Börse Kurs Änderung Agrana 15.4 -0.6%      
Hoch:
Tief:
15.5  0% 
15.1  -2.6% 
Börse Chart Agrana
Agrana

Agrana

Datum/Zeit: 15.12.2021 11:49
Quelle: euro adhoc

EANS-Adhoc: AGRANA Beteiligungs-AG / EBIT im dritten Quartal 2021|22 mit 31,2 Mio. € höher als erwartet


Konzern-EBIT-Ziel für das Gesamtjahr unverändert

Wien - Das Konzern-EBIT der AGRANA Beteiligungs-AG fiel im dritten Quartal 2021|22 (1. September bis 30. November 2021) mit 31,2 Mio. EUR höher als erwartet aus (Q3 2020|21: 28,5 Mio. EUR). Der Treiber waren deutlich gestiegene Erlöse im Segment Stärke, zurückzuführen auf historisch hohe Ethanolnotierungen.

Damit erzielte AGRANAin den ersten drei Quartalen 2021|22 (1. März bis 30. November 2021) ein Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 76,0 Mio. EUR (Q1-3 2020|21: 84,3 Mio. EUR). Die Umsatzerlöse betrugen 2.169,6 Mio. EUR (Q1-3 2020|21: 1.965,3 Mio. EUR).

Die Guidance für das volle Geschäftsjahr 2021|22 mit einem deutlichen Anstieg beim Konzern-EBIT bleibt unverändert; das Ergebnis der Betriebstätigkeit soll um zumindest 10 % gesteigert werden.

Aufgrund der extremen Volatilitäten bei Rohstoff- und Energiepreisen und einer wieder verschärften COVID-19-Situation - vierte Welle in Kombination mit Auftreten der neuen Omikron-Variante - ist die Prognose für das Gesamtjahr von sehr hoher Unsicherheit geprägt.

Weitere Details zum Geschäftsverlauf in den ersten drei Quartalen 2021|22 und nähere Informationen zu den einzelnen Segmenten veröffentlicht der Konzern wie geplant am 13. Jänner 2022.

neuere Beiträge nächste Agrana News: Agrana erwartet für drittes Quartal stärkeres EBIT aeltere Beiträge

News zu AgranaMeldungen zu Agrana
Datum Meldung
28-11-2022AGRANA setzt sich wissenschaftsbasierte Klimaziele
08-11-2022Agrana - Raiffeisen hebt Aktien von "hold" auf "buy"
14-10-2022H122/23 EBIT mit Abschreibungen als Folge des Ukraine-Krieges belastet; Guidance 2022/23 mit erwartetem sehr deutlichem EBIT- Anstieg bestätigt
13-10-2022Agrana-Chef verteidigt Russland-Geschäft
13-10-2022Agrana machte im ersten Halbjahr 17 Mio. Euro Verlust
[weitere Meldungen Agrana >>]

Medien Berichte AgranaMedia-Monitoring Agrana
Datum Meldung
18-10-2022Kepler Cheuvreux bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
24-05-2022Raiffeisen Research bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
29-04-2022Erste Group bestätigt für Agrana die Empfehlung Halten
16-03-2022Agrana-Chef Mühleisen: "Teures Getreide ist soziale Zeitbombe"
30-11-2021Raiffeisen Research reduziert für Agrana die Empfehlung von Kaufen auf Halten
[weitere Meldungen Agrana >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3212.68 -0.6% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Beschäftigte in der Reinigungsbranche bekommen 8,56 Prozent mehr Lohn
Allgemeines-Neue Verhandlungsrunde um Eisenbahner-Kollektivvertrag am Montag
Allgemeines-Steyr Automotive verlängert Auftragsfertigung für MAN Truck & Bus
Erste Group Bank-Erste Asset Management sieht nach den Marktkorrekturen Potenzial für Fonds
Wolford-Wäschekonzern Wolford beschloss Kapitalerhöhung
Vienna Insurance Group-Standard & Poor’s bestätigt ausgezeichnetes Rating für Vienna Insurance Group
Wolford-Vorstand begrüßt beschlossene Kapitalerhöhung
OMV-OMV verpasst sich neue Unternehmensstruktur
Wolford-Außerordentliche HV der Wolford AG stimmt für Kapitalmaßnahmen
Allgemeines-KV-Bewachung - Löhne steigen um 10,3 Prozent
OMV-Brunner: Mögliches US-Offert für OMV sichert nicht Versorgung
OMV-OMV etabliert neue Unternehmensstruktur für nachhaltiges Wachstum und Innovation Wien
Allgemeines-Arbeitslosigkeit im November gesunken - 330.454 Personen ohne Job
DO & CO-DO&CO - Erste Group erhöht Kursziel auf 136,5 Euro
   [weitere News >>]