Politik

Politik

Datum/Zeit: 16.01.2021 10:00
Quelle: Politik - Presseaussendung

„profil“-Sonntagsfrage: ÖVP verliert, SPÖ, Grüne und FPÖ legen zu


Umfrage zeigt: Mehrheit arbeitet nicht im Home-Office – und will, dass die Schulen trotz Lockdown aufsperren

Nach viel Kritik am Corona-Krisenmanagement und der Plagiatsaffäre um die zurückgetretene Ministerin Christine Aschbacher büßt die ÖVP im Vergleich zur Dezember-Befragung von „profil“ drei Prozentpunkte ein. Wären am Sonntag Nationalratswahlen, käme die Kanzlerpartei nunmehr auf 37%.

Wie die vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für das aktuelle „profil“ durchgeführte Umfrage zeigt, legt die SPÖ um zwei Prozentpunkte auf 22% zu, die FPÖ rangiert nun bei 16% (plus 1) und die Grünen bei 14% (plus 1). Die Neos halten seit drei Monaten ihr Niveau von 10%.

In der fiktiven Kanzlerfrage verliert Sebastian Kurz (ÖVP) fünf Prozentpunkte und liegt nun bei 35%, aber weit vor allen anderen. Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) legt von niedrigem Niveau auf 12% (plus 2) zu, Norbert Hofer (FPÖ) steht nun bei 10% (minus 1), Werner Kogler (Grüne) und Beate Meinl-Reisinger (Neos) liegen unverändert bei 6%.

Eine Überraschung fördert die „profil“-Umfrage in Sachen Homeoffice zutage: Trotz Lockdown geben 33% der Befragten an, dass sie „gar nicht“ von zuhause aus arbeiten, weitere 29% sagen, sie hätten „keine Möglichkeit für Homeoffice“. Nur eine Minderheit von 21% arbeitet „fast vollständig“ von zuhause, weitere 20% zumindest „teilweise“.

Eine relative Mehrheit von 37% der Österreicher findet, dass die „Schulen trotz Lockdown zum Regelunterricht zurückkehren sollten“, weitere 33% befürworten sofortige Schulöffnungen in Bundesländern mit niedriger Infektionsrate und nur 24% sind der Meinung, dass die Schulen bis zum Ende des Lockdowns geschlossen bleiben sollten. (n=801, +/- 3,5 %)

neuere Beiträge nächste Politik News: Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus aeltere Beiträge

News zu PolitikMeldungen zu Politik
Datum Meldung
01-03-2021Kocher: Arbeitslosigkeit im Februar rückläufig – rund 31.000 Arbeitslose weniger als im Vormonat Neue Börse Nachricht
28-02-2021ANSCHOBER: schnelle Ausbreitung der Mutationen verschärft in ganz Europa das Infektionsgeschehen
28-02-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
27-02-2021ANSCHOBER: Im März gewinnt die Impfkampagne massiv an Tempo – 1,1 Millionen Impfdosen werden angeliefert
27-02-2021Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
[weitere Meldungen Politik >>]

Medien Berichte PolitikMedia-Monitoring Politik
Datum Meldung
22-10-2020Koalition in Wien: SPÖ entscheidet nach Nationalfeiertag
22-10-2020Rene Benko im Ibiza-Ausschuss
[weitere Meldungen Politik >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3071.32 +1.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
CA Immobilien-CA-Immo-Aktionär Petrus Advisers lehnt Starwood-Übernahmeangebot ab
Allgemeines-Arbeitslosenzahlen waren Ende Februar um ein Viertel höher als 2020
Politik-Kocher: Arbeitslosigkeit im Februar rückläufig – rund 31.000 Arbeitslose weniger als im Vormonat
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof leiht sich 1 Mrd. Euro bei Investoren
CA Immobilien-CA Immo verkauft Bratislava Business Center 1 und 1 Plus an WOOD & Company
Allgemeines-KTM startet Batterie-Konsortium mit Piaggio, Honda und Yamaha
Mayr-Melnhof-Mayr-Melnhof Gruppe platziert erfolgreich eine Milliarde EUR Schuldscheindarlehen
Josef Manner-Mag. Andreas Kutil neuer Manner CEO
Politik-ANSCHOBER: schnelle Ausbreitung der Mutationen verschärft in ganz Europa das Infektionsgeschehen
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Politik-ANSCHOBER: Im März gewinnt die Impfkampagne massiv an Tempo – 1,1 Millionen Impfdosen werden angeliefert
Unternehmens Invest-Aufsichtsrat DI Dr. Valentin Geisler-Knünz verkauft 390 Aktien
Konjunktur-Industrie Österreichs verzeichnet im Februar stark beschleunigtes Wachstum
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 0,9% gestiegen
   [weitere News >>]