umfrage: 28 % trauen Nehammer zu, die VP aus Krise zu fhren
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren geben weiterhin Verkaufssignale
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Nun im deutlich berverkauften Bereich
   [weitere News >>]