Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 10.04.2021 12:50
Quelle: Eurostat

Arbeitslosenquote im Euroraum bei 8,3%


In der EU bei 7,5%

Im Februar 2021 lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Euroraum bei 8,3%, unverändert im Vergleich zu Januar 2021 und ein Anstieg von 7,3% gegenüber Februar 2020. Die Arbeitslosenquote in der EU lag im Februar 2021 bei 7,5%, ebenfalls unverändert im Vergleich zu Januar 2021 und ein Anstieg von 6,5% gegenüber Februar 2020. Diese Daten werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht.

Gemäß Schätzungen von Eurostat waren im Februar 2021 in der EU 15,953 Millionen Männer und Frauen arbeitslos, davon 13,571 Millionen im Euroraum. Gegenüber Januar 2021, stieg die Zahl der arbeitslosen Personen in der EU um 34 000 und im Euroraum um 48 000. Gegenüber Februar 2020, stieg die Zahl der arbeitslosen Personen in der EU um 1,922 Millionen und um 1,507 Millionen im Euroraum.

Jugendarbeitslosigkeit

Im Februar 2021 waren in der EU 2,967 Millionen Personen im Alter unter 25 Jahren arbeitslos, davon 2,394 Millionen im Euroraum. Die Jugendarbeitslosenquote lag im Februar 2021 bei 17,2% in der EU und 17,3% im Euroraum gegenüber 17,4% in beiden Gebieten im Januar 2021. Im Vergleich zu Januar 2021, sank die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen in der EU um 34 000 und um 9 000 im Euroraum. Im Vergleich zu Februar 2020 stieg die Jugendarbeitslosigkeit in der EU um 230 000 und um 177 000 im Euroraum.

Arbeitslosigkeit nach Geschlecht

Im Februar 2021 lag die Arbeitslosenquote für Frauen in der EU bei 7,9%, unverändert im Vergleich zu Januar 2021. Die Arbeitslosenquote für Männer in der EU lag im Februar 2021 bei 7,1%, ebenso unverändert gegenüber Januar 2021. Die Arbeitslosenquote für Frauen stieg von 8,7% in Januar 2021 auf 8,8% im Februar 2021 im Euroraum und blieb für Männer unverändert bei 7,9%.

Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Allgemeines News: MAN/Steyr - SPÖ: Staat könnte einsteigen, ÖBAG soll Fonds schaffen aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
17-05-2021U-Ausschuss - Finanzministerium stufte Akten-Klassifizierung herab
14-05-2021VST Building beschloss Kapitalerhöhung
14-05-2021Aktien Global & Österreich
14-05-2021Im zweiten Anlauf: WhatsApp ändert Datenschutzregeln per 15. Mai
12-05-2021Keine Talent 3-Züge für Vorarlberg - ÖBB schreiben neu aus
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-05-2021EU will attraktiver für Fachkräfte werden - Einigung auf neue Regeln Neue Börse Nachricht
18-05-2021Goldpreis steigt auf Dreimonatshoch Neue Börse Nachricht
17-05-2021Kocher will Homeoffice-Regeln ergänzen
17-05-2021Goldman und Pimco sehen Inflationswahn
17-05-2021Ärzte und Pfleger bekommen Corona-Bonus
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3463.05 +1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Rosenbauer-Rosenbauer - Baader bestätigt "Add"-Einstufung
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof Karton spürt "bedeutende" Preiserhöhung bei Vorprodukten
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof Karton spürt "bedeutende" Preissteigerung bei Karton
Wienerberger-Wienerberger - Berenberg erhöht Kursziel von 36,0 auf 38,0 Euro
Rosenbauer-Rosenbauer leidet an Lieferketten und verzögerten Fahrzeugübernahmen
AT&S-AT&S erzielte im Corona-Jahr 2020/21 Rekordumsatz und mehr Gewinn
AT&S-# AT&S steigerte 20/21 Umsatz um 19 %, Betriebsergebnis 79,8 (47,4) Mio
AT&S-AT&S wächst im Corona-Jahr 2020/21 prozentual deutlich zweistellig
Politik-NR-Sondersitzung: Keine Mehrheit für Misstrauensanträge gegen Bundeskanzler Kurz und Finanzminister Blümel
BKS Bank St.-Sabine Urnik neue Aufsichtsratspräsidentin der BKS Bank
Allgemeines-U-Ausschuss - Finanzministerium stufte Akten-Klassifizierung herab
Immofinanz-Übernahmekommission gab Immofinanz-Angebot für s Immo frei
S IMMO-Schafferer gegen Pecik - Gericht gab Pecik auf voller Linie Recht
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
   [weitere News >>]