Konjunktur

Konjunktur

Datum/Zeit: 17.10.2020 09:13
Quelle: Eurostat

Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 14,7 Mrd. Euro


Überschuss von 11,3 Mrd. Euro für die EU

Im August 2020 hatte COVID-19 weiterhin erhebliche Auswirkungen auf den internationalen Warenverkehr. Nach ersten Schätzungen lagen die Warenausfuhren des Euroraums in die restliche Welt im August 2020 bei 156,3 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 12,2% gegenüber August 2019. Die Einfuhren aus der restlichen Welt beliefen sich auf 141,6 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 13,5% gegenüber August 2019. Infolgedessen registrierte der Euroraum im August 2020 einen Überschuss von 14,7 Mrd. Euro im Warenverkehr mit der restlichen Welt, gegenüber +14,4 Mrd. im August 2019. Der Intra-Euroraum-Handel belief sich im August 2020 auf 129,2 Mrd. Euro, ein Rückgang von 4,6% gegenüber August 2019.

Im Zeitraum Januar-August 2020 beliefen sich die Warenausfuhren des Euroraums in die restliche Welt auf 1 355,6 Mrd. Euro (ein Rückgang von 12,4% gegenüber Januar-August 2019) und die Einfuhren auf 1 228,7 Mrd. (ein Rückgang von 13,1% gegenüber dem Vorjahr). Infolgedessen verzeichnete der Euroraum einen Überschuss von 127,0 Mrd. Euro, gegenüber +133,7 Mrd. im Zeitraum Januar-August 2019. Der Intra-Euroraum-Handel belief sich im Zeitraum Januar-August 2020 auf 1 150,4 Mrd. Euro, ein Rückgang von 12,3% gegenüber Januar-August 2019.

Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Konjunktur News: Industrieproduktion im Euroraum um 0,7% und in der EU um 1,0% gestiegen aeltere Beiträge

News zu KonjunkturMeldungen zu Konjunktur
Datum Meldung
17-10-2020Industrieproduktion im Euroraum um 0,7% und in der EU um 1,0% gestiegen
17-10-2020Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 14,7 Mrd. Euro
13-10-2020ZEW-Erwartungen gehen erheblich zurück
10-10-2020Servicesektor bremst Eurozone-Wirtschaftswachstum im September
10-10-2020Deutsche Dienstleister: Aufschwung verliert im September an Dynamik: Wachstum beinahe stagniert
[weitere Meldungen Konjunktur >>]

Medien Berichte KonjunkturMedia-Monitoring Konjunktur
Datum Meldung
22-10-2020Fed-Konjunkturbericht: US-Wirtschaft erholt sich weiter langsam
21-10-2020Corona-Rezession: Coface leicht optimistischer als Wifo und IHS
20-10-2020Insolvenzfonds rechnet mit kleineren Pleitewellen
19-10-2020China hat die Pandemie wirtschaftlich unter Kontrolle
19-10-2020Österreichs Exporte erstmals seit Krisenbeginn leicht im Plus
[weitere Meldungen Konjunktur >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 2193.74 +1.2% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: Alle wichtigen technischen Indikatoren geben derzeit leichte Kaufsignale
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Kampf um die 50-Tage-Linie
Allgemeines-Globale Aktien
voestalpine-Operativer Ausblick optimistischer, jedoch Sonderabschreibung notwendig
Telekom Austria-Q3-Ergebnis übertrifft Erwartungen, Ausblick bestätigt
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
Kapsch TrafficCom-Kapsch TrafficCom: Firmenwertabschreibung von 21 Mio. Euro
Kapsch TrafficCom-Berichtigungen von Wertansätzen und Margenanpassungen belasten das Ergebnis zusätzlich
BDI - BioEnergy International-Steirische BDI-BioEnergy mit Millionenauftrag in Belgien
AMAG-Gewinn-Messe - AMAG: Zuletzt wieder bessere Auftragseingänge
Palfinger-Palfinger - Berenberg erhöht Kursziel von 27,00 auf 29,00 Euro
Allgemeines-Gewerkschaft fordert besseren Schutz der Busfahrer vor Corona
Allgemeines-Austrian Power Grid: Strom aus grüner Energie bleibt starke Basis für Stromversorgung
   [weitere News >>]