Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 26.03.2020 11:48
Quelle: APA

Coronavirus - Servicefirma ISS mit 3.000 Mitarbeitern in Kurzarbeit


Nachfrage eingebrochen



Die ISS Österreich, eine Servicefirma mit Dienstleistungen rund um das Gebäude, schickt von ihren 7.000 Mitarbeitern rund 3.000 für drei Monate in Kurzarbeit. Man reagiere damit frühzeitig auf die aktuellen Ereignisse rund um die Coronavirus-Pandemie, um einer Massenkündigung entgegenzuwirken, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Durch das Coronavirus sei die Nachfrage in einigen Bereichen "massiv" eingebrochen. "Betroffen sind davon vor allem sämtliche Dienstleistungen am Flughafen Wien, zunehmend auch Servicebereiche in der Industrie und im öffentlichen Bereich", hieß es in einer Aussendung.

(Forts. mögl.) gw/snu

 ISIN  GB00B1VYCH82
 WEB   http://www.thomascookgroup.com/

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Coronavirus - Gewessler: Niemandem wird Strom, Gas, Wärme abgedreht aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
04-04-2020„profil“ Sobotka: „Teilverstaatlichungen können sinnvoll sein“ Neue Börse Nachricht
03-04-2020S&P 500 - weiterhin hohe Volatilität erwartet
03-04-2020Marktanalyse Österreich
03-04-2020Aktien Global & Österreich
03-04-2020Coronavirus - Kogler deutet "langsames Hochfahren" der Wirtschaft an
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
03-04-2020Energieagentur: OPEC-Förderkürzung um 10 Mio. Fass ist zu wenig
03-04-2020JPMorgan bestätigt für Erste Group die Empfehlung Übergewichten
03-04-2020Coronavirus: EU-Aufseher fordern von Versicherern Dividenden-Stopp
03-04-2020Nun schlägt China auf dem Ölmarkt zu
02-04-2020Öffentliche Aufträge sollten vorgezogen werden
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 1964.94 -0.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Steuern-Blümel: Mitarbeiterprämien steuerfrei, volle Pendlerpauschale bleibt
Allgemeines-„profil“ Sobotka: „Teilverstaatlichungen können sinnvoll sein“
DO & CO-Gewinnwarnung von Do&Co - Vorstand will keine Dividende ausschütten
Allgemeines-S&P 500 - weiterhin hohe Volatilität erwartet
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Gewinne werden wieder abgegeben
Allgemeines-Marktanalyse Österreich
S IMMO-Dividende von EUR 0,70/Aktie noch nicht fix, Aktienrückkaufprogramm läuft
austriamicrosystems-Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
Finanzmarktregulierung-EIOPA und FMA empfehlen den Versicherungsunternehmen dringend, auf Dividendenausschüttungen sowie Aktienrückkäufe zu verzichten
Erste Group Bank-Coronavirus - Negativer Ratingausblick von Fitch für Erste und BAWAG
Wolford-Wolford bezahlt Schulden mit Verkauf der Stammsitz-Liegenschaft
OMV-OMV - Credit Suisse senkt Kursziel von 39,0 auf 38,0 Euro
   [weitere News >>]