Börse Kurs Änderung Uniqa 6.79  0%      
Hoch:
Tief:
6.82 +0.4% 
6.63  -2.4% 
Börse Chart Uniqa
Uniqa

Uniqa

Datum/Zeit: 02.12.2021 21:50
Quelle: euro adhoc

EANS-Adhoc: UNIQA kauft nachrangige (Tier 2) in 2013 und 2015 ausgegebene Anleihen im Nennbetrag von EUR 375 Mio. zurück und platziert erfolgreich neue nachrangige (Tier 2) Anleihe im Nennbetrag von EUR 375 Mio.



UNIQA Insurance Group AG ("UNIQA" oder die "Gesellschaft") hat am 25. November 2021 öffentlich mitgeteilt, dass UNIQA (i) Inhaber der von UNIQA ausgegebenen (a) EUR 350.000.000,00 nachrangigen, fix zu variabel verzinslichen Anleihe, ISIN XS0808635436 (die "2023 Anleihe"), und (b) EUR 500.000.000,00 nachrangigen, fix zu variabel verzinslichen Anleihe, ISIN XS1117293107 (die "2026 Anleihe"; gemeinsam mit der 2023 Anleihe die "Anleihen" und jede von diesen eine "Serie"), einlädt, ihre Anleihen der Gesellschaft in einem Gesamtnennbetrag bis zu insgesamt höchstens EUR 300.000.000,00 oder jenem anderen Betrag, den die Gesellschaft in ihrem freien Ermessen gegebenenfalls festlegt, zum Rückkauf anzudienen (das "Rückkaufangebot" oder der "Rückkauf"), und in diesem Zusammenhang (ii) beabsichtigt, eine neue nachrangige (Tier 2) fix zu variabel verzinsliche Schuldverschreibung mit einer Mindeststückelung von EUR 100.000,00 (die "Neue Anleihe") im selben Nennbetrag wie Anleihen zurückgekauft werden auszugeben.

Der Rückkauf und die Platzierung der Neuen Anleihe sind heute erfolgreich abgeschlossen worden.

Die Ergebnisse des Rückkaufs, die höher als die am 2. Dezember 2021 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse sind, sind folgende (die nachstehend verwendeten Begriffe haben dieselbe Bedeutung wie in der englischsprachigen Angebotsunterlage der Gesellschaft):

1. Endgültiger Maximaler Rückkaufsbetrag: EUR 375.000.000,00; davon entfallend auf:

a. Annahmebetrag 2023 Anleihe: EUR 201.300.000,00

b. Annahmebetrag 2026 Anleihe: EUR 173.700.000,00.

2. 2026 Anleihe interpolierte Mid-Swap Rate: -0,137 % und 2026 Anleihe Offer Yield: 0,663 %.

3. Rückkaufpreis (in %) sowie aufgelaufene Zinsen (in EUR) für je EUR 100.000,00 Nennbetrag einer angedienten Serie:

a. 2023 Anleihe: Rückkaufpreis 111,354 %; plus aufgelaufene Zinsen EUR 2.486,30;

b. 2026 Anleihe: Rückkaufpreis 124,238 %; plus aufgelaufene Zinsen EUR 2.235,62.

4. Endgültiger relevanter Kürzungsfaktor der angedienten Anleihen (Tender Pro- Rating Factor) je Serie:

a. 2023 Anleihe: 90,00 %;

b. 2026 Anleihe: 87,50 %.

5. Endgültiger Nennbetrag je Serie, der nach Abwicklung (Settlement) ausstehend ist:

a. 2023 Anleihe: EUR 148.700.000,00;

b. 2026 Anleihe: EUR 326.300.000,00.

6. Endgültiger Termin der Abwicklung (Settlement): 10. Dezember 2021.

Ferner hat UNIQA die Neue Anleihe in einem Gesamtnennbetrag von EUR 375.000.000,00 bei institutionellen Anlegern in Österreich und im Ausland erfolgreich platziert. Die Neue Anleihe ist nach Ablauf von 20 Jahren und vorbehaltlich bestimmter Bedingungen zur Rückzahlung vorgesehen und kann unter bestimmten Voraussetzungen von UNIQA erstmals nach zehn Jahren gekündigt werden. Während der ersten zehn Jahre ist die Verzinsung fix 2,375 % jährlich, danach gilt eine variable Verzinsung. Der Emissionskurs wurde mit 99,316 % des Nennbetrags festgelegt. Die Neue Anleihe wird nach Maßgabe der aufsichtsrechtlichen Vorschriften als Tier 2 Basiseigenmittel anrechenbar sein.

UNIQA erwartet als Folge der Durchführung des Rückkaufs mit einem Aufschlag auf den Nennbetrag eine Erhöhung ihrer Finanzierungskosten von rund EUR 65 Millionen im Jahr 2021. Nach dem Rückkauf und der Platzierung der Neuen Anleihe erwartet UNIQA eine durchschnittliche Reduzierung ihrer Finanzierungskosten von rund EUR 9 Millionen jährlich ab 2022. Die Kupons der 2023 Anleihe und der 2026 Anleihe in Höhe von 6,000% bzw. 6,875% auf jenen Nennbetrag, der über das Rückkaufsangebot erworben wurde, wurden mit der Platzierung der neuen Anleihe mit einem Gesamtkupon von 2,375% refinanziert.

Die Zulassung der Neuen Anleihe zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse wird beantragt werden. Der Handelsbeginn der Neuen Anleihe wird für den 9. Dezember 2021 erwartet.

neuere Beiträge nächste Uniqa News: 375 Millionen Nachranganleihe mit beabsichtigter Verwendung für klimaschonende Projekte (Green Bond) neu emittiert aeltere Beiträge

News zu UniqaMeldungen zu Uniqa
Datum Meldung
08-07-2022UNIQA: Wertminderung bei russischen Anleihen in Höhe von 127 Mio Euro
08-07-2022# UNIQA: Wertminderung bei russischen Anleihen in Höhe von 127 Mio Euro
08-07-2022Wertminderung russischer Anleihen im Betrag von EUR 127 Millionen zum 30.6.2022
31-05-2022UNIQA RE: Ivana Stark wird neue CEO
24-05-202255 Cent Dividende beschlossen
[weitere Meldungen Uniqa >>]

Medien Berichte UniqaMedia-Monitoring Uniqa
Datum Meldung
07-03-2022Raiffeisen Research bestätigt für Uniqa die Empfehlung Kaufen
19-10-2021Digitaler Sachbearbeiter: Uniqa setzt auf Künstliche Intelligenz
23-08-2021Raiffeisen Research bestätigt für Uniqa die Empfehlung Kaufen
23-08-2021Kepler Cheuvreux betätigt für Uniqa die Empfehlung Halten
20-08-2021Kepler Cheuvreux bestätigt für Uniqa die Empfehlung Halten
[weitere Meldungen Uniqa >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3024.3 -0.3% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 4.751 Neuinfektionen österreichweit
OMV-Insider-Transaktion: Vorstand Martijn van Koten kauft 250 Aktien
OMV-Insider-Transaktion: Vorstand Martijn van Koten kauft 250 Aktien
BAWAG-Insider-Transaktion: Vorstand Satyen Shah kauft 5.000 Aktien
OMV-Insider-Transaktion: Vorstand Alfred Stern kauft 14.200 Aktien
OMV-Insider-Transaktion: Vorstand Martijn van Koten kauft 250 Aktien
OMV-Insider-Transaktion: Catherine Renard kauft 351 Aktien
OMV-Insider-Transaktion: Vorstand Martijn van Koten kauft 250 Aktien
Konjunktur-Eurozone verzeichnet im Juli minimale Wachstumseinbußen
Konjunktur-Beschleunigter Abschwung der Eurozone-Industrie verschärft Rezessionsrisiken
Konjunktur-Arbeitslosenquote im Euroraum bei 6,6%
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus - 5.953 Neuinfektionen österreichweit
Allgemeines-„profil“-Umfrage: 88% für strengere Strafen bei Hass im Netz
CA Immobilien-CA Immo startet exklusive Verkaufsverhandlungen für Rumänien-Geschäft
   [weitere News >>]