Börse Kurs Änderung ATX (Wiener Börse Index) 2193.84 -1.3%      
Hoch:
Tief:
2229.68 +0.3% 
2176.28  -2.1% 
Börse Chart ATX (Wiener Börse Index)
ATX (Wiener Börse Index)

ATX (Wiener Börse Index)

Datum/Zeit: 31.07.2020 16:33
Quelle: Erste Bank

Aktien Österreich



Für Aktieninvestoren geht eine enttäuschende Woche zu Ende. Weltweit steigende COVID-19 Zahlen und damit verbundene Konjunkturängste treiben derzeit die Aktienmärkte vor sich her. Vor allem Finanzwerte mussten herbe Kurskorrekturen hinnehmen, der Stoxx 600 Bankenindex verliert auf Wochensicht knapp 8%. So überrascht es auch kaum, dass RBI (-8,9%) und Erste Group (-8,3%) zu den großen Verlierern des ATX zählten. Letztere präsentierte am heutigen Freitag die Ergebnisse für das 2. Quartal, die von hohen Risikokosten geprägt waren – so wie bereits die Quartalsergebnisse der BAWAG Anfang der Woche.

Am stabilsten präsentierten sich europaweit die Immobilienaktien sowie der Nahrungsmittel- und Getränkesektor, die ihre Verluste auf unter -1% begrenzen konnten. Im ATX stach die DO&CO mit einem zarten Plus von 0,7% hervor, das Unternehmen gab heute die Verlängerung der Vorstand-mandate um 3 Jahre bekannt.

Die OMV verzeichnete ein stark rückläufiges Ergebnis im 2. Quartal, das allerdings noch immer über den Erwartungen der Analysten lag. Das Unternehmen sieht sich einer schwachen Nachfrage als Auswirkung der COVID- 19-Pandemie konfrontiert, die sich in niedrigen Ölpreisen und niedrigen Raffinerie-Margen widerspiegeln. Der Ergebnisse vom Verbund waren nur leicht rückläufig, wobei relativ hohe Stromgroßhandelspreise die schwache Wasserführung weitestgehend kompensieren konnten.

Die an sich soliden Quartalszahlen der Andritz kommen bei den Investoren nicht an, die Aktie gerät am heutigen Freitag massiv unter Druck. Bereits zu Beginn der Woche sah sich Kapsch TrafficCom gezwungen, eine Gewinnwarnung für das erste Quartal ihres schiefen Geschäftsjahres zu veröffentlichen, die Aktie gibt knapp 15% nach.

In unserer Sektoranalyse zu österreichischen Versicherungen bestätigen wir unsere Kaufempfehlung für die Vienna Insurance Group, die in unseren Augen bewertungstechnisch höchst attraktiv scheint. Die Uniqa stufen wir hingegen auf Halten zurück, der Ausfall der Dividende für das Geschäftsjahr 2020 lässt keinen kurzfristigen Hebel zurück. Die voestalpine bleibt eine Halten-Empfehlung bei gekürztem Kursziel. Auch hier können wir aufgrund der schwierigen Situation der Autoindustrie aktuell keinen Trigger ausmachen. Attraktiv hingegen – auch aufgrund der langfristigen Wachstumsperspektive – bleibt die AT&S für uns, deren Kaufempfehlung wir bestätigen.

Ausblick

In der nächsten Woche findet die Berichtssaison ihre Fortsetzung mit Zahlen zu AT&S, Lenzing, voestalpine und Österreichische Post. Mit einer erhöhten Volatilität ist auch in den kommenden Wochen zu rechnen.

neuere Beiträge nächste ATX (Wiener Börse Index) News: ATX: -6,5% auf Wochensicht aeltere Beiträge

News zu ATX (Wiener Börse Index) Meldungen zu ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
31-07-2020ATX: -6,5% auf Wochensicht
31-07-2020Marktanalyse Österreich
24-07-2020ATX: Index in einer Trading Range
24-07-2020Marktanalyse Österreich
17-07-2020ATX: Index in einer Trading Range
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

Medien Berichte ATX (Wiener Börse Index) Media-Monitoring ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
27-07-2020Nachhaltige Aktien schlugen sich in der Krise besser
15-07-2020Fast alle ATX-Firmen haben Töchter in Niedrigsteuerländern
04-06-2020Heimische Investoren gesucht
02-04-2020ATX im ersten Quartal auf Talfahrt
20-03-2020Krise setzt Wiener Börse besonders stark zu
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

ForumATX (Wiener Börse Index) letzte Forenbeiträge ATX (Wiener Börse Index)



ATX (Wiener Börse Index) : 2193.84 -1.3% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Grenzöffnung - Österreich verhängt Reisewarnung für Spaniens Festland
Allgemeines-Gewinn von UniCredit bricht ein - Lichtblicke bei Firmenkunden
Allgemeines-Erste Asset Management Ausblick auf die Finanzmärkte: Aktien und Risiko-Anleihen bleiben erste Wahl
Wienerberger-Wienerberger erweiterte Vorstand
S&T-S&T will Coronakrise für Firmenübernahmen nutzen
Allgemeines-UniCredit weist für Bank Austria im Halbjahr 55 Mio. Verlust aus
Lenzing-Lenzing - Berenberg hält nach Zahlenvorlage an "Hold"-Votum fest
Polytec Holding-Polytec - Erste Group kappt Kursziel von 9,8 auf 5,9 Euro
Wienerberger-Wienerberger stärkt Vorstand für weiteres Wachstum
Allgemeines-Coronakrise verursachte hohe Verluste bei AUA und Lufthansa
Allgemeines-AUA schrieb während Corona-Flugpause Verlust von 100 Mio. Euro
voestalpine-voestalpine - Betriebsrat: Vom Jobabbau aus Medien erfahren
BUWOG-Grasser-Prozess - Mega-Strafverfahren geht in die Sommerpause
Allgemeines-Neue TikTok-Konkurrenz von Instagram vorerst nicht in Österreich
   [weitere News >>]