Börse Kurs Änderung ATX (Wiener Börse Index) 3779.57 +0.3%      
Hoch:
Tief:
3793.21 +0.7% 
3737.23  -0.8% 
Börse Chart ATX (Wiener Börse Index)
ATX (Wiener Börse Index)

ATX (Wiener Börse Index)

Datum/Zeit: 24.09.2021 16:44
Quelle: Erste Bank

Aktien Österreich



Nach einem schwachen Wochenauftakt schloss der ATX mit einem Plus von 1% auf neuem Jahreshoch. Für Erleichterung unter den Anlegern sorgte dabei zu Wochenmitte die vorläufige Fortsetzung der lockeren Geldpolitik der US-Notenbank sowie eine pünktliche Zinszahlung des in Schieflage geratenen chinesischen Immobilienentwicklers Evergrande. Die Fed stellte jedoch eine Drosselung der monatlichen Wertpapierkäufe für die nächste Sitzung Anfang November in Aussicht sowie eine Zinserhöhung im Jahr 2022.

Stark gesucht diese Woche waren Tourismuswerte, wovon in Wien DO&CO und Flughafen Wien profitierten. Die USA wollen ab November ihre Einreiseverbote für Geimpfte lockern. Aktien des Rohstoffsektors hingegen wurden gegeben, wobei Belastungen für die Produktion aus angespannten Lieferketten und Lieferengpässen den Anlegern Sorgen bereiten. Auch die Ökonomen des IfW und des ifo-Instituts korrigierten aus diesem Grund ihre BIP-Prognosen für Deutschland diese Woche nach unten. Die jüngsten Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone zeigten ebenfalls eine leichte Abkühlung, wenn sie auch weiter Wachstum signalisieren. Am Wiener Markt litt vor allem die voestalpine unter dem Verkaufsdruck bei Rohstofftiteln. Anleger fürchten zusätzlich eine geringere Abnahme seitens der Automobilindustrie, die ihre Fertigung wegen des Chipmangels drosselt.

Unternehmensseitig blieb es auch diese Woche eher ruhig mit Ausnahme des Kapitalmarkttages der BAWAG. Das Management plant, bis 2025 Ergebnisse und Dividenden kräftig zu steigern. 2022 soll ein Aktienrückkauf durchgeführt werden. Weiteres Kapital von über EUR 800 Mio. ist für Wachstum, Akquisitionen und/oder Aktienrückkäufe und Sonderdividenden vorgesehen.

Ausblick

Kommende Woche bleibt der Unternehmenskalender leer.

Auch charttechnisch ändert sich aktuell wenig: Der ATX nähert sich schrittweise seinem Höchststand der letzten 10 Jahre bei knapp über 3.700 Punkten, der Aufwärtstrend bleibt somit weiterhin bestehen.

neuere Beiträge nächste ATX (Wiener Börse Index) News: ATX nähert sich schrittweise seinem 10-Jahres- Hoch aeltere Beiträge

News zu ATX (Wiener Börse Index) Meldungen zu ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
23-10-2021ATX: Blick weiter nach oben gerichtet
23-10-2021Marktanalyse Österreich
15-10-2021ATX: Blick weiter nach oben gerichtet
15-10-2021Marktanalyse Österreich
09-10-2021Börsenumsätze profitieren vom Allzeithoch am österreichischen Aktienmarkt, Listing-Rekord bei Anleihen
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

Medien Berichte ATX (Wiener Börse Index) Media-Monitoring ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
18-10-2021Nur vor der Finanzkrise notierte der ATX höher als jetzt
05-09-2021250 Jahre Börse Wien: Vom Riesencrash zum Erwachen dank Jim Rogers
05-07-2021Kritik an steigenden ATX-Gagen im Coronajahr
02-07-2021Der ATX stellt die Welt in den Schatten
19-06-2021Zehn mal umgezogen: Wo die Wiener Börse überall wohnte
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

ForumATX (Wiener Börse Index) letzte Forenbeiträge ATX (Wiener Börse Index)
Warren Buffett
Dividenden 2021 (für 2020)
21.10.2021 07:02 Immofinanz 0,75 Euro
Warren Buffett
Was tut sich an der Wiener Börse
19.10.2021 17:43 RE: Nur vor der Finanzkrise notierte der ATX höher als jetzt
Warren Buffett
Was tut sich an der Wiener Börse
19.10.2021 08:13 Nur vor der Finanzkrise notierte der ATX höher als jetzt
Warren Buffett
Was tut sich an der Wiener Börse
10.10.2021 08:55 Aktienumsatz auf 10-Jahres-Hoch
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3779.57 +0.3% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
SW Umwelttechnik-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Bernd Wolschner kauft 500 Aktien
Konjunktur-Eurozone im Oktober: Lieferengpässe sorgen für schwächstes Wirtschaftswachstum seit sechs Monaten und Rekord-Preisanstieg
Konjunktur-Deutsche Wirtschaft im Oktober: Weitere Wachstumsverlangsamung bei steigendem Preisdruck
Allgemeines-Saisonbereinigtes öffentliches Defizit im Euroraum bei 6,9% und in der EU bei 6,3% des BIP
Allgemeines-Rückgang des öffentlichen Schuldenstands im Euroraum auf 98,3% des BIP
Allgemeines-Öffentliches Defizit im Euroraum und in der EU bei 7,2% bzw. 6,9% des BIP
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 3,4% gestiegen
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Allgemeines-S&P 500 – neues Rekordhoch
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Blick weiter nach oben gerichtet
Allgemeines-Globale Aktien
OMV-Weiter unser Top Pick im Öl- und Gassektor in CEE
Telekom Austria-Q3-Ergebnis übertrifft Erwartungen, Ausblick erhöht
AT&S-Standort Leoben wird massiv ausgebaut
   [weitere News >>]