Börse Kurs Änderung austriamicrosystems 19.45 -0.8%      
Hoch:
Tief:
19.75 +0.8% 
19.1  -2.6% 
Börse Chart austriamicrosystems
austriamicrosystems

austriamicrosystems

Datum/Zeit: 23.02.2021 13:16
Quelle: APA

ams bei Osram am Ziel - Übernahmevertrag kann eingetragen werden


Osram-Hauptversammlung hatte dem Beherrschungsvertrag im November zugestimmt, mehrere Osram-Aktionäre klagten dagegen - Planungsprozess für Integration weit vorangeschritten



--------------------------------------------------------------------- AKTUALISIERUNGS-HINWEIS Neu: Aussagen von Osram-Vorstand in Hauptversammlung (ab dem 3. Absatz) ---------------------------------------------------------------------

Der steirische Sensor-Spezialist ams will die Integration des deutschen Lichtkonzerns Osram in die ams AG nun vorantreiben: Die Eintragung und das Wirksamwerden des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages mit der Osram Licht AG könne kurzfristig erfolgen, teilte ams am Dienstag mit. Mehrere Osram-Aktionäre hatten dagegen geklagt, weswegen bisher keine Eintragung ins Handelsregister möglich war.

Die Osram-Hauptversammlung hatte dem Beherrschungsvertrag Anfang November zugestimmt. Danach haben die Osram-Aktionäre die Wahl zwischen einer Garantiedividende oder einer Abfindung. ams will sich mit dem Vertrag Zugriff auf die Finanzmittel von Osram verschaffen, auch um die Schulden für die mehr als vier Milliarden Euro schwere Übernahme zu tilgen.

Inzwischen sei der Planungsprozess für die Integration weit vorangeschritten, sagte der scheidende Osram-Chef Olaf Berlien bei der Hauptversammlung am Dienstag. So seien die Managementebenen benannt und das Steuerungsmodell verabschiedet. Fast die vollständige Führungsebene von Osram habe eine vergleichbare Position im gemeinsamen Unternehmen gefunden. Berlien verlässt das Unternehmen allerdings mit Monatsende. Sein Nachfolger wird der ams-Finanzvorstand Ingo Bank, der den Osram-Spitzenjob zusätzlich zu seinen Aufgaben bei ams übernimmt.

Als Reaktion auf die Coronakrise hatte Osram massiv auf die Kostenbremse gedrückt. Auch die Investitionen seien nicht verschont geblieben, sagte Finanzchefin Kathrin Dahnke: Diese seien im vergangenen Geschäftsjahr mit knapp 100 Millionen Euro deutlich unter dem Niveau des Vorjahres geblieben. "Dieses niedrige Investitionsniveau wird eine Ausnahme bleiben", sagte sie: Der Rückgang sei vor allem dem Ausnahmejahr 2020 geschuldet gewesen.

Osram erholt sich unterdessen schneller von der Pandemie als erwartet. Berlien bekräftigte die Prognose, wonach der Umsatz um 10 bis 14 Prozent zulegen dürfte und eine bereinigte operative Umsatzrendite von 12 bis 15 Prozent erwartet werde. Im ersten Quartal (Oktober bis Dezember) lag der Umsatz mit rund 840 Millionen Euro auf Vorjahresniveau, das bereinigte Ebitda war mit 162 Millionen Euro 42 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Das Geschäftsjahr bei Osram läuft bis Ende September. Im Zusammenhang mit der Übernahme durch ams soll das Geschäftsjahr umgestellt werden, so dass es ab kommendem Jahr mit dem Kalenderjahr übereinstimmt.

(Schluss) ivn/pro

 ISIN  AT0000A18XM4  DE000LED4000
 WEB   http://www.osram.de

neuere Beiträge nächste austriamicrosystems News: Grünes Licht für Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag, Boost für 3D-dToF-Technologie aeltere Beiträge

News zu austriamicrosystemsMeldungen zu austriamicrosystems
Datum Meldung
26-02-2021Grünes Licht für Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag, Boost für 3D-dToF-Technologie Neue Börse Nachricht
23-02-2021ams bei Osram am Ziel - Übernahmevertrag kann eingetragen werden
23-02-2021ams: Beherrschungsvertrag mit Osram kann bald unterzeichnet werden
23-02-2021Eintragung und Wirksamwerden des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags mit OSRAM Licht AG kann kurzfristig erfolgen
12-02-20212020 Rekordjahr für ams – Q1-Ausblick für ams aber zurückhaltend, jedoch stark für OSRAM
[weitere Meldungen austriamicrosystems >>]

Medien Berichte austriamicrosystemsMedia-Monitoring austriamicrosystems
Datum Meldung
11-02-2021Hauck & Aufhäuser bestätigt für ams die Empfehlung Kaufen
10-02-2021Barclays bestätigt für ams die Empfehlung Untergewichten
09-02-2021Stiefel Europa bestätigt für ams die Empfehlung Kaufen
09-02-2021Oddo BHF reduziert für ams die Empfehlung von Kaufen auf Outperformer
08-02-2021Exane BNP Paribas erhöht für ams die Empfehlung von Under- auf Outperformer
[weitere Meldungen austriamicrosystems >>]

Forumaustriamicrosystemsletzte Forenbeiträge austriamicrosystems



ATX (Wiener Börse Index) : 3011.57 -2% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Politik-ANSCHOBER: Im März gewinnt die Impfkampagne massiv an Tempo – 1,1 Millionen Impfdosen werden angeliefert
Unternehmens Invest-Aufsichtsrat DI Dr. Valentin Geisler-Knünz verkauft 390 Aktien
Konjunktur-Industrie Österreichs verzeichnet im Februar stark beschleunigtes Wachstum
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 0,9% gestiegen
Allgemeines-IVA in eigener Sache: Ergebnisse der außerordentlichen Generalversammlung
conwert-Conwert/Vonovia: Squeeze-out Update
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Politik-„profil“-Umfrage: Hälfte der Österreicher für Maskenpflicht im Freien
Politik-„profil“: Anders Tegnell: „Jedes Land hatte Phasen, in denen alles daneben ging. Auch Österreich.“
CA Immobilien-Starwood erhöht Angebot für CA Immo von 34,44 auf 36 Euro/Aktie
CA Immobilien-# Starwood bessert Angebot für CA Immo nach - 36 statt 34,44 Euro/Aktie
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Können die 3.000 Punkte gehalten werden?
Palfinger-Q4 einen Hauch unter Erwartungen, positiver Ausblick 2021 bestätigt
FACC-2021 wieder ausgeglichenes Betriebsergebnis angepeilt
   [weitere News >>]