Börse Kurs Änderung ATX (Wiener Börse Index) 3822.03 +2.1%      
Hoch:
Tief:
3832.32 +2.3% 
3745  0% 
Börse Chart ATX (Wiener Börse Index)
ATX (Wiener Börse Index)

ATX (Wiener Börse Index)

Datum/Zeit: 09.10.2021 08:00
Quelle: Wiener Börse

Börsenumsätze profitieren vom Allzeithoch am österreichischen Aktienmarkt, Listing-Rekord bei Anleihen



Aktienumsatz auf 10-Jahreshoch (YTD 55 Mrd. EUR, +5,8 %)
#3 Anleihen-Listing-Platz in Europa: Neu-Listings in Wien auf Rekordstand
Aktivstes Jahr im Einstiegssegment auch bei Aktien-Listings
ATX Total Return erreicht neues Allzeithoch im September

Der Aufwärtstrend am österreichischen Aktienmarkt krönte den 250. Jahrestag der Wiener Börse. Die größten österreichischen Aktien, Banken und Zykliker, profitieren stark vom Aufschwung. Das sorgt für anhaltend hohe Aktienumsätze an der Wiener Börse. Im 3. Quartal 2021 kletterte der Nationalindex ATX inklusive Dividenden auf ein neues Allzeithoch. Im Vergleich mit anderen entwickelten Märkten liegt er im Jahresverlauf an der Spitze. Bei Listings im Einstiegssegment ist 2021 das aktivste Jahr seit Launch des direct market (plus) 2019 (Q3 2021: 3 neue Unternehmen, Gesamtjahr 2021: 6 neue Unternehmen). Mit 5.116 neuen Anleihen zählt Wien zu den drei größten Anleihen-Listing-Plätzen in Europa.

„Wie schön, dass die Investoren dem österreichischen Aktienmarkt zum 250. Geburtstag seiner zentralen Infrastruktur-Plattform ein Allzeithoch bescheren. Den Blick nach vorne zu richten ist jetzt wichtig. Der Kapitalmarkt ist ein entscheidender Faktor bei der Transformation in die CO2-freie, digitale Zukunft sowie hin zu sicheren Pensionen. Eigenkapital kann die dafür erforderliche Innovation finanzieren,“ sagt Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse AG.

Aktienumsatz auf 10-Jahres-Hoch

Die Handelsteilnehmer der Wiener Börse sorgten im Jahresverlauf für Umsätze bei Beteiligungswerten in der Höhe von 54,96 Mrd. EUR, ein Plus von 5,8 % (Q1-Q3 2020: 51,95 Mrd. EUR). Mit 84 % stammt ein Großteil von internationalen Börsenmitgliedern. Der durchschnittliche Monatsumsatz liegt mit 6,1 Mrd. EUR auf dem höchsten Stand in zehn Jahren. Die meistgehandelten Aktien im Jahresverlauf waren Erste Group Bank AG (8,32 Mrd. EUR), OMV AG (7,97 Mrd. EUR), Verbund AG (6,20 Mrd. EUR), voestalpine AG (4,41 Mrd. EUR) und Raiffeisen Bank International AG (3,14 Mrd. EUR). Der stärkste Handelstag im dritten Quartal fiel auf Freitag, 17. September mit einem Umsatz von 691 Mio. EUR.

Österreichischer Aktienmarkt im Jahresvergleich an der Spitze

Im Jahresverlauf stieg der ATX Total Return (inkl. Dividenden) um 34,13 % und hielt am 30. September 2021 bei 7.331,73 Punkten (ATX exkl. Dividenden: 3.658,93 Punkte, +31,60 %). Am 27. September 2021 erreichte er sein Allzeithoch mit 7.406,96 Punkten (Schlusskursbasis). In diesem Jahr lässt der österreichische Nationalindex andere Börsen-Barometer deutlich hinter sich (CAC 40 +17,45 %, EUROSTOXX +14,48 %, DAX +11,24 %, FTSE 100 +9,69 %). Die fünf Top-Performer im ATX waren die OMV AG (+58,12 %), Erste Group Bank AG (52,61 %), BAWAG Group AG (44,87 %), Raiffeisen Bank International AG (35,97 %) und EVN AG (28,36%). Die Marktkapitalisierung stieg per Ende September deutlich auf 137,33 Mrd. EUR.

„Investoren, die dem österreichischen Markt treu blieben und im Vorjahr kauften, können sich jetzt freuen. Nachhaltige Anlagestrategien für Private zeichnen sich durch einen langfristigen Horizont und Durchhaltevermögen in volatilen Phasen aus,“ ergänzt Christoph Boschan.

neuere Beiträge nächste ATX (Wiener Börse Index) News: Marktanalyse Österreich aeltere Beiträge

News zu ATX (Wiener Börse Index) Meldungen zu ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
07-12-2021Wiener Börse: Höhere Streubesitzfaktoren für BAWAG, Erste Group, Porr Neue Börse Nachricht
04-12-2021Börsenunwort 2021: Das „Inflationsgespenst“ spukt
03-12-2021ATX: Boden offensichtlich gefunden
03-12-2021Marktanalyse Österreich
29-11-202115 asiatische Blue Chips neu im global market
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

Medien Berichte ATX (Wiener Börse Index) Media-Monitoring ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
18-10-2021Nur vor der Finanzkrise notierte der ATX höher als jetzt
05-09-2021250 Jahre Börse Wien: Vom Riesencrash zum Erwachen dank Jim Rogers
05-07-2021Kritik an steigenden ATX-Gagen im Coronajahr
02-07-2021Der ATX stellt die Welt in den Schatten
19-06-2021Zehn mal umgezogen: Wo die Wiener Börse überall wohnte
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

ForumATX (Wiener Börse Index) letzte Forenbeiträge ATX (Wiener Börse Index)
Warren Buffett
Indexumstellungen und sonstige Verrücktheiten
07.12.2021 19:35 Höhere Streubesitzfaktoren für BAWAG, Erste Group, Porr
Warren Buffett
Was tut sich an der Wiener Börse
30.11.2021 10:27 interessantgut analysiert15 asiatische Blue Chips neu im global market
Divine
Dividenden 2021 (für 2020)
03.11.2021 17:10 RE: Immofinanz 0,75 Euro
Kabren
Dividenden 2021 (für 2020)
03.11.2021 16:15 gelöscht
Warren Buffett
Dividenden 2021 (für 2020)
21.10.2021 07:02 Immofinanz 0,75 Euro
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3822.03 +2% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Immofinanz-Anpassung des Wandlungspreises der Wandelschuldverschreibungen fällig 2024 infolge eines Kontrollwechselereignisses
ATX (Wiener Börse Index) -Wiener Börse: Höhere Streubesitzfaktoren für BAWAG, Erste Group, Porr
Politik-FPÖ – Kickl bestätigt Gespräch mit Bundeskanzler Nehammer
Allgemeines-A V I S O - Corona-PK Bürgermeister Ludwig heute um 13.30 Uhr =
voestalpine-voestalpine bietet Teil der Produktion mit reduziertem CO2-Ausstoß an
Konjunktur-Ausblick verschlechtert sich
austriamicrosystems-ams OSRAM - Erste hebt Kursziel von 22,9 auf 23 Schweizer Franken an
Allgemeines-Corona: Lockdown-Ende für Nehammer fix
Politik-Schramböck: Exporte und Importe wieder über Vorpandemieniveau
Erste Group Bank-ERSTE Stiftung: Schopf neuer CFO, Wohlmuth COO
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
UBM Development-UBM - Erste Group erhöht Kursziel von 54,5 auf 55 Euro
Flughafen Wien-Flughafen Wien - Erste Group senkt Kursziel von 30 auf 29,5 Euro
Politik-Arbeitslosigkeit noch um 3.307 Personen unter dem Niveau von 2019 – 299.051 Personen aktuell arbeitslos gemeldet
   [weitere News >>]