Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 22.05.2020 14:20
Quelle: APA

Laudamotion - vida-Gewerkschaft: "Inszenierung" von Ryanair


Von Vollzeitarbeit müsse man leben können - Gewerkschaft ist weiter verhandlungsbereit



In der Mitteilung der Ryanair-Tochtergesellschaft Laudamotion, ihre Basis in Wien zu schließen und 300 Leute zu kündigen, ortet die vida-Gewerkschaft den "traurigen Höhepunkt einer Inszenierung von Ryanair". Die Gewerkschaft hatte die Unterzeichnung eines neuen Kollektivvertrags mit deutlich niedrigeren Löhnen abgelehnt.

"Für uns verstärkt sich immer mehr der Eindruck, den wir schon vor ein paar Monaten hatten, dass Ryanair nichts anderes im Sinn hatte als die Basis in Wien zu schließen", sagte Daniel Liebhart, Vorsitzender des Fachbereichs Luftfahrt in der Gewerkschaft vida, im Ö1-"Mittagsjournal" des ORF-Radio am Freitag. Trotzdem betonte er die Verhandlungsbereitschaft der Gewerkschaft: "Unsere Hand ist weiterhin ausgestreckt, dass wir zu einer sinnvollen Lösung kommen."

Die Aussage des Laudamotion-Managements, es gingen 300 "gut bezahlte Arbeitsplätze" in Wien verloren, wies Liebhart zurück. Laudamotion habe jetzt schon den weitaus "günstigsten" Kollektivvertrag am Standort Schwechat. Durch die Kurzarbeit würden die Lohnkosten vom AMS, von den Steuerzahlern, gefördert. Es mache keinen wirtschaftlichen Sinn, diese Basis zu schließen.

Es gehe um die Verantwortung der österreichischen Sozialpartner, den Einzug von "working poor" in Österreich nicht zuzulassen. "Von Vollzeitarbeit muss man auch Vollzeit leben können", dazu gehöre ein Gehalt über der Armutsschwelle und nicht unter der Mindestsicherung, forderte der Gewerkschafter. Es liege in der Hand der Sozialpartner, faire Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Angesprochen darauf, dass laut Unternehmen die große Mehrheit der Belegschaft den neuen Kollektivvertrag akzeptieren würde, meinte Liebhart, Ryanair spiele hier ganz massiv mit den Ängsten der Mitarbeiter. Die vida habe hier andere Rückmeldungen als das Unternehmen kommuniziere. Die Gewerkschaft arbeite seit zwei Wochen an einer "Auffanglösung", wenn diese fertig sei, werde man sie der Belegschaft mitteilen.

(Schluss) gru/kre

 ISIN     IE00BYTBXV33
 WEB   http://www.vida.at
       https://www.laudamotion.com
       http://www.ryanair.com

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Aktien Global & Österreich aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
03-06-2020AUA-Staatshilfeverhandlungen offenbar unmittelbar vor Abschluss
03-06-2020Laudamotion - vida und WKÖ verhandeln am Abend
03-06-2020Grenzöffnung - Alle Kontrollen zu Nachbarländern außer Italien fallen
02-06-2020Laudamotion - Verhandlung Mittwochnachmittag geplant
02-06-2020Laudamotion-Mitarbeiter demonstrierten für Erhalt ihrer Jobs
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
03-06-2020Coronavirus: Mehr als vier Mrd. Euro an Kreditvolumen gestundet
02-06-2020EZB-Kaufprogramm könnte um eine halbe Billion Euro steigen
02-06-2020Angst vor arbeitslosen Jugendlichen
01-06-2020Öl soll nicht in Strömen fließen
31-05-2020Enttäuschte Erwartungen: Warum Pensionskassen die Bezüge oft kürzen
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2366.48 +2.4% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
austriamicrosystems-Aktionäre von ams stoßen sich an neuer EU-Vergütungsrichtlinie
Allgemeines-AUA-Staatshilfeverhandlungen offenbar unmittelbar vor Abschluss
BUWOG-Grasser-Prozess - Forsthuber: Tonaufnahmen kein Nichtigkeitsgrund
Allgemeines-Laudamotion - vida und WKÖ verhandeln am Abend
UBM Development-UBM - RCB stuft Aktie von "Buy" auf "Hold" ab
voestalpine-voestalpine - Baader bestätigt nach Zahlen Kursziel von 22,0 Euro
Fabasoft-IT-Firma Fabasoft erhöht nach Umsatz- und Gewinnsprung Dividende
Allgemeines-Grenzöffnung - Alle Kontrollen zu Nachbarländern außer Italien fallen
Semperit-Gabriele Schallegger wird neue Finanzchefin bei Semperit
Post-Post-KV - Mitarbeiter bekommen um 1,56 Prozent mehr
Vienna Insurance Group-Vienna Insurance Group hat in APEIRON Biologics AG investiert
Vienna Insurance Group-Corona-Wirkstoff: VIG hält nun 3,26% an Penninger-Firma Apeiron
BUWOG-Grasser-Prozess - Strengere Regeln für die Hauptverhandlung
voestalpine-voestalpine erlitt 2019/20 millionenschwere Verluste
   [weitere News >>]