Börse Kurs Änderung OMV 50.34 +0.5%      
Hoch:
Tief:
50.38 +0.6% 
49.55  -1.1% 
Börse Chart OMV
OMV

OMV

Datum/Zeit: 08.10.2020 08:26
Quelle: APA

OMV-Förderung sank in Q3 weiter - Raffineriemarge stark eingebrochen


Margen-Hedges brachten aber mittleren zweistelligen Mio.-Betrag - Weniger Ölverkäufe, Gasverkäufe stabil - Ölpreis erholt, Gaspreis weiter rückläufig -Raffinerieauslastung und -absatz höher



Der österreichische OMV-Konzern hat auch im dritten Quartal weniger Öl und Gas gefördert als davor - und die Raffineriemarge ist regelrecht eingebrochen. Die Gesamtproduktion lag im Tagesschnitt bei 444.000 Barrel (je 159 Liter) Öl-Äquivalent, im zweiten Vierteljahr waren es 464.000 und im ersten 472.000 boe/d gewesen. Die Referenz-Raffineriemarge sackte stark von 2,26 auf 0,87 Dollar/Barrel ab, in Q1 waren es noch 4,93 Dollar/Fass.

Im Vorjahr lag die Raffineriemarge noch über 5 Dollar pro Barrel und die Produktion im vierten Quartal bei 505.000 boe/d, im dritten Quartal bei 480.000 boe/d. Die Raffinerieauslastung erhöhte sich dagegen im Quartalsabstand zuletzt von 79 auf 90 Prozent, geht aus dem Quartalszwischenbericht (Trading Statement) von Donnerstag hervor.

Allerdings hat die OMV im dritten Quartal einen positiven Beitrag im Bereich eines mittleren zweistelligen Euro-Millionenbetrags aus Hedges auf die Raffineriemarge realisiert, wie es heißt.

Von der Gesamtproduktion des OMV-Konzerns im heurigen dritten Quartal entfielen 165.000 boe/d (Vorquartal: 177.000) auf die Öl- und NGL-Förderung und 279.000 (287.000) boe/d auf die Gasförderung.

Die Gesamtverkaufsmenge an Kohlenwasserstoffen verringerte sich im Quartalsabstand von 434.000 auf 422.000 Barrel im Tagesschnitt, davon 165.000 (173.000) boe/d Öl und NGL sowie 258.000 (261.000) boe/d an Erdgas. Verglichen mit dem Vorquartal seien die Retail- und die Commercial-Margen gesunken, heißt es im Zwischenbericht.

Bei Rohöl stieg der durchschnittlich realisierte Preis auf 37,3 (25,6) Dollar pro Fass - allerdings waren es voriges Jahr in Q3 noch 59,0 Dollar gewesen. Bei Gas sank der Durchschnittspreis weiter auf 7,3 (8,2) Dollar pro Barrel, nachdem er heuer im ersten Quartal noch bei 11,0 Dollar/Barrel gelegen war und vor einem Jahr in Q3 bei 10,7 Dollar/Barrel.

Zum Vergleich: Der Brent-Preis ist in dem vorige Woche zu Ende gegangenen dritten Quartal im Schnitt auf 42,94 Dollar je Barrel in die Höhe gesprungen, nach 29,56 Dollar in Q2 - und noch sehr hohen 62,00 Dollar voriges Jahr in Q3.

Die OMV-Gesamtverkaufsmenge an Raffinerieprodukten lag heuer im dritten Quartal bei 4,69 Mio. Tonnen, nach 4,16 Mio. t im zweiten Vierteljahr bzw. 5,60 Mio. t im dritten Quartal 2019. Bei Erdgas blieben die Verkaufsmengen im Quartalsabstand mit 33,27 (32,32) Terawattstunden (TWh) stabil, im dritten Quartal 2019 waren es 27,17 TWh gewesen.

Am 29. Oktober will die OMV den vollständigen Bericht für das dritte Quartal vorlegen.

(Schluss) sp/ivn

 ISIN  AT0000743059
 WEB   http://www.omv.com

neuere Beiträge nächste OMV News: Upstream-Indikatoren für das 3. Quartal weisen auf langsame Erholung hin, Raffineriemargen unter Druck aeltere Beiträge

News zu OMVMeldungen zu OMV
Datum Meldung
08-06-2021OMV gibt slowenisches Tankstellen-Geschäft an ungarische MOL ab
08-06-2021OMV gibt slowenisches Tankstellen-Geschäft an ungarische MOL ab
08-06-2021OMV verkauft Tankstellen in Slowenien an MOL-Gruppe
08-06-2021# OMV verkauft Tankstellen in Slowenien an MOL-Gruppe
08-06-2021OMV und MOL Group einigen sich über den Kauf von OMV Slowenien durch MOL Group
[weitere Meldungen OMV >>]

Medien Berichte OMVMedia-Monitoring OMV
Datum Meldung
04-06-2021OMV beschleunigt Kurs in Richtung Kunststoffe und Chemie
02-06-2021Alfred Stern kann die OMV mit seinem Stil in ruhigeres Fahrwasser bringen
02-06-2021Aktionäre löchern OMV-Führung wegen geplanter CO2-Einsparungen
02-06-2021Dieser Ölpreis freut vor allem das Förderkartell
02-06-2021Societe Generale bestätigt für OMV die Empfehlung Kaufen
[weitere Meldungen OMV >>]

ForumOMVletzte Forenbeiträge OMV



ATX (Wiener Börse Index) : 3525.35 -0% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
DO & CO-Caterer DO&CO muss 2020/21 größere Verluste schlucken
DO & CO-# DO & CO vergrößerte Verluste 2020/21 von 24,9 auf 35,5 Mio. Euro
Allgemeines-Inflation stieg im Mai auf 2,8 Prozent - Tanken, Essen teurer
Vienna Insurance Group-Vienna Insurance - Erste Group erhöht Kursziel von 25 auf 32 Euro
Allgemeines-Corona: Ab Juli Tanzen in Clubs und fast keine FFP2-Masken mehr
Uniqa-UNIQA - Erste Group stuft Aktie von "Hold" auf "Buy" hoch
Josef Manner-Wien Energie betreibt Solarkraftwerk am Manner-Produktionsstandort Wolkersdorf
Politik-Nationalrat: Erneute Verlängerung des Ibiza-Untersuchungsausschusses abgelehnt
Politik-Umweltministerin Gewessler kündigt Reparaturbonus für 2022 an
Politik-Nationalrat einstimmig für Weiterentwicklung des Mutter-Kind-Passes zu einem Eltern-Kind-Pass
BTV St.-BTV-Aktionäre beschlossen Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien
Politik-Die PULS 24 Sonntagsfrage: SPÖ mit 27 Prozent im Höhenflug, ÖVP kommt aktuell auf nur mehr 32 Prozent
Politik-FPÖ konfrontiert Kanzler Kurz mit Bedenken über Schuldenunion und Bargeldabschaffung durch die EU
Politik-Überraschung in der Hofburg: Nur 45 Prozent für Van der Bellen-Wiederantritt
   [weitere News >>]