Börse Kurs Änderung Uniqa 6.28 +0.6%      
Hoch:
Tief:
6.31 +1.1% 
6.19  -0.8% 
Börse Chart Uniqa
Uniqa

Uniqa

Datum/Zeit: 20.11.2020 17:03
Quelle: Erste Bank

Exzellentes Q3-Ergebnis, neues Strategieprogramm mit signifikanten Einmalkosten im Q4



Uniqa überraschte mit einem extrem starken Q3-Ergebnis, welches unsere und die Konsensus-Schätzungen weit übertraf. Der Konzerngewinn verdoppelte sich im Jahresvergleich auf EUR 126 Mio. im Q3 2020 und lag in den ersten neun Monaten stabil bei EUR 167 Mio. Die starke Verbesserung gegenüber dem Q2 basiert auf einer gesunkenen Schadenquote in sowohl der Lebens- als auch der Krankenversicherung sowie einem gestiegenen Kapitalanlageergebnis (unterstützt durch Anleihenverkäufe). Zudem verzeichnete die Uniqa in den Vorquartalen in der Schaden-/Unfallversicherung Aufwendungen im Zusammenhang mit Covid-19 (Reservenaufbau), im Q3 fielen diese Aufwendungen weg. Die Combined Ratio in der Schaden- /Unfall-versicherung war im 3. Quartal mit 94,4% gut, aber über dem Vorjahresniveau. Neben dem Q3-Ergebnis wurde ein neues Strategieprogramm präsentiert (Uniqa 3.0), das einen Abbau von rund 600 Mitarbeitern haupt-sächlich in Österreich bis 2022 vorsieht und zu Einmalaufwendungen von insgesamt EUR 210 Mio. im Q4 2020 führen wird.

Ausblick

Für 2020 gab der Vorstand aufgrund der derzeit hohen Unsicherheit keine Ergebnisprognose ab. Die mittelfristigen Ziele wurden durch das Strategieprogramm neu definiert, bis 2025 sollen folgende Ziele erreicht werden: verrechnete Prämien EUR >7 Mrd. (2019: EUR 5,4 Mrd.), ROE >9% (2019: 7,3%), Ausschüttungsquote von 50-60%. Kostensenkung ist ein zentrales Element von Uniqa 3.0, mit dem geplanten Personalabbau sowie weiteren Maßnahmen sollen ab 2023 jährlich EUR 50 Mio. eingespart werden. Aufgrund der geplanten Restrukturierungsmaßnahmen wird es zu Einmalkosten von EUR 110 Mio. im 4. Quartal kommen. Zusätzlich werden Firmenwerte in Osteuropa von insgesamt rund EUR 100 Mio. abgeschrieben. Die neuen Ziele 2025 mit einer Eigenkapitalrendite von über 9% sind unserer Meinung nach realistisch erzielbar, auch aufgrund des im Oktober abgeschlossenen Zukaufs mehrerer AXA-Töchter in Osteuropa.

neuere Beiträge nächste Uniqa News: Insider-Transaktion: Vorstand Peter Humer kauft 1.655 Aktien aeltere Beiträge

News zu UniqaMeldungen zu Uniqa
Datum Meldung
23-11-2020Insider-Transaktion: Vorstand Peter Humer kauft 1.655 Aktien
20-11-2020Exzellentes Q3-Ergebnis, neues Strategieprogramm mit signifikanten Einmalkosten im Q4
19-11-2020Insider-Transaktion: Vorstand Andreas Brandstetter kauft 34.188 Aktien
19-11-2020Insider-Transaktion: Vorstand Kurt Svoboda kauft 1.700 Aktien
19-11-2020Insider-Transaktion: Vorstand Wolfgang Kindl kauft 4.000 Aktien
[weitere Meldungen Uniqa >>]

Medien Berichte UniqaMedia-Monitoring Uniqa
Datum Meldung
27-09-2020Uniqa-Chef: „Hier sitzen neun ziemlich gleich aussehende Männer in den gleichen Anzügen in der Chefe
22-09-2020Commerzbank bestätigt für Uniqa die Empfehlung Halten
23-08-2020JPMorgan bestätigt für Uniqa die Empfehlung Untergewichten
30-07-2020Erste Group reduziert für Uniqa die Empfehlung von Akkumulieren auf Halten
15-07-2020RCB erhöht für Uniqa die Empfehlung von Halten auf Kaufen
[weitere Meldungen Uniqa >>]

ForumUniqaletzte Forenbeiträge Uniqa
Warren Buffett
UNIQA 2020
21.11.2020 08:45 Exzellentes Q3-Ergebnis
byronwien
UNIQA 2020
20.11.2020 10:41 RE: Deutlich besser als erwartet
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 2598.96 +0.8% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Politik-ANSCHOBER: Rückgänge der täglichen Neuinfektionen setzen sich fort, Lage aber noch immer sehr ernst, Zahlen dramatisch hoch
AutoBank-AutoBank AG veröffentlicht Q2 Bericht
Vienna Insurance Group-VIG kauft Osteuropageschäft von Aegon um 830 Mio. Euro
Vienna Insurance Group-VIG erwirbt Zentral- und Osteuropageschäft von Aegon
Flughafen Wien-Topmodernes Pharma Handling Center mit produktspezifisch verfügbarem Kühlangebot am Flughafen Wien eingerichtet
Vienna Insurance Group-# VIG kauft Osteuropageschäft von Aegon um 830 Mio. Euro
DO & CO-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Andreas Bierwirth kauft 580 Aktien
Cleen Energy- Prognose für 2021 von über 10 Millionen EUR Umsatz - Starkes Wachstum dank hohem Auftragsbestand
Konjunktur-Flash-PMI im November: Starke Schrumpfung der Eurozone-Wirtschaft infolge von Corona-Lockdowns
Konjunktur-Österreich: Schwächstes Wachstum der Industrieproduktion seit fünf Monaten im November
Konjunktur-Deutschland: Composite-PMI sinkt wegen verschärfter Corona-Restriktionen im November auf 5-Monatstief; Industrie bleibt Konjunkturmotor
Politik-ANSCHOBER: Erster Rückgang der Neuinfektionen setzt sich fort
Politik-„profil“-Umfrage: 56% können sich Teilnahme an Corona-Massentests vorstellen
Allgemeines-„profil“: OeNB stieß schon 2015 auf Ungereimtheiten bei CMB
   [weitere News >>]