Brse Kurs nderung Sanochemia 1.58 +0.6%      
Hoch:
Tief:
1.58 +0.6% 
1.58 +0.6% 
Brse Chart Sanochemia
Sanochemia

Sanochemia

Datum/Zeit: 14.01.2020 11:07
Quelle: APA

Insolvente Sanochemia verlässt die Börsen Wien und Frankfurt


Papiere der Pharmafirma waren schon jetzt nicht mehr handelbar - Mitte Dezember Sanierungsverfahren beantragt mit gesetzlicher 20-Prozent-Mindestquote für die Gläubiger



Das seit Dezember insolvente Wiener Pharmaunternehmen Sanochemia hat das Delisting seiner Aktien an den Börsen Wien und Frankfurt beschlossen. Das habe man in Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter beschlossen, teilte Sanochemia mit. Der Rückzug vom Kapitalmarkt soll den Verwaltungs- und Kostenaufwand deutlich reduzieren, heißt es.

Die Aktien sind bereits jetzt nicht handelbar, da der Handel an beiden Handelsplätzen aufgrund des anhängigen Insolvenzverfahrens von der Wiener Börse bzw. der Frankfurter Wertpapierbörse ausgesetzt wurde.

Am 16. Dezember hatte Sanochemia ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt, dabei wird den in Summe 282 Gläubigern die gesetzliche Mindestquote von 20 Prozent offeriert. Geplant sei die Fortführung des Unternehmens, hieß es vor vier Wochen. Rund 140 der 163 Dienstnehmer sind nach damaligen Angaben in Neufeld im Burgenland in der Produktion tätig. Die Verbindlichkeiten wurden seinerzeit mit 49 Mio. Euro beziffert, die Aktiva mit 22 Mio. Euro, woraus eine Überschuldung von 27 Mio. Euro resultiert.

Als Wurzel der für die Insolvenz ursächlichen "Liquiditätslücke" bezeichnete Sanochemia im Dezember die 2018 im Frühjahr erfolgte Einschränkung des wichtigen GMP-Zertifikats (Good Manufacturing Practice/Gute Herstellungspraxis für Arzneimittel), verfügt vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen (BASG). Damit durfte Sanochemia bestimmte Produkte nicht mehr selbst herstellen oder selbst die Qualität prüfen.

Die Folgen waren laut Schuldnerangaben Lieferverzögerungen und Lieferausfälle bei Kunden, die zu Schadenersatzforderungen führten. Auch sei es zu erheblichen Mehrkosten durch die Prüfung der Qualität dieser Produkte bei externen Dritten gekommen. Hinzu seien wirtschaftliche Belastungen gekommen, die laut Sanochemia aus der Vergangenheit der Gesellschaft resultierten. Der Cashflow aus dem laufenden Geschäft könne die Liquiditätslücke nicht abdecken, betonte das 1990 gegründete Unternehmen. Sanochemia entwickelt und erzeugt Arzneimittel für Radiologie und Neurologie - die Produkte werden in mehr als 35 Ländern vertrieben.

(Schluss) sp/ivn

 ISIN  AT0000776307
 WEB   http://www.sanochemia.at

nchste Sanochemia News: # Insolvente Sanochemia beantragt Delisting an Börsen Wien, Frankfurt aeltere Beitrge

News zu SanochemiaMeldungen zu Sanochemia
Datum Meldung
14-01-2020Insolvente Sanochemia verlässt die Börsen Wien und Frankfurt
14-01-2020# Insolvente Sanochemia beantragt Delisting an Börsen Wien, Frankfurt
09-01-2020Konkurs über Sanochemia-Tochter Alvetra u. Werfft eröffnet
08-01-2020Sanochemia-Tochter Alvetra u. Werfft nun auch pleite
16-12-2019Insolvente Sanochemia soll fortgeführt werden
[weitere Meldungen Sanochemia >>]

Medien Berichte SanochemiaMedia-Monitoring Sanochemia
Datum Meldung
16-12-2019Brisant: Insolvente Sanochemia hat Steuerverfahren am Hals
21-02-2019Sanochemia steigerte Umsatz im 1. Quartal auf 10,9 Mio. Euro
18-10-2018Sanochemia sieht nach Investitionen Zeit der Ernte nahen
07-09-2018Sphene Capital besttigt fr Sanochemia die Empfehlung Kaufen
07-05-2018Sanochemia schliet die Finanzierung fr die klinische Entwicklung von Tolperison USA ab
[weitere Meldungen Sanochemia >>]

ForumSanochemialetzte Forenbeitrge Sanochemia



ATX (Wiener Börse Index) : 3174.13 -0% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: Die technischen Indikatoren MACD, DMI und das Parabolic System geben weiterhin Kaufindikationen
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Kampf um die 3.200-Punkte-Marke
Allgemeines-Marktanalyse Global
S IMMO-S Immo holt sich knapp EUR 150 Mio. frisches Kapital fr weiteres Wachstum
FACC-Hhere Umstze aber geringere Margen im Rumpfgeschftsjahr erwartet
Agrana-Rckkehr in Gewinnzone im 3. Quartal 2019/20 wie erwartet, Ergebnisziel fr Gesamtjahr intakt
Schoeller-Bleck.-Trotz US-Marktschwche erzielte SBO 2019 ein solides Ergebnis
OMV-Upstream-Gesamtproduktion erreicht Rekordwert im Q4, Downstream wie erwartet schwcher
Allgemeines-Investmentfonds legen im Dezember auf Einjahressicht deutlich zu
Allgemeines-Aktien Global & sterreich
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse sterreich
Allgemeines-Fondsvolumen 2019 nach Rückgang im Jahr davor wieder gestiegen
Schoeller-Bleck.-SBO - Berenberg Bank kürzt Kursziel nach Quartalszahlen auf 57 Euro
EUR-USD-EUR/USD: Erste Bank erwartet keine starke Befestigung
   [weitere News >>]