Börse Kurs Änderung Semperit 11.94 +2.8%      
Hoch:
Tief:
11.94 +2.7% 
11.56  -0.5% 
Börse Chart Semperit
Semperit

Semperit

Datum/Zeit: 22.05.2020 15:52
Quelle: Erste Bank

Operative Profitabilitat im 1. Quartal gesteigert, aber Ausblick bleibt herausfordernd, vor allem im Sektor Industrie



Semperit veröffentlichte diese Woche ihre Q1-Zahlen, die operativ zwar besser als erwartet, beim Nettoergebnis jedoch schlechter ausfielen. In Summe sank der Konzernumsatz um 6,5% auf EUR 199,1 Mio. Das Umsatzplus von 8,4% im Medizinsektor konnte dabei den Rückgang von 14% im Industriesektor nicht ausgleichen. Das Betriebsergebnis stieg um fast 25% auf EUR 9,8 Mio. aufgrund der Restrukturierungsmaßnahmen und der deutlich höheren Nachfrage für medizinische Handschuhe bei Sempermed. Das Nettoergebnis nach Minderheiten drehte dennoch ins Negative mit EUR – 3,5 Mio. da im Finanzergebnis Fremdwährungsverluste verbucht werden mussten und auch Wertminderungen aktiver latenter Steuern vorgenommen wurden. Das Management kann aktuell noch keinen konkreten Ausblick für 2020 geben. Für das Industriesegment erwartet das Management eine deutliche Belastung aus der konjunkturellen Abkühlung durch die Corona-Krise, insbesondere im 2. Halbjahr. Auf der anderen Seite wird das Ergebnis des Medizinbereichs durch die signifikant erhöhte Nachfrage nach medizinischen Handschuhen und Preissteigerungen positiv beeinflusst. In welchem Ausmaß diese Aufwärtstendenzen die negativen Wirkungen aus dem Sektor Industrie kompensieren können, ist aus heutiger Sicht noch nicht abschätz-bar. Die strategische Grundsatzentscheidung über eine Trennung vom Medizingeschäft bleibt aufrecht, die Umsetzung wird sich durch die Corona- Krise verzögern. Die Unterstützung der Republik Österreich mit medizinischen Schutzhandschuhen steht jetzt im Vordergrund.

Ausblick

Die Q1-Zahlen zeigten Fortschritte bei der Restrukturierung des Medizinsegments, auch unterstützt von der höheren Nachfrage nach Hand-schuhen. Für den Industriebereich rechnen wir in den kommenden Quartalen mit weiter geringer Nachfragedynamik. Die Restrukturierung des Konzerns ist noch nicht abgeschlossen und wird durch die Corona-Krise zusätzlich verzögert. Der Ausblick für den Sektor Industrie ist von der Corona- Krise schwer belastet und die Visibilität bleibt gering. Wir bleiben daher aktuell weiter an der Seitenlinie.

neuere Beiträge nächste Semperit News: Gabriele Schallegger zum neuen Finanzvorstand bestellt aeltere Beiträge

News zu SemperitMeldungen zu Semperit
Datum Meldung
03-06-2020Gabriele Schallegger wird neue Finanzchefin bei Semperit
03-06-2020Gabriele Schallegger zum neuen Finanzvorstand bestellt
22-05-2020Operative Profitabilitat im 1. Quartal gesteigert, aber Ausblick bleibt herausfordernd, vor allem im Sektor Industrie
20-05-2020Semperit - Baader Bank bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
20-05-2020Semperit macht weniger Industrie- und mehr Medizingeschäft
[weitere Meldungen Semperit >>]

Medien Berichte SemperitMedia-Monitoring Semperit
Datum Meldung
28-05-2020HSBC bestätigt für Semperit die Empfehlung Kaufen
30-04-2020Baader Helvea bestätigt für Semperit die Empfehlung Kaufen
22-04-2020Corona-Wende bei Semperit
19-04-2020RCB reduziert für Semperit die Empfehlung von Kaufen auf Halten
11-03-2020Coronavirus: Semperit liefert OP-Handschuhe direkt aus Österreich
[weitere Meldungen Semperit >>]

ForumSemperitletzte Forenbeiträge Semperit
Warren Buffett
Semperit in der Krise und danach (hoffentlich)
23.05.2020 15:23 Operative Profitabilitat im 1. Quartal gesteigert
Warren Buffett
Semperit in der Krise und danach (hoffentlich)
20.05.2020 11:24 Semperit - Baader Bank bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
Warren Buffett
Semperit in der Krise und danach (hoffentlich)
20.05.2020 08:05 Semperit steigert operative Profitabilität im ersten Quartal
Warren Buffett
Semperit in der Krise und danach (hoffentlich)
02.05.2020 10:05 Semperit-Aktie - Baader Bank kappt Kursziel von 20 auf 15 Euro
Vecernicek
Semperit in der Krise und danach (hoffentlich)
22.04.2020 19:54 RE: Gummihandschuhe bleiben vorerst: Semperit legt Spartenverkauf auf Eis
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 2485 +3.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Konjunktur-Eurozone im Mai: Trotz PMI-Anstiegs erneut starker Wachstumsrückgang
Konjunktur-Eurozone-Industrie verzeichnet auch im Mai starken Wachstumsrückgang
Konjunktur-Deutschland: Talfahrt im Dienstleistungssektor hält auch im Mai an
Konjunktur-Deutschland: Verschärfter Stellenabbau in der Industrie im Mai, während Produktion und Neuaufträge weiter stark schrumpfen
Konjunktur-Deutschland: Auftragseingang und Bautätigkeit leiden weiter unter der Coronavirus-Krise, aber Rückgänge schwächen sich ab
Konjunktur-Arbeitslosenquote im Euroraum bei 7,3%
Allgemeines-Absatzvolumen des Einzelhandels im Euroraum um 11,7% gesunken
ATX (Wiener Börse Index) -Wiener Börse stabil in 2019, Kapitalmarkt 2020 als Steighilfe für die Wirtschaft nutzen
Allgemeines-S&P 500: Der Aufwärtstrend ist intakt
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Starke Woche hebt den ATX über 2.400 Punkte
Allgemeines-Aktien Global
Post-Empfehlung hochgestuft auf Kaufen
voestalpine-Ergebnis 2019/20 eingebrochen, Ausblick konjunkturbedingt schwach
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
   [weitere News >>]