Börse Kurs Änderung S&T 18.09 +1.8%      
Hoch:
Tief:
18.33 +3.1% 
17.67  -0.6% 
Börse Chart S&T
S&T

S&T

Datum/Zeit: 26.03.2020 08:19
Quelle: APA

S&T 2019 stark gewachsen - 2020 noch Fragen offen


Dividende soll von 16 auf 19 Cent je Aktie steigen



Der Linzer IT-Dienstleister S&T hat ein gutes Jahr 2019 mit starkem Wachstum hinter sich. Das Unternehmen sieht zwar in der aktuellen Krise nach dem Ausbruch des SARS-CoV-2 Virus auch Chancen, werde sich den Verwerfungen aber nicht entziehen können. "Wir werden das bisherige Jahresziel überdenken müssen und adaptieren, sobald sich die Auswirkungen der Pandemie transparenter darstellen", so S&T.

Auch in der Krise könne S&T durch die erhöhte Nachfrage im Bereich der Medizintechnik, bei Heimarbeitsplätzen oder gesunkenen Unternehmensbewertungen, die die M&A Strategie der S&T Gruppe unterstützen, profitieren, heißt es in einer Unternehmensaussendung zu den Jahreszahlen von heute Donnerstag. Mit über 300 Mio. Euro Barbeständen sei man gut gerüstet für Akquisitionschancen. Daher bleibe das Mittelfristziel für 2023 von 2 Mrd. Euro Umsatz bei einem EBITDA von 220 Mio. Euro aufrecht.

Der Umsatz des in Frankfurt an der Börse notierten Unternehmens ist 2019 um 13 Prozent auf 1,12 Mrd. Euro (990,9 Mio. Euro) gewachsen. Der Gewinn vor Abschreibungen (EBITDA) legte um 23 Prozent auf 111,7 Mio. Euro (90,5 Mio. Euro) zu. Auch beim Auftragsbestand gab es ein Plus von über 30 Prozent.

"Die ausgezeichnete finanzielle Situation erlaubt es der S&T AG auch trotz der aktuellen "Corona-Krise" ihre jährlich ansteigende Dividendenpolitik fortzusetzen", teilte das Unternehmen mit, der Vorstand wird eine Dividende von 19 Cent vorschlagen, nach 16 Cent für 2018.

(Schluss) tsk/itz

 ISIN  AT0000A0E9W5
 WEB   http://www.snt.at

nächste S&T News: Coronavirus - S&T zieht Prognose für 2020 zurück aeltere Beiträge

News zu S&TMeldungen zu S&T
Datum Meldung
26-03-2020S&T 2019 stark gewachsen - 2020 noch Fragen offen
25-03-2020Coronavirus - S&T zieht Prognose für 2020 zurück
28-02-2020S&T will bis zu 1 Million eigene Aktien zurückkaufen
22-01-2020S&T hebt Ziele an - Profit soll deutlich steigen
30-12-2019Rückkaufprogramm beendet - S&T erwarb mehr als 788.000 eigene Aktien
[weitere Meldungen S&T >>]

Medien Berichte S&TMedia-Monitoring S&T
Datum Meldung
03-04-2020Jefferies stuft S&T neu mit der Empfehlung Kaufen ein Neue Börse Nachricht
31-03-2020Pareto Securities betätigt für S&T die Empfehlung Kaufen
30-03-2020M.M. Warburg bestätigt für S&T die Empfehlung Kaufen
27-03-2020Pareto Sec. stuft S&T neu mit der Empfehlung Kaufen ein
26-03-2020Erstmals über eine Milliarde Umsatz bei S&T
[weitere Meldungen S&T >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 1964.94 -0.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Konjunktur-Rekord-Wachstumsrückgang der Eurozone im März
Konjunktur-Starker Wachstumsrückgang in der Eurozone-Industrie im März
Konjunktur-COVID-19-Pandemie sorgt für beispiellosen Wachstumseinbruch im deutschen Dienstleistungssektor
Allgemeines-Coronavirus - Vidaflex plant Gemeinschaftsverfahren für Entschädigung
Konjunktur-Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrieproduktion im März so dramatisch einbrechen wie seit fast elf Jahren nicht mehr
Allgemeines-EU-Mitgliedstaaten erteilten im Jahr 2018 mehr als 670 000 Personen die Staatsangehörigkeit
Allgemeines-Jährliche Inflation im Euroraum auf 0,7% gesunken
Konjunktur-Arbeitslosenquote im Euroraum bei 7,3%
Konjunktur-Absatzvolumen im Einzelhandel im Euroraum um 0,9% gestiegen
Steuern-Blümel: Mitarbeiterprämien steuerfrei, volle Pendlerpauschale bleibt
Allgemeines-„profil“ Sobotka: „Teilverstaatlichungen können sinnvoll sein“
DO & CO-Gewinnwarnung von Do&Co - Vorstand will keine Dividende ausschütten
Allgemeines-S&P 500 - weiterhin hohe Volatilität erwartet
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Gewinne werden wieder abgegeben
   [weitere News >>]