Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 25.10.2020 12:16
Quelle: Eurostat

Beinahe 170 000 zusätzliche Todesfälle in der EU


Höchststand Ende März bis Anfang April

Im Jahr 2020 waren in den 26 EU-Mitgliedstaaten, für die Daten vorliegen, 168 000 mehr Todesfälle in den Kalenderwochen 10-26 (März bis Juni) zu verzeichnen als durchschnittlich im selben Zeitraum in den vier Jahren 2016 bis 2019. Diese Daten umfassen alle Todesfälle unabhängig von ihren Ursachen, können aber für die Abschätzung der direkten und indirekten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die europäische Bevölkerung nützlich sein.

Der Höchststand von 36 000 zusätzlichen Todesfällen gegenüber dem Vierjahresdurchschnitt wurde in Kalenderwoche 14 (Ende März bis Anfang April) erreicht. Ab Woche 19 (Anfang Mai) wurden weniger als 5 000 zusätzliche Todesfälle pro Woche im Vergleich zum Vierjahresdurchschnitt gemeldet. In der 25. Woche (kurz nach Mitte Juni) wurden 2 200 weniger Todesfälle als im Vierjahresdurchschnitt verzeichnet.

Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Ryanair stationierte Buzz-Flugzeug in Wien - Bericht aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
27-11-20202. ÖBAG-Forum: Staatsbeteiligungen als stabiler Anker in der Krise Neue Börse Nachricht
27-11-2020Aktien Global & Österreich Neue Börse Nachricht
27-11-2020Stromverbrauch in Österreich: Lockdown und milder November kosten sieben Prozent Neue Börse Nachricht
27-11-2020RBI - Goldman Sachs erhöht Kursziel von 17,0 auf 17,9 Euro Neue Börse Nachricht
25-11-2020Taxler-Demo - Initiatoren freuen sich über großen Zuspruch
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
26-11-2020Ständig neue Covid-Regeln: "Personalverrechnung vor Kollaps"
25-11-2020Deutsche Wirtschaft feierte über Sommer kräftiges Comeback
25-11-2020Nur fünf Stromanbieter erhalten Bestnote von Global 2000 und WWF
25-11-2020Direktor Mersch signalisiert Ende des generellen Dividendenstopps für Banken
24-11-2020Bitcoin ist stark gestiegen, nun ziehen die Altcoins nach
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2598.96 +0.8% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-2. ÖBAG-Forum: Staatsbeteiligungen als stabiler Anker in der Krise
Politik-Kurz: Die Vorbereitungen für die Impfung laufen auf Hochtouren
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Starker Rebound hält an
Warimpex-Büroassets stabil, fehlende Hoteleinnahmen und Bewertungsverluste drücken Q3-Ergebnis jedoch ins Minus
UBM Development-Solide Entwicklung in den ersten 3 Quartalen; hoher Cash-Puffer für mögliche Chancen
Immofinanz-Starker FFO1 in den ersten 3 Quartalen, solides Finanzprofil mit (zu) hohen liquiden Mitteln
CA Immobilien-Fokus auf A-Klasse Immobilien sorgt für stabile Entwicklung, bestätigtes FFO-Ziel scheint konservativ
Vienna Insurance Group-Schwaches Finanzergebnis drückt auf Vorsteuergewinn im Q3, belastet Ausblick 2020
Schoeller-Bleck.-Management steuert solide durch die Krise und sieht Talsohle erreicht
Marinomed-COVID 19 sorgt für starke Impulse für Carrage-lose® Plattform
Porr-Finale Q3-Zahlen bringen keine Überraschungen
S IMMO-Q3-Zahlen über unseren Erwartungen
AutoBank-Autobank - Einer von zwei potenziellen Investoren abgesprungen
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
   [weitere News >>]