Börse Kurs Änderung UBM Development 42.9 +2.1%      
Hoch:
Tief:
42.9 +2.1% 
42.9 +2.1% 
Börse Chart UBM Development
UBM Development

UBM Development

Datum/Zeit: 25.11.2021 08:12
Quelle: UBM Development - Presseaussendung

UBM liefert solides Q3 und bestätigt EBT Erwartung von €55 Mio. bis € 60 Mio.


Zweitbestes 9 Monats-Ergebnis der Unternehmensgeschichte
Weiteres Top-Rating durch zweite ESG Rating-Agentur
Rekord Cash von mehr als € 440 Mio. für weitere Groß-Akquisitionen

UBM Development blickt auf drei außerordentlich gute Quartale zurück. Neben dem zweithöchsten Ergebnis vor Steuern konnte der Nettogewinn zur Vergleichsperiode 2020 um 7,6% auf knapp € 36 Mio. gesteigert werden. Auch beim Gewinn pro Aktie konnte das Vorjahresergebnis übertroffen werden und lag nach neun Monaten bei € 3,86. „Anstatt der zu Beginn des Jahres angekündigten „Corona-Delle“ steuern wir auf einen äußerst erfreulichen Abschluss des Geschäftsjahres 2021 zu“, kommentiert Thomas G. Winkler, CEO der UBM Development AG.

Gold – von ESG-Rating Agentur EcoVadis

Erneut bestätigt wurde auch die konsequente Ausrichtung des Konzerns auf green. smart. and more., also die Entwicklung nachhaltiger, intelligenter und ästhetischer Gebäude. Bei der ersten Bewertung durch die international anerkannte ESG-Rating-Agentur EcoVadis Anfang Oktober wurde UBM auf Anhieb mit Gold ausgezeichnet. Der Konzern gehörte damit zu den besten 2 Prozent in der Branche (Grundstücks- und Wohnungswesen). Bereits im Mai war UBM von der Rating-Agentur ISS ESG mit dem „Prime Status“ (Level „C+“) ausgezeichnet worden.

Rekord Cash für neue Groß-Akquisitionen

Liquide Mittel von über € 440 Mio. eröffnen UBM große Spielräume für Neuinvestitionen. Die Gespräche für neue Projekte sind weit fortgeschritten, wodurch die zukünftige Profitabilität über bereits bestehende Ergebnisbeiträge aus der Pipeline abgesichert werden kann. Die Projektpipeline besteht aktuell zu 54% aus Wohnen und 41% aus Büro mit der Ausrichtung „green. smart. and more.“. In den Kernmärkten Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen befinden sich derzeit rund 2.600 Wohnungen in Entwicklung.

Die Ertrags- und Finanzkennzahlen im Detail

In den ersten drei Quartalen 2021 erwirtschaftete UBM Development eine solide Gesamtleistung von € 340,4 Mio., nach € 292,1 Mio. in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Die Gesamtleistung war vor allem auf Verkäufe nicht umgesetzter Developments und den Baufortschritt von in Umsetzung befindlicher Immobilienprojekte zurückzuführen.

Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) lag mit € 46,2 Mio. unter dem Ergebnis des Vorjahres von € 51,0 Mio. Dafür konnte der Nettogewinn (Periodenergebnis nach Steuern) in der Berichtsperiode auf € 35,9 Mio. gesteigert werden und lag damit um 7,6% über dem Nettogewinn in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der daraus abgeleitete Gewinn pro Aktie erhöhte sich von € 3,09 im ersten Halbjahr 2021 auf € 3,86 in der aktuellen Berichtsperiode.

Das Eigenkapital lag zum 30. September 2021 um € 64,3 Mio. über dem Niveau von Ende 2020 und erreichte € 547,1 Mio. Die Eigenkapitalquote lag per Ende September 2021 bei 35,1% (31. Dezember 2020: 35,2%). Die Nettoverschuldung erreichte per Ende September 2021 € 409,5 Mio. Die Nettoverschuldung in Relation zur Bilanzsumme (Loan-to-Value-Ratio) belief sich damit am Ende des dritten Quartals auf sehr niedrige 26,3%. Die liquiden Mittel lagen mit Ende des dritten Quartals auf dem Rekordniveau von € 441,6 Mio. und um knapp 79% über dem Jahresende 2020.

neuere Beiträge nächste UBM Development News: Ausblick aeltere Beiträge

News zu UBM DevelopmentMeldungen zu UBM Development
Datum Meldung
07-12-2021UBM - Erste Group erhöht Kursziel von 54,5 auf 55 Euro
01-12-2021UBM - Raiffeisen Research bestätigt "Buy"-Empfehlung
01-12-2021UBM und PAULUS erhalten Baugenehmigung für Timber Pioneer
30-11-2021UBM - Baader bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
26-11-2021Starke Q3-Zahlen, volle Projektpipeline
[weitere Meldungen UBM Development >>]

Medien Berichte UBM DevelopmentMedia-Monitoring UBM Development
Datum Meldung
28-11-2021Hauck & Aufhäuser stuft UBM neu mit der Empfehlung Kaufen ein
07-11-2021Hauck & Aufhäuser bestätigt für UBM die Empfehlung Kaufen
01-09-2021Baader Helvea bestätigt für UBM die Empfehlung Kaufen
30-08-2021M.M. Warburg bestätigt für UBM die Empfehlung Kaufen
30-08-2021Raiffeisen Research bestätigt für UBM die Empfehlung Kaufen
[weitere Meldungen UBM Development >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3818.08 +0.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Corona - Lockdown endet regional unterschiedlich
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Politik-Umweltausschuss: Einstimmig gegen Förderung von Nuklearenergie
Immofinanz-Anpassung des Wandlungspreises der Wandelschuldverschreibungen fällig 2024 infolge eines Kontrollwechselereignisses
ATX (Wiener Börse Index) -Wiener Börse: Höhere Streubesitzfaktoren für BAWAG, Erste Group, Porr
Politik-FPÖ – Kickl bestätigt Gespräch mit Bundeskanzler Nehammer
Allgemeines-A V I S O - Corona-PK Bürgermeister Ludwig heute um 13.30 Uhr =
voestalpine-voestalpine bietet Teil der Produktion mit reduziertem CO2-Ausstoß an
Konjunktur-Ausblick verschlechtert sich
austriamicrosystems-ams OSRAM - Erste hebt Kursziel von 22,9 auf 23 Schweizer Franken an
Allgemeines-Corona: Lockdown-Ende für Nehammer fix
Politik-Schramböck: Exporte und Importe wieder über Vorpandemieniveau
Erste Group Bank-ERSTE Stiftung: Schopf neuer CFO, Wohlmuth COO
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
   [weitere News >>]