Börse Kurs Änderung DO & CO 62.6 +2%      
Hoch:
Tief:
63.2 +2.8% 
61.8 +0.6% 
Börse Chart DO & CO
DO & CO

DO & CO

Datum/Zeit: 19.11.2020 09:21
Quelle: APA

Do&Co bricht der Umsatz weg - 37 Mio. Euro Verlust im Halbjahr


Zweites Quartal besser als erstes, aber weiter mit hohem Verlust - 2.800 Jobs weniger als im Vorjahr - Vorstand bleibt für Zukunft zuversichtlich



Der Caterer Do&Co leidet massiv unter den Flug- und Veranstaltungsbeschränkungen. Im ersten Halbjahr des schiefen Geschäftsjahres 2020/21 ist der Umsatz um fast 80 Prozent auf 111,35 Mio. Euro zurückgegangen. Das in Wien börsennotierte Unternehmen wies für das Halbjahr 37,27 Mio. Euro Verlust aus, nach einem Gewinn von 14,95 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Das Unternehmen hat 2.800 Jobs abgebaut und beschäftigte im Schnitt 7.891 Mitarbeiter.

"Obwohl der Do&Co-Konzern in 21 Ländern in drei unterschiedlichen Geschäftsbereichen mit verschiedenen Vertriebskanälen tätig ist, waren mit einem Schlag alle Geschäftsaktivitäten gleichzeitig betroffen und brachten das gesamte Geschäft zum Erliegen. Ein weltweiter Konjunktureinbruch und die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie belasten den Umsatz und das Ergebnis schwer", heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht.

Nach dem völligen Stillstand im ersten Quartal des Geschäftsjahres (April bis Juni) sei es im zweiten Quartal zu einer langsamen Erholung gekommen mit einer Verdoppelung des Umsatzes im Vergleich zum ersten Quartal. Im Vergleich zum Vorjahresquartal bedeutete dies aber immer noch einen Umsatzrückgang um 70 Prozent und einen Verlust von über 15 Mio. Euro.

Trotz eines Umsatzverlustes von fast 80 Prozent sei es gelungen, den Liquiditätsabfluss gering zu halten, heißt es im Geschäftsbericht. Es sei in neue Projekte investiert worden. Der Vorstand sei daher zuversichtlich, dass Do&Co aus dieser Krise mit einem großen Lerneffekt und sehr wettbewerbsfähigen Strukturen herausgeht.

(Schluss) tsk/rf

 ISIN  AT0000818802
 WEB   http://www.doco.com

neuere Beiträge nächste DO & CO News: Leichte Erholung im 2. Quartal, Corona-Krise dennoch massiv spürbar aeltere Beiträge

News zu DO & COMeldungen zu DO & CO
Datum Meldung
13-01-2021Do&Co bereitet Wandelanleihe vor
21-12-2020Do&Co schloss Cateringvertrag mit US-Airline Delta
28-11-2020Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Andreas Bierwirth kauft 580 Aktien
20-11-2020Leichte Erholung im 2. Quartal, Corona-Krise dennoch massiv spürbar
19-11-2020Do&Co bricht der Umsatz weg - 37 Mio. Euro Verlust im Halbjahr
[weitere Meldungen DO & CO >>]

Medien Berichte DO & COMedia-Monitoring DO & CO
Datum Meldung
23-12-2020Hauck & Aufhäuser bestätigt für Do&Co die Empfehlung Kaufen
22-12-2020DO&CO: US-Deal soll Neustart nach der Krise beflügeln
24-11-2020Hauck & Aufhäuser bestätigt für Do&Co die Empfehlung Kaufen
09-11-2020Do&Co-Aktie schießt nach Impfstoff-News mehr als 38 Prozent nach oben
12-09-2020DO&CO-Chef Dogudan: "Wir müssen die Drehzahl erhöhen"
[weitere Meldungen DO & CO >>]

ForumDO & COletzte Forenbeiträge DO & CO
BM
DO&CO
19.01.2021 11:35 interessantDogudan kauft zu heute gepostet
Vecernicek
DO&CO
18.01.2021 11:28 Run auf Demel-Torten
BM
DO&CO
15.01.2021 13:15 interessantRE: Ao HV live - Sprachen
Vecernicek
DO&CO
15.01.2021 13:01 interessantRE: Ao HV live - Sprachen
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3018.06 +0.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Politik-Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus
Allgemeines-Pensionskassen erwirtschaften im Corona-Jahr 2020 ein Plus von 2,55 Prozent
voestalpine-voestalpine - Credit Suisse erhöht Anlageempfehlung und Kursziel
Andritz-Andritz - Goldman Sachs erhöht Kursziel von 41 auf 44 Euro
Schoeller-Bleck.-SBO schrieb 2020 rote Zahlen - CEO Grohmann sieht Boden erreicht
Wienerberger-Heimo Scheuch als Wienerberger-Chef bis Ende 2025 verlängert
S&T-S&T rechnet für 2021 mit deutlichen Ergebnissteigerungen
Wienerberger-Wienerberger verlängert Funktionsperiode des Vorstandsvorsitzenden Heimo Scheuch
Lenzing-Lenzing plant größte Photovoltaik-Freiflächenanlage Oberösterreichs
Schoeller-Bleck.-SBO von Coronakrise hart getroffen - Umsatz- und Gewinneinbruch
Schoeller-Bleck.-# SBO machte im Vorjahr 31 Mio. Euro Verlust vor Steuern
AutoBank-Autobank verkauft Tochterfirma adesion Factoring
Schoeller-Bleck.-Vorläufiges Ergebnis 2020
AutoBank-Autobank verkauft ihre Beteiligung an der adesion Factoring GmbH
   [weitere News >>]