Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 19.06.2021 15:32
Quelle: IVA

IVA: SPACs für Anleger teuer und zweifelhaft



Ein SPAC (Special Purpose Acquisition Company) ist ein börsennotiertes Akquisitions-Unternehmen. Kniff: Anleger stellen Kapital, Finanzinstitute stellen Kredite und dann werden zuvor unbekannte Targets, sprich Beteiligungen, gekauft. So geplant für René Benko „Signa Sports United GmbH“ in den USA, als Target für den US-SPAC Yucaipa.

„Massive Gebühren, fragwürdige Bewertungen und Zeitdruck schaffen ein erhebliches Risiko für den Anleger, das er teuer bezahlt“, so IVA-Vorstand Florian Beckermann. „Das ist in der Regel nichts für den nachhaltigen Privatinvestor“. Kritik: Das meist hochbezahlte SPAC-Management erhält einen Blankoscheck, das Kapital in zwei Jahren ausgeben zu müssen. Warren Buffett dazu auf der letzten Berkshire Hathaway Hauptversammlung: „Wie eine Pistole am Kopf“. Kursrisiko: Im Börsenjahr 2020 konnten nur 10% der SPACs überhaupt Kursgewinne verzeichnen, vermehrt gibt es Leerverkäufer-Angriffe auf diese Firmen. Bewertungsrisiko: Hinzu kommt, dass die teils merkwürdig-hohen Bewertungen der Targets von US-Regulatoren immer stärker hinterfragt werden. Es ist in der Tat nicht nachvollziehbar, warum die regulatorische Kontrolle für den später festgelegten Unternehmensgegenstand schwächer sein soll als beim regulierten IPO.

In den USA sind über 400 solcher Vehikel mit über 130 Mrd. USD Volumen am Markt. IPOs dieser Vehikel stellten in Q1/2021 über 20% der Einkünfte der US-Investmentbanken. Nun drängen SPACs vermehrt auf den europäischen Markt. Der IVA empfiehlt das Studium der Angebotsunterlagen vor einem Investment in ein SPAC und im Zweifel, die Finger davon zu lassen.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 2,0% gestiegen aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
30-07-2021U-Ausschuss-Richter: Abhängigkeit zwischen ÖVP/FPÖ und Novomatic
29-07-2021Impfpflicht wie bei Google in Austro-Betrieben rechtlich nicht drin
28-07-2021Gewerkschaft warnt vor etwaigen Problemen in Flugsicherheit in Ungarn
28-07-2021ÖAMTC: CO2-Emissionen neu zugelassener Pkw um 15 Prozent gesunken
28-07-2021Energiepreise für Haushalte im Juni 12 % höher als vor einem Jahr
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
29-07-2021Österreich und Emirate vereinbarten Wasserstoffallianz
29-07-2021Deutsche Inflationsrate erreicht höchsten Wert seit 1993
28-07-2021Bei finanzieller Vorsorge steigen Aktien und Fonds in der Gunst
28-07-2021Situation am Arbeitsmarkt entspannte sich im ersten Halbjahr
27-07-2021Fed will über Ende der Anleihekäufe beraten
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3480.82 -1.2% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BAWAG-Stresstest - BAWAG sieht sich gut kapitalisiert
Erste Group Bank-Stresstest: Austro-Banken laut OeNB und FMA mit solidem Ergebnis
AutoBank-FMA sperrt "AutoBank" zu - Spareinlagen fast zur Gänze gesichert
Erste Group Bank-Stresstest: Erste Group rutscht bei Hartem Kernkapital auf 10,2 %
AutoBank-FMA sperrt "AutoBank" zu - Spareinlagen fast zur Gänze gesichert
AutoBank-# FMA untersagt "AutoBank"-Betrieb - Spareinlagen fast ganz gesichert
Erste Group Bank-Dank geringerer Vorsorgen mehr Gewinne bei Erste Group im Halbjahr
Erste Group Bank-Erste-Group-Chef: Inflation im Auge behalten
AMAG-AMAG - Baader Bank bestätigt "Add" und Kursziel 33,00 Euro
Immofinanz-Immofinanz - Erste Group erhöht Kursziel auf 26,0 Euro
austriamicrosystems-Halbleitermangel bremst ams Osram - Verlust durch Übernahmekosten
Andritz-Andritz - Baader bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
OMV-OMV - Berenberg stuft von "Buy" auf "Hold" ab
Linz Textil-Linz Textil beschloss 8 Euro Dividende pro Aktie
   [weitere News >>]