Börse Kurs Änderung Erste Group Bank 25.73 -1.5%      
Hoch:
Tief:
26.2 +0.3% 
25.42  -2.7% 
Börse Chart Erste Group Bank
Erste Group Bank

Erste Group Bank

Datum/Zeit: 12.01.2021 16:24
Quelle: APA

Erste Group - Investoren blicken bereits in die Zukunft


Erste Group rechnet für 2022 mit Erholung der Unternehmensgewinne



--------------------------------------------------------------------- AKTUALISIERUNGS-HINWEIS Neu: Aussagen zu Starwood-Angebot für CA Immo und zu Spekulationsfrist für Aktien ---------------------------------------------------------------------

Nach dem für die Märkte schwierigen Coronajahr 2020 blicken die Investoren zu Beginn des neuen Jahres schon wieder in die Zukunft - und setzen ihre Hoffnungen für den heimischen Markt dabei bereits auf das Jahr 2022. "2021 wird nicht unbeschadet zu Ende gehen, die Pandemie ist noch nicht zu Ende", sagte Erste Group-Analyst Christoph Schultes am Dienstag. Für 2022 rechnet der Analyst jedoch damit, dass sich die Gewinne heimischer Unternehmen wieder deutlich erholen werden.

Die Gewinnschätzungen für 2022 sollten in etwa auf dem Niveau von 2019 liegen, so Schultes. Auch bei den Dividendenrenditen sollte es nach den starken Einschnitten des vergangenen Jahres 2022 wieder deutlich bergauf gehen.

Für 2021 werden dagegen noch einmal deutliche Abstriche bei den Dividenden erwartet, so Schultes. Dazu würden unter anderem auch die strengen Vorgaben der Regulatoren für Banken beitragen - in der Branche rechnet der Analyst im ersten Halbjahr 2021 nicht mit Ausschüttungen.

Der ATX dürfte sich im Zuge der für heuer erwarteten Konjunkturerholung im Jahr 2021 dennoch positiv entwickeln. Für das laufende Jahr schätzt Fritz Mostböck, Leiter des Erste Group Research, das ATX-Kursziel bei 3.250 Punkten ein, das entspricht einem Kurspotenzial von rund plus 10 Prozent auf Jahressicht. Der heimische Leitindex sei aktuell attraktiv bewertet und habe daher starkes Aufholpotenzial.

Zudem spielt für den ATX nicht nur die heimische Konjunktur, sondern vor allem auch die Konjunktur in der CEE-Region eine große Rolle - und diese dürfte sich heuer positiv entwickeln. Für die Länder der Region rechnen die Erste Group Analysten mit einem Wirtschaftswachstum von durchschnittlich 3,6 Prozent.

Top-Picks für den ATX sind aus Sicht der Erste Group aktuell AT&S, Andritz, Raiffeisen Bank International (RBI) und Immofinanz. Auch die CA Immo wäre für Schultes ein Top-Pick gewesen, das jüngste Übernahmeangebot für das Unternehmen seitens des US-Investors Starwood ändere jedoch die Sachlage. Am vergangenen Freitag hatte der US-Investor, der bereits knapp 30 Prozent an der CA Immo hält, ein Übernahmeangebot für die übrigen Aktien in Höhe von 34,44 Euro je Papier gelegt.

Für Schultes ist die Offerte nicht attraktiv, er würde Anlegern nicht raten, das Angebot unbedingt anzunehmen. Wenn, dann müsse man über dem Markt verkaufen. Die Aktie befinde sich jedoch seit Montag bereits über dem von Starwood gebotenen Preis. "Wenn man langfristig orientiert ist, muss man auch gar nicht verkaufen, denn die CA Immo wird sich gut entwickeln", so Schultes.

Gefragt nach politischen Impulsen zur Belebung des Aktienmarktes sprach sich Mostböck für eine kürzere Spekulationsfrist für Aktien aus. Im Falle einer Wiedereinführung einer Haltefrist sei ein Jahr zu lange, er plädiere für maximal sechs Monate, besser wären drei Monate. "Je kürzer, umso besser", so Mostböck. "Langfristig sind Aktien eine Anlage und man sollte es nicht als Spekulation sehen", sagte Schultes.

(Forts. mögl.) bel/cri/tsk

ISIN AT0000652011 WEB http://www.erstegroup.com

 ISIN  AT000ADDIKO0
 WEB   https://www.addiko.com/

nächste Erste Group Bank News: Erste Group - Investoren blicken bereits in die Zukunft aeltere Beiträge

News zu Erste Group BankMeldungen zu Erste Group Bank
Datum Meldung
12-01-2021Erste Group - Investoren blicken bereits in die Zukunft
12-01-2021Erste Group - Investoren blicken bereits in die Zukunft
18-12-2020Erste Group verschiebt wohl Dividendenausschüttung für 2019
14-12-2020Österreicher wollen etwas weniger sparen, Kreditsummen steigen
01-12-2020Insider-Transaktion: Vorstand Stefan Dörfler kauft 700 Aktien
[weitere Meldungen Erste Group Bank >>]

Medien Berichte Erste Group BankMedia-Monitoring Erste Group Bank
Datum Meldung
27-01-2021Exane BNP Paribas reduziert für Erste Group die Empfehlung von Outperformer auf Neutral Neue Börse Nachricht
24-01-2021Societe Generale bestätigt für Erste Group die Empfehlung Kaufen
23-01-2021PKO BP Sec. bestätigt für Erste Group die Empfehlung Kaufen
21-01-2021JPMorgan bestätigt für Erste Group die Empfehlung Übergewichten
08-12-2020Mediobanca bestätigt für Erste Group die Empfehlung Outperformer
[weitere Meldungen Erste Group Bank >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 2909.96  0% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Politik-Anschober legt Verordnung zum Ablauf der Corona-Schutzimpfung im niedergelassenen Bereich und eHealth-Verordnungsnovelle vor
Cleen Energy-CLEEN Energy AG auf rasantem Wachstumskurs: 75%-iges Umsatzwachstum in 2020 – Ausblick 2021 mit 80 bis 100%
DO & CO-Do&Co informiert über Wandelanleiheverkauf im Schnellverfahren
Allgemeines-BMW errichtete in Steyr neues Aus- und Weiterbildungszentrum
Palfinger-Palfinger AG kämpft weiter gegen Cyber-Attacke
Miba Vz-Miba erwartet durch EU-Batterie-Projekt Wachstumsschub
Oberbank St.-Regionalbanken-Sonderprüfung - Bank Austria blitzte auch in Linz ab
Uniqa-Garantieklausel in fondsgebundener Lebensversicherung rechtswidrig
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
BAWAG-BAWAG - Erste Group erhöht Kursziel von 29,0 auf 38,5 Euro, "Hold"
Atrium European Real Estate eh. Meinl European Land-Atrium kündigt Rückkaufsangebot für Anleihen an
S IMMO-S IMMO AG begibt Green Bond
Allgemeines-Betriebsrat will um Erhalt von MAN Werk in Steyr kämpfen
Politik-ANSCHOBER: Intensität des Infektionsgeschehen nimmt in kleinen Schritten ab
   [weitere News >>]