Politik

Politik

Datum/Zeit: 20.06.2021 08:00
Quelle: Politik - Presseaussendung

ATV-Frage der Woche: Klare Mehrheit gegen FPÖ-gestützte Dreier-Koalition


Insbesondere Grün- und FPÖ-Wähler:innen sind dagegen. Heute um 22:20 Uhr bei ATV.

ATV-Moderator Meinrad Knapp, Politikberater Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek lassen diesen Sonntag die politischen Geschehnisse der Woche Revue passieren. Unter anderem werden die Umfrageergebnisse von Peter Hajeks aktueller Meinungsumfrage diskutiert. Er befragte 500 Österreicher:innen: Angenommen, es käme noch heuer zu Neuwahlen, was hielten Sie von einer Dreier-Koalition aus SPÖ, Grünen und NEOS, gestützt von der FPÖ?

51 Prozent und damit die Mehrheit der Befragten, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung, spricht sich im Falle von Neuwahlen klar gegen eine Dreier-Koalition aus SPÖ, Grünen und NEOS, gestützt von der FPÖ aus. Nur 11 Prozent würden diese begrüßen, 22 Prozent könnten „damit leben“. 15 Prozent haben keine Meinung dazu.

Bei den Grün-Wähler:innen lehnen über die Hälfte (51 Prozent) diese Koalitionsvariante ab, bei den FPÖ-Wähler:innen sogar 61 Prozent. Die Wählerschaft von Neos und der SPÖ steht einer Dreier-Koalition aus SPÖ, Grünen und NEOS, gestützt von der FPÖ offener gegenüber: Knapp ein Drittel (30 Prozent) der NEOS-Wähler:innen würden diese Variante begrüßen, 36 Prozent könnten „damit leben“ und 29 Prozent wären dagegen. Bei den SPÖ-Wähler:innen würden 29 Prozent diese Koalitions-Variante begrüßen, 36 Prozent könnten „damit leben“ und 29 Prozent würden diese Zusammenarbeit in der Regierung ablehnen.

Meinungsforscher Peter Hajek: „Da hat Herbert Kickl seine Wählerschaft, die er wirklich sehr gut kennt, falsch eingeschätzt. Für die blauen Wähler:innen kommt diese Variante nicht in Frage.“

neuere Beiträge nächste Politik News: Mückstein: 50 Prozent der Gesamtbevölkerung geimpft aeltere Beiträge

News zu PolitikMeldungen zu Politik
Datum Meldung
25-09-2021„profil“: Mehr Transparenz bei Umweltdaten – Ministerium plant Gesetzesnovelle Neue Börse Nachricht
25-09-2021„profil“-Umfrage: Nur 18% können sich vorstellen, auf ihr Auto zu verzichten Neue Börse Nachricht
25-09-2021„profil“: WKÖ-Kopf: „Brauchen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung“ Neue Börse Nachricht
24-09-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
23-09-2021Blümel präsentiert nationale Finanzbildungsstrategie: „Mein Geld, mein Leben, meine Entscheidung – ich bin mir sicher“
[weitere Meldungen Politik >>]

Medien Berichte PolitikMedia-Monitoring Politik
Datum Meldung
22-10-2020Koalition in Wien: SPÖ entscheidet nach Nationalfeiertag
22-10-2020Rene Benko im Ibiza-Ausschuss
[weitere Meldungen Politik >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3641.58 -1.2% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Konjunktur-Eurozone im September: Lieferengpässe und stärkster Preisanstieg seit 21 Jahren bremsen Wachstum
Konjunktur-Wachstum der deutschen Wirtschaft schwächt sich im September ab
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 3,0% gestiegen
Politik-„profil“: Mehr Transparenz bei Umweltdaten – Ministerium plant Gesetzesnovelle
Politik-„profil“-Umfrage: Nur 18% können sich vorstellen, auf ihr Auto zu verzichten
Politik-„profil“: WKÖ-Kopf: „Brauchen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung“
Allgemeines-Die technische Situation des S&P 500 hat sich durch die rasche Erholung in den letzten Tagen verbessert
ATX (Wiener Börse Index) -ATX nähert sich schrittweise seinem 10-Jahres- Hoch
BAWAG-Kräftige Gewinnzuwächse bis 2025 und Aktienrückkauf geplant; GoldenTree reduziert Anteil
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
BAWAG-BAWAG - Raiffeisen erhöht Kursziel von 52 auf 66 Euro, "Buy"
EVN-Gaspreise - Versorger setzen zu Erhöhung auf Abwarten
EVN-Gaspreise - Versorger setzen zu Erhöhung auf Abwarten
   [weitere News >>]