Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 13.02.2020 11:00
Quelle: APA

EU-Prognose - Wachstumsaussicht für Österreich 2020 auf 1,3 % gesenkt


Wirtschaftserwartung für Eurozone bleibt bei 1,2 Prozent - Auch Prognose für gesamte EU bei 1,4 Prozent bestätigt - GRAFIK



Die EU-Kommission hat die Wachstumsaussichten für Österreich erneut leicht zurückgenommen. Laut der Winterprognose vom Donnerstag soll die heimische Wirtschaft 2020 nur noch um 1,3 Prozent wachsen. Im Herbst war die Brüsseler Behörde noch von einem Plus von 1,4 Prozent ausgegangen, im Sommer von 1,5 Prozent. Die Prognose für die Eurozone bleibt wie im Herbst bei 1,2 Prozent.

Für die gesamte EU geht die Kommission für heuer weiterhin von einem Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent aus. Auch 2021 soll die EU-Wirtschaft um 1,4 Prozent zulegen.

Für Österreich hatte die EU-Kommission ihre 2020er-Prognose schon im Herbst und im Sommer gesenkt. Für das abgelaufene Jahr 2019 geht Brüssel laut aktuellsten Berechnungen hingegen von einem etwas höherem Wachstum aus, von 1,6 Prozent statt von 1,5 Prozent. Für 2021 wird nur mehr ein Plus von 1,3 Prozent erwartet, zuletzt war noch mit 1,4 Prozent gerechnet worden.

Die Eurozone dürfte 2019 doch um 1,2 Prozent (Prognose zuletzt: +1,1 Prozent) zugelegt haben, genauso soll sie das heuer und 2021 tun. Für die gesamte EU geht die Kommission für 2019 von einem Anstieg der Wirtschaftsleistung um 1,5 Prozent aus, auch dies ist eine leichte Korrektur nach oben (+0,1 Prozentpunkte).

( 0220-20, Format 88 x 70 mm; 0223-20, Format 88 x 70 mm) (Schluss) snu/kre/cs


neuere Beiträge nächste Allgemeines News: vida-Hebenstreit fordert Aufstockung des Arbeitsinspektorats aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
22-02-2020Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,4% gestiegen
21-02-2020EU-Gipfel zu Finanzrahmen endet ohne Deal
21-02-2020S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren bleiben bei den zuvor generierten Kaufsignalen
21-02-2020Marktanalyse Global
21-02-2020Aktien Global & Österreich
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
24-02-2020Coronavirus schockt die Finanzmärkte
24-02-2020Grün ist weder besser noch schlechter
22-02-2020Staaten haben weltweit 53 Billionen Dollar Schulden
21-02-2020Dieser Bond wird René Benkos Enkel überleben
20-02-20201,41 Millionen offene Stellen in Deutschland
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3040.23 -3.6% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Addiko Bank-Schwedischer Investor Erik Fällström steigt bei Addiko Bank ein
Konjunktur-Geschäftsklimaindex steigt geringfügig (Februar 2020)
Konjunktur-Eurozone im Februar trotz Virus-Epidemie mit stärkstem Wachstum seit sechs Monaten
Konjunktur-Deutsche Wirtschaft im Februar: Leichtes Wachstum trotz starker Exporteinbußen
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,4% gestiegen
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 3,1% gesunken
FACC-FACC will eingefrorene Millionen von Republik einklagen
Allgemeines-EU-Gipfel zu Finanzrahmen endet ohne Deal
CA Immobilien-CA Immo - Deutsche Bank bestätigt "Buy", neues Kursziel 44 Euro
Allgemeines-S&P 500: Die wichtigsten technischen Indikatoren bleiben bei den zuvor generierten Kaufsignalen
ATX (Wiener Börse Index) -ATX kommt nicht über 3.200
Allgemeines-Marktanalyse Global
DO & CO-9 Monatszahlen stark, Wachstumspotential bleibt vielversprechend
Semperit-Halten-Empfehlung bestätigt mit neuem Kursziel von EUR 13,50/Aktie
   [weitere News >>]