Politik

Politik

Datum/Zeit: 15.05.2021 08:00
Quelle: Politik - Presseaussendung

„profil“: Mehrheit hält U-Ausschüsse für nützlich


„profil“-Umfrage: 54% für Blümel-Rücktritt; Coronakrise: Österreicher vorsichtig optimistisch

Trotz der scharfen Kritik der ÖVP am Ibiza-Untersuchungsausschuss sieht einer Mehrheit der Österreicher parlamentarische U-Ausschüsse prinzipiell positiv. So geben 54% an, diese wären ein probates Mittel, um politische Korruption aufzudecken. Dies zeigt eine vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für das aktuelle „profil“ durchgeführte Umfrage. 30% halten demnach nichts von U-Ausschüssen, 16% machten keine Angabe.

Laut Umfrage hat der Streit um die verweigerte Akten-Lieferung an den Ibiza-U-Ausschuss Finanzminister Gernot Blümel weiter geschadet. Mittlerweile sind 54% der Bevölkerung der Meinung, Blümel solle zurücktreten. Dies sind um zehn Prozentpunkte mehr als im Februar nach der Hausdurchsuchung in Blümels Privatwohnung. 24% halten einen Rücktritt nicht für notwendig, 21% machten keine Abgaben.

In der Sonntagsfrage legt die ÖVP im Vergleich zum April um einen Prozentpunkt auf 34% zu. Allerdings sind dabei etwaige Einflüsse der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Bundeskanzler und ÖVP-Obmann Sebastian Kurz nicht abgebildet. Die SPÖ verliert einen Prozentpunkt auf 23%, die FPÖ rangiert nun bei 18% (minus 1), die Grünen wie im April bei 12%, die NEOS unverändert bei 10%.

In der fiktiven Kanzlerfrage legt Sebastian Kurz – ebenfalls ohne Berücksichtigung der Ermittlungen – um zwei Prozentpunkte auf 29% zu. Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) liegt bei 15% (minus 1), Norbert Hofer (FPÖ) unverändert bei 11%, Werner Kogler (Grüne) wie im April bei 5%. NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger kommt auf 5% (minus 2).

In Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Situation glauben 56% der Bevölkerung, dass es derzeit gut ausschaue, aber niemand wisse, was im Herbst komme. 24% sind der Meinung, das Schlimmste liege hinter uns. Nur 11% sehen keinen Grund zur Entwarnung. (n=800, +/- 3,5 %)

neuere Beiträge nächste Politik News: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus aeltere Beiträge

News zu PolitikMeldungen zu Politik
Datum Meldung
21-06-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus Neue Börse Nachricht
21-06-2021Mückstein: 50 Prozent der Gesamtbevölkerung geimpft Neue Börse Nachricht
20-06-2021Klare Mehrheit gegen FPÖ-gestützte Dreier-Koalition
19-06-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
19-06-2021„profil“: Wirtschaftskammer-Wahlbetrug – Landesgericht entscheidet gegen ÖVP-Wirtschaftsbund-Funktionär
[weitere Meldungen Politik >>]

Medien Berichte PolitikMedia-Monitoring Politik
Datum Meldung
22-10-2020Koalition in Wien: SPÖ entscheidet nach Nationalfeiertag
22-10-2020Rene Benko im Ibiza-Ausschuss
[weitere Meldungen Politik >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3448.79 +0.4% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
AT&S-Insider-Transaktion: Vorstand Simone Faath kauft 1.000 Aktien
Raiffeisen Bank International-Weißrussland - Besonders hohe Auslandsinvestitionen aus Österreich
Allgemeines-Corona-Hilfen - EU-Kommission billigte 3,5 Mrd. Euro für Österreich
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Politik-Mückstein: 50 Prozent der Gesamtbevölkerung geimpft
Andritz-Andritz AG erneuert Kartonmaschine bei Mayr-Melnhof Frohnleiten
Politik-Klare Mehrheit gegen FPÖ-gestützte Dreier-Koalition
Konjunktur-Industrieproduktion im Euroraum um 0,8% und in der EU um 0,5% gestiegen
Allgemeines-Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 1,5%
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 2,2% und in der EU um 1,6% gesunken
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 2,0% gestiegen
BAWAG-Insider-Transaktion: Vorstand Satyen Shah kauft 2.572 Aktien
Allgemeines-IVA: SPACs für Anleger teuer und zweifelhaft
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
   [weitere News >>]