Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 22.05.2020 16:13
Quelle: Erste Bank

Aktien Global



Der globale Aktienindex stieg in der letzten Woche in EUR um +2,8%.

Der globale Index der Schwellenländer legte in EUR um +1,6% zu. Der Stoxx 600 performte unter den wichtigsten Leitindizes mit +4,1% am besten.

In Europa entwickelten sich die Zykliker in der letzten Woche am besten.

Die Branchenindizes für Reisen & Freizeit, Automobil- und Zulieferer, Industrie sowie Bau & Baumaterialien stiegen am stärksten an. Defensive Sektoren (Telekom, Gesundheit, Versorger, Lebensmittel & Getränke) performten schlechter als der Gesamtmarkt.

Die Richtung der Aktienmärkte wird nicht nur von der derzeit negativen Gewinnentwicklung zahlreicher Sektoren geprägt. Auch die Politik der Notenbanken hat einen wichtigen Einfluss auf die weitere Richtung.

Derzeit expandieren die wichtigsten globalen Notenbanken wie die FED, die EZB und die Bank of Japan ihre Bilanzsummen erheblich. Dadurch wird das Finanzsystem mit Liquidität versorgt. Dies unterstützt auch wesentlich den globalen Aktienmarkt. Die aggregierte Bilanzsumme der FED, der EZB und der BOJ ist seit einigen Wochen sehr stark angestiegen. Der globale Leitindex hat in der Folge seinen vorherigen Abwärtstrend beendet und ist – trotz voraussichtlich stark sinkender Unternehmensgewinne in diesem Jahr - ebenfalls angestiegen.

Ausblick.

Durch die allmähliche Zurücknahme der Corona-bedingten Restriktionen in Europa dürfte sich das Sentiment der Investoren in der nächsten Woche leicht verbessern. Der negativen Gewinnentwicklung der globalen Firmen steht eine sehr expansive Politik der wichtigsten Notenbanken gegenüber. In diesem Spannungsfeld sollten die Leitindizes nächste Woche moderat aufwärts tendieren.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: S&P 500: Im Wochenverlauf haben alle wichtigen technischen Indikatoren Kaufsignale abgegeben aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
06-06-2020Absatzvolumen des Einzelhandels im Euroraum um 11,7% gesunken Neue Börse Nachricht
05-06-2020S&P 500: Der Aufwärtstrend ist intakt
05-06-2020Aktien Global
05-06-2020Aktien Global & Österreich
05-06-2020Nationalbank erwartet 2020 Rückgang der Wirtschaft um 7,2 Prozent
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
06-06-2020Wifo-Chef Badelt hält wenig von Mehrwertsteuersenkung Neue Börse Nachricht
05-06-2020OPEC+ soll am Wochenende über weitere Ölkürzung verhandeln
05-06-2020Deutsches Konjunkturpaket könnte bis zu 170 Milliarden Euro betragen
05-06-2020Österreichs Handel und Hotellerie fordern Konjunkturpaket nach deutschem Vorbild
05-06-2020Die drei Leben der Laudamotion
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2485 +3.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Konjunktur-Eurozone im Mai: Trotz PMI-Anstiegs erneut starker Wachstumsrückgang
Konjunktur-Eurozone-Industrie verzeichnet auch im Mai starken Wachstumsrückgang
Konjunktur-Deutschland: Talfahrt im Dienstleistungssektor hält auch im Mai an
Konjunktur-Deutschland: Verschärfter Stellenabbau in der Industrie im Mai, während Produktion und Neuaufträge weiter stark schrumpfen
Konjunktur-Deutschland: Auftragseingang und Bautätigkeit leiden weiter unter der Coronavirus-Krise, aber Rückgänge schwächen sich ab
Konjunktur-Arbeitslosenquote im Euroraum bei 7,3%
Allgemeines-Absatzvolumen des Einzelhandels im Euroraum um 11,7% gesunken
ATX (Wiener Börse Index) -Wiener Börse stabil in 2019, Kapitalmarkt 2020 als Steighilfe für die Wirtschaft nutzen
Allgemeines-S&P 500: Der Aufwärtstrend ist intakt
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Starke Woche hebt den ATX über 2.400 Punkte
Allgemeines-Aktien Global
Post-Empfehlung hochgestuft auf Kaufen
voestalpine-Ergebnis 2019/20 eingebrochen, Ausblick konjunkturbedingt schwach
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
   [weitere News >>]