Politik

Politik

Datum/Zeit: 12.06.2021 08:00
Quelle: Politik - Presseaussendung

„profil“-Umfrage: ÖVP verliert leicht, Grüne und NEOS im Plus


Sebastian Kurz in Kanzlerfrage wieder auf Tiefstwert seit Amtsantritt

Wenn am Sonntag gewählt würde, käme die ÖVP auf 33% der Stimmen (-1), die Grünen hätten 13% (+1). Das geht aus einer vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführten Umfrage hervor. Zum Vergleich: Vor einem Jahr war die Kanzlerpartei noch bei 44% gelegen. Die Erholung der Grünen scheint sich dagegen zu stabilisieren. Die SPÖ liegt derzeit unverändert bei 23%, die FPÖ bei 18%. Die NEOS dürfen sich über ein kleines Plus freuen und bekämen derzeit 11%.

In der Kanzlerfrage liegt Sebastian Kurz nach einer leichten Erholung im Vormonat nun wieder bei 27%. Wie im April bedeutet das den Tiefswert seiner bisherigen Amtszeit. Auch Pamela Rendi Wagner verliert zwei Punkte und kommt auf 13%. Herbert Kickl wäre für 11% ein guter Kanzler, Werner Kogler und Beate Meinl-Reisinger für je 6%.

Nicht eindeutig ist die Stimmungslage, was den Führungswechsel in der FPÖ angeht: 16% der Österreicher finden, die FPÖ könne auch mit Herbert Kickl an der Spitze wieder Teil einer Regierungskoalition sein. 24% können sich grundsätzlich eine Koaliton mit der FPÖ vorstellen, aber nicht unter einem Obmann Kickl. Für 48% hat sich insofern nichts geändert, als sie die Freiheitlichen ohnehin nicht in einer Regierung sehen wollen. FPÖ-Wähler sind übrigens zu 77% der Ansicht, dass ihre Partei mit oder ohne Herbert Kickl regierungsfähig wäre.

Die Mehrheit der Österreicher befürchtet, dass die Schulschließungen wegen der Corona-Pandemie langfristige Auswirkungen haben werden. 52% glauben, die Kinder und Jugendlichen hätten deshalb schlechtere Startbedingungen ins Leben als die Generationen davor. 42% glauben das nicht, 7% wollten sich nicht äußern. Eine sehr breite Mehrheit will deshalb die Schulen unbedingt offenhalten, selbst wenn andere Lebensbereiche pandemiebedingt im Herbst wieder schließen müssten. 43% der Befragten sagen, die Schulen sollten auf jeden Fall offenbleiben, weitere 27% sind der Meinung, sie sollten „eher schon“ offenbleiben. Nur jeweils 12% sind eher nicht oder sicher nicht dieser Meinung.

Schwankungsbreite +/-3,5%

neuere Beiträge nächste Politik News: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus aeltere Beiträge

News zu PolitikMeldungen zu Politik
Datum Meldung
02-08-2021Blümel: Wirtschaftserholung führt zu positiven Tendenzen im Staatshaushalt Neue Börse Nachricht
02-08-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus Neue Börse Nachricht
29-07-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
28-07-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
27-07-2021ÖSTERREICH: Bundesheer führt Corona-Impfpflicht für Auslands-Soldaten ein
[weitere Meldungen Politik >>]

Medien Berichte PolitikMedia-Monitoring Politik
Datum Meldung
22-10-2020Koalition in Wien: SPÖ entscheidet nach Nationalfeiertag
22-10-2020Rene Benko im Ibiza-Ausschuss
[weitere Meldungen Politik >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3508.54 +0.8% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Politik-Blümel: Wirtschaftserholung führt zu positiven Tendenzen im Staatshaushalt
Mayr-Melnhof-Akquisition von Kotkamills erfolgreich abgeschlossen
Polytec Holding-Polytec - Warburg senkt Kursziel von 16,0 auf 15,0 Euro
Palfinger-Palfinger - Deutsche Bank bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
Andritz-Andritz - Deutsche Bank bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land-Gazit Globe will Atrium Real Estate ganz übernehmen: Aktien 10% höher
bet-at-home-bet-at-home verzeichnete im Halbjahr kräftigen Gewinneinbruch
Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land-# Gazit Globe will Atrium Real Estate ganz übernehmen - Aktien +10%
Frequentis-Frequentis-Kauf der australischen C4i finalisiert
Allgemeines-LGT Bank holte sich Vermögensverwaltung von UBS
Allgemeines-Arbeitslosigkeit sinkt weiter - Ende Juli rund 344.000 Leute ohne Job
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof Karton hat Fabriken Eerbeek und Baiersbronn verkauft
BAWAG-Stresstest - BAWAG sieht sich gut kapitalisiert
   [weitere News >>]