Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 30.06.2022 11:55
Quelle: Allgemeines - Presseaussendung

Energiepreise Mai: Entlastungsmaßnahmen bremsen Preisanstieg leicht


Im Jahresvergleich steigen die Energiepreise um 38 % // Trotz kurzer Entspannung bei Strom und Gas im Monatsvergleich ist mit weiteren Preissteigerungen zu rechnen

Im Mai stiegen die Energiepreise nach einem leichten Rückgang im April wieder an. Die Energiepreise blieben damit auf einem hohen Niveau. Im Vergleich zum April 2022 stieg der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Energiepreisindex um 0,2 %. Im Jahresvergleich Mai 2022 zu Mai 2021 blieb ein Plus von fast 38 %.

„Die Energiepreise, vor allem für Verkehr und Raumwärme, bleiben die zentralen Treiber der Inflation. Die getroffenen Entlastungsmaßnahmen, wie die Senkung der Energieabgaben auf Strom und Gas, zeigen Wirkung und helfen die Preissteigerungen abzufedern. In der Gesamtbetrachtung des Energiepreisindex wird dieser Effekt allerdings durch den Anstieg der Preise anderer Energieträger wieder wettgemacht“, betont Franz Angerer, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur und ergänzt: „Durch den Wegfall der Abgaben bei Strom und Gas konnte die Inflation im Monatsvergleich um etwa 0,1 % gedrückt werden. Das entspricht in etwa dem Wert, der durch steigende Treibstoffpreise wieder hinzukommt.“

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Inflation stieg im Juni laut Schnellschätzung auf 8,7 Prozent aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
11-08-2022Kontron - Warburg bestätigt nach Vinci-Deal "Buy"-Empfehlung
11-08-2022Kontron - Warburg bestätigt nach Vinci-Deal "Buy"-Empfehlung
11-08-2022Google bringt spritsparende Routen vorerst nicht nach Österreich
10-08-2022Kontron hat erhebliche Teile des IT-Service an Vinci verkauft
10-08-2022Wiener OStA.-Leiter Fuchs schuldig gesprochen, 72.000 Euro Geldstrafe
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
10-08-2022US-Inflationsrate sank stärker als erwartet auf 8,5 Prozent
07-08-2022Milliardenschäden für Anleger durch US-Sanktionen gegen Russland
06-08-2022Offenen Stellen im zweiten Quartal steigen auf Rekordhoch
29-07-2022Europas Wirtschaften im Frühjahr auf Wachstumskurs
29-07-2022Wachstumsdynamik lässt nach: Österreichs Haushalte werden sparsamer
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3088.23 +0.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Kontron - Warburg bestätigt nach Vinci-Deal "Buy"-Empfehlung
Allgemeines-Kontron - Warburg bestätigt nach Vinci-Deal "Buy"-Empfehlung
Allgemeines-Google bringt spritsparende Routen vorerst nicht nach Österreich
Post-Post merkt Zurückhaltung im Onlinehandel - Preissteigerung beim Brief
voestalpine-voestalpine investiert 100 Mio. Euro in Feuerverzinkung
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 5.877 Neuinfektionen österreichweit
Polytec Holding-Polytec - Warburg senkt Kursziel von 7,50 auf 6,50 Euro
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof legte Ergebnissprung im ersten Halbjahr hin
Lenzing-Lenzing - Berenberg bestätigt "Hold"-Empfehlung und Kursziel
Valneva ST ehemals Intercell-Valneva verdoppelte Umsatz und Verlust
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof legte Ergebnissprung im ersten Halbjahr hin
Flughafen Wien-Australischer Fonds IFM legt Teilangebot für Flughafen Wien
DO & CO-DO&CO im 1. Quartal mit kräftigem Umsatzwachstum und 3,35 Mio. Gewinn
DO & CO-Ergebnis für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023
   [weitere News >>]