Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 28.06.2020 14:07
Quelle: Wiener Börse

15 Jahre VÖNIX Nachhaltigkeitsindex an der Wiener Börse



Seit Anfang der Woche hat der VÖNIX, einer der weltweit ersten nationalen Nachhaltigkeitsindizes, eine neue Zusammensetzung: Neu in den Index aufgenommen wurden die Raiffeisen Bank International AG. Der VÖNIX startet nun in sein 16. Index-Jahr und ist damit ein Zeichen für gelebte Nachhaltigkeit am Standort Österreich. Er beinhaltet jene an der Wiener Börse notierten Unternehmen, die hinsichtlich ökologischer und gesellschaftlicher Aktivitäten und Leistungen führend sind. Die Berechnung und Verteilung erfolgt durch die Wiener Börse.

Das sind die 19 VÖNIX-Mitglieder 2020/2021:
AGRANA BETEILIGUNGS-AG	                PALFINGER AG
AMAG AUSTRIA METALL AG	                RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL AG
AT & S AUSTRIA TECH. & SYSTEMTECH.	ROSENBAUER INTERNATIONAL AG
BKS BANK AG	                        TELEKOM AUSTRIA AG
BURGENLAND HOLDING AG	                UNIQA INSURANCE GROUP AG
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG	        VERBUND AG
ERSTE GROUP BANK AG	                VIENNA INSURANCE GROUP AG
EVN AG	                                WIENERBERGER AG
KAPSCH TRAFFICCOM AG	                ZUMTOBEL GROUP AG
LENZING AG

„Die Klimakrise ist das zentrale Thema der Gegenwart und der Zukunft. Ich bin daher sehr stolz, dass es der VBV nun seit 15 Jahren gelingt, durch die Attraktivität des Nachhaltigkeitsindex VÖNIX und den dazugehörigen Wiener Börse Preis Unternehmen zu motivieren, auf mehr Nachhaltigkeit zu setzen. Der Erfolg gibt diesen Frontrunnern und unserer Haltung Recht“, erklärt Andreas Zakostelsky, Vorsitzender des Beirates des VÖNIX und CEO der VBV-Vorsorgekasse.

„Dass sich die Einbeziehung von Umwelt- und Sozialkriterien in die Anlageentscheidung lohnt, stellt der VÖNIX sowohl langfristig als auch in schwierigen Marktphasen unter Beweis“, sagt Reinhard Friesenbichler, Geschäftsführer des für das Nachhaltigkeits-Rating zuständigen Unternehmens rfu. „Wir freuen uns auch, dass die Raiffeisen Bank International AG nach einem Jahr Pause wieder in den VÖNIX aufgenommen werden konnte. Neben einer aktiven nachhaltigen Produktpolitik war vor allem die Verbesserung des Managements spezieller Osteuropa- und Branchen-bezogener Risiken ausschlaggebend“.

Partner des VÖNIX – VBV Nachhaltigkeitsindex

Namhafte Akteure des Österreichischen Kapitalmarkts ermöglichen durch ihre Kompetenzen und Beiträge das laufende Indexmanagement und Nachhaltigkeitsresearch. Diese Partner sind die VBV-Vorsorgekasse, die Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative und die Security KAG sowie, als technische Partner, die rfu – verantwortlich für die Nachhaltigkeitsanalyse – und die Wiener Börse – zuständig für Indexmanagement und laufende Berechnung und Publikation. Weitere Informationen zum VÖNIX finden Sie auch unter www.voenix.at.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: APG: Österreich verzeichnet Allzeithoch beim Strom-Export aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
03-07-2020S&P 500: Aufwärts-Momentum ist schwach ausgeprägt
03-07-2020Aktien Global & Österreich
03-07-2020Wirecard - Grazer Niederlassung für CEE musste Insolvenz anmelden
03-07-2020Wirecard - Kreditkartenzahlung bei ÖBB "funktioniert klaglos"
03-07-2020Wirecard - Grazer Tochter Central Eastern Europe meldete Insolvenz an
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
02-07-2020Rekord bei österreichischen Patenten
02-07-2020Goldman erwartet Öl-Erholung
02-07-2020Münze Österreich bricht alle Rekorde
01-07-2020Arbeitsmarkt: Der Sommer wird zur Zitterpartie
01-07-2020Staatshilfen für KMU werden ausgeweitet
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2272.78 -0.7% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Agrana-AGRANA Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,77 EUR
Allgemeines-S&P 500: Aufwärts-Momentum ist schwach ausgeprägt
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Unterstützung hält
Semperit-Deutliches EBITDA-Plus für 2020 erwartet
UBM Development-Schneller und erfolgversprechender Strategiewechsel zu höherem Wohnbauanteil sorgt für neue Kaufempfehlung
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
Allgemeines-Wirecard - Grazer Niederlassung für CEE musste Insolvenz anmelden
Allgemeines-Wirecard - Kreditkartenzahlung bei ÖBB "funktioniert klaglos"
Allgemeines-Wirecard - Grazer Tochter Central Eastern Europe meldete Insolvenz an
DO & CO-DO&CO - Berenberg sieht weiter massives Aufwärtspotenzial
Allgemeines-# Wirecard - Grazer Niederlassung ist insolvent
Semperit-Corona-Auswirkungen einmal anders: Semperit schraubt Prognose hoch
Erste Group Bank-AUA-Sprecher Peter Thier wechselt zurück zur Erste Group
   [weitere News >>]