Börse Kurs Änderung Oberbank St. 83.8  0%      
Hoch:
Tief:
83.8  0% 
83.8  0% 
Börse Chart Oberbank St.
Oberbank St.

Oberbank St.

Datum/Zeit: 16.10.2020 12:16
Quelle: APA

Oberbank stockt Mitarbeiterbeteiligung auf


Knapp 4,3 Prozent der Aktien bei Mitarbeitern - Halber Prozentpunkt über Schenkungen in Stiftung



Die Oberösterreichische Oberbank vergibt wieder kostenlose Aktien an Mitarbeiter. Nach der Aktion werden etwa 4,28 Prozent der Bankaktien den Mitarbeitern gehören, dabei rund 0,5 Prozent über die 2018 gegründete Mitarbeiterbeteiligungsstiftung, die die von der Bank den Mitarbeitern zugeteilten Anteile verwaltet. Den Rest haben Mitarbeiter und Pensionisten über begünstigte Käufe erworben, die in der Oberbank seit 1994 möglich sind.

Die Oberbank hat seit 1994 ein Aktienbeteiligungsprogramm, unter dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine beschränkte Anzahl von Aktien zu einem begünstigten Kurs kaufen können. Zusätzlich gibt es seit 2018 eine Mitarbeiterbeteiligungsstiftung. Damit nutzt die Bank ein Gesetz, das die unentgeltliche Abgabe von Aktien bis zu einem Wert von 4.500 Euro pro Jahr steuer- und sozialversicherungsbefreit an die Mitarbeiter erlaubt, sofern sie treuhändig in einer Mitarbeiterbeteiligungsstiftung verwaltet werden.

Diese Stiftung wurde ursprünglich mit 20 Mio. Euro dotiert, drei Viertel der Summe wurden inzwischen für den Ankauf und die kostenlose Weitergabe von Aktien an die Mitarbeiter verwendet. 2.300 Begünstigte halten so gemeinsam rund 0,5 Prozent der Bankaktien. Aus der Stiftung und dem freiwilligen Aktienbeteiligungsprogramm zusammen halten 3.000 Oberbank-Mitarbeiter und Pensionisten etwa 4,28 Prozent der Oberbank-Anteile.

Aus heutiger Sicht ist die Weiterführung der Aktienzuteilung auch nach Ausschöpfung der 20 Mio. Euro in der Mitarbeiterstiftung geplant, hieß es am Freitag auf APA-Anfrage aus der Oberbank. Wie es weitergeht, hänge aber letztlich von der wirtschaftlichen Entwicklung ab.

Mitarbeiter können bei ihrer Pensionierung ihre "geschenkten" Aktien in der Stiftung belassen oder sich aushändigen lassen und auch verkaufen - allerdings mit einem Vorkaufsrecht der Stiftung. Die Aktionäre, die über begünstigte private Käufe ihre Anteile erworben haben, können ohnehin frei darüber verfügen, können sich aber auch von zwei Mitarbeitergenossenschaften unterstützen lassen, wenn sie es wollen.

Für Ausländer unter den Mitarbeitern ist das Programm weniger attraktiv, da sie ein Drittel sofort versteuern müssen. Die meisten von ihnen lehnen die Zuteilung daher ab, darum haben von den 2.600 potentiell Begünstigten der Stiftung nur etwa 2.300 diese Aktien angenommen.

(Schluss) tsk/cri

 ISIN  AT0000625108
 WEB   http://www.oberbank.at

nächste Oberbank St. News: Bank Austria bleibt in Oberbank ohne Aufsichtsrat aus eigenen Reihen aeltere Beiträge

News zu Oberbank St.Meldungen zu Oberbank St.
Datum Meldung
16-10-2020Oberbank stockt Mitarbeiterbeteiligung auf
30-09-2020Bank Austria bleibt in Oberbank ohne Aufsichtsrat aus eigenen Reihen
30-09-2020OLG urteilte in 3-Banken-Streit erstmals im Sinn der Bank Austria
15-09-2020Oberbank erweitert ihren Vorstand
27-08-2020Oberbank-Chef: "Österreichs Aufsicht leistet hervorragende Arbeit"
[weitere Meldungen Oberbank St. >>]

Medien Berichte Oberbank St.Media-Monitoring Oberbank St.
Datum Meldung
06-07-2020Bank Austria mit Anfechtungsklage gegen Oberbank-Beschlüsse
20-05-2020Streit um 3-Banken-Gruppe: Oberbank soll eigenen Chef klagen
19-05-2020Virtueller Showdown bei Oberbank
22-11-2019Prozess Bank Austria gegen Linzer Oberbank: Erste Runde
15-05-2019 Kleinaktionäre stärkten Oberbank den Rücken
[weitere Meldungen Oberbank St. >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 2171.3 -1.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Andritz-Andritz AG rüstet Kraftwerk Carillon der Hydro-Quebec neu aus
Lenzing-Lenzing gewinnt Staatspreis Innovation für nachhaltige Vliesstoff-Technologie
Lenzing-Lenzing erhielt österreichischen Staatspreis Innovation
Telekom Austria-Telekom-Chef Arnoldner: Sind gut aufgestellt, keine Zukäufe im Fokus
BKS Bank St.-BKS Bank leidet beim Ergebnis immer noch an Oberbank-Verlusten
Post-Post-Chef Pölzl: Investieren gut 100 Mio. Euro in Aras Kargo
Porr-Streit zwischen Brenner-Tunnelgesellschaft und Porr um großes Baulos
Allgemeines-EU-Staaten einigen sich auf Agrarreform
Porr-Streit zwischen Brenner-Tunnelgesellschaft und Porr um großes Baulos
Telekom Austria-Telekom Austria im 3. Quartal mit stabilem Geschäft und Ausblick
CA Immobilien-CA Immo begab 350 Mio. Euro schweren Green Bond
Raiffeisen Bank International-RBI setzt Dividende für 2019 aus - Nachzahlung wird geprüft
Frauenthal-Insider-Transaktion: Mag. Erika Hochrieser verkauft 1.100 Aktien
Erste Group Bank-Erste-Group-Tochter Ceska sporitelna will in Tschechien zukaufen
   [weitere News >>]