Börse Kurs Änderung OMV 48.41 -0.8%      
Hoch:
Tief:
49.13 +0.7% 
48.16  -1.3% 
Börse Chart OMV
OMV

OMV

Datum/Zeit: 14.01.2020 08:09
Quelle: APA

OMV förderte in 4. Quartal erstmals mehr als 500.000 Fass täglich


Dank Akquisition großer Projekte - Spürbar mehr Gas als Öl - Gesamtverkaufsmenge des Konzerns gestiegen - Margen bei Raffinerie und Retail niedriger



Erstmals in ihrer Geschichte hat die österreichische OMV im Schlussquartal 2019 mehr als 500.000 Barrel Gas und Öl pro Tag gefördert. Die Produktion lag im Schnitt bei 505.000 Fass täglich (boe/d), nach 480.000 boe/d im Vorquartal bzw. 447.000 boe/d ein Jahr davor. Die Raffineriemargen gingen bei der OMV - und vor allem bei ihrer Tochter Petrom - zu Jahresende zurück, wurde am Dienstag mitgeteilt.

Die Produktionssteigerung im Vorjahr ist im wesentlichen auf die Akquirierung großer Projekte zurückzuführen, etwa in Abu Dhabi, Malaysia und Neuseeland, hatte OMV-Chef Rainer Seele bereits im Herbst erklärt. Von der Gesamtproduktion entfielen im Schlussquartal im Schnitt 291.000 boe/d auf Erdgas (nach 269.000 boe/d in Q3) sowie 214.000 (211.000) boe/d auf die Öl- und NGL-Produktion.

Die Gesamtverkaufsmenge lag im 4. Quartal bei 43,9 Mio. boe, nach 42,8 Mio. boe im Quartal davor, geht aus dem Quartalszwischenbericht (Trading Statement) hervor. Der durchschnittlich realisierte Ölpreis stieg leicht von 59,0 auf 61,0 US-Dollar/Barrel, bei Gas waren es 11,3 (10,7) Euro pro Megawattstunde (MWh). Zum Vergleich: Der Preis der Nordsee-Ölsorte Brent lag in Q4 im Schnitt bei 63,08 Dollar/Fass (nach 62,00 Dollar/Fass in Q3).

Bei der Raffineriemarge musste man zu Jahresende Abschläge in Kauf nehmen. Die OMV-Referenz-Raffineriemarge ging im Quartalsabstand von 5,46 auf 5,02 Dollar pro Barrel zurück, bei der OMV-Petrom-Referenz-Raffineriemarge war der Rückgang mit 4,68 (6,46) Dollar/Fass noch stärker. Den Raffinerie-Auslastungsgrad bezifferte die OMV mit 98 (96) Prozent, für die Petrom mit 98 (nach 99) Prozent.

Die Gesamtverkaufsmenge an Raffinerieprodukten lag mit 5,17 Mio. Tonnen unter dem Wert des Vorquartals (5,60 Mio. t), aber etwa auf dem Niveau des Schlussquartals 2018 (5,25 Mio. t) . Die Ethylen/Propylen-Nettomarge betrug nur 363 Euro/Tonne, deutlich unter dem Vorquartal (441 Euro/t) und dem Vorjahresquartal (504 Euro/t).

Recht hoch waren im Schlussquartal die Erdgas-Verkaufsmengen, sie betrugen 44,71 Terawattstunden (TWh), nach 27,17 TWh im Vorquartal und 32,73 TWh im Vorjahresvergleich.

Im 4. Quartal seien die Retail-Margen vergleichen mit dem Vorquartal gesunken, während die Commercial-Margen leicht angestiegen seien, heißt es im Zwischenbericht weiter.

"Aufgrund der Bereinigung von Zwischengewinnen werden wir in Q4/19 einen negativen, niedrigen bis mittleren zweistelligen Euro-Millionenbetrag in der Konsolidierung verbuchen", erklärte die OMV außerdem.

Am 6. Februar will der OMV-Konzern die kompletten Ergebnisse für das gesamte Vorjahr publizieren.

(Schluss) sp/ivn

 ISIN  AT0000743059
 WEB   http://www.omv.com

neuere Beiträge nächste OMV News: OMV - Deutsche Bank senkt Votum von "Buy" auf "Hold" aeltere Beiträge

News zu OMVMeldungen zu OMV
Datum Meldung
17-01-2020Upstream-Gesamtproduktion erreicht Rekordwert im Q4, Downstream wie erwartet schwächer Neue Börse Nachricht
15-01-2020OMV - Berenberg bestätigt "Buy"-Votum und Kursziel
14-01-2020OMV - Credit Suisse hebt Kursziel von 53,00 auf 55,00 Euro
14-01-2020OMV - Deutsche Bank senkt Votum von "Buy" auf "Hold"
14-01-2020OMV förderte in 4. Quartal erstmals mehr als 500.000 Fass täglich
[weitere Meldungen OMV >>]

Medien Berichte OMVMedia-Monitoring OMV
Datum Meldung
15-01-2020Opec revidiert Ölbedarf leicht nach oben
14-01-2020Deutsche Bank reduziert für OMV die Empfehlung von Kaufen auf Halten
14-01-2020Exane BNP Paribas reduziert für OMV die Empfehlung von Outperformer auf Neutral
06-01-2020Goldman Sachs bestätigt für OMV die Empfehlung Neutral
28-12-2019Von der Leyen kritisiert US-Sanktionen wegen Nord Stream 2
[weitere Meldungen OMV >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3173 -0.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-S&P 500: Die technischen Indikatoren MACD, DMI und das Parabolic System geben weiterhin Kaufindikationen
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Kampf um die 3.200-Punkte-Marke
Allgemeines-Marktanalyse Global
S IMMO-S Immo holt sich knapp EUR 150 Mio. frisches Kapital für weiteres Wachstum
FACC-Höhere Umsätze aber geringere Margen im Rumpfgeschäftsjahr erwartet
Agrana-Rückkehr in Gewinnzone im 3. Quartal 2019/20 wie erwartet, Ergebnisziel für Gesamtjahr intakt
Schoeller-Bleck.-Trotz US-Marktschwäche erzielte SBO 2019 ein solides Ergebnis
OMV-Upstream-Gesamtproduktion erreicht Rekordwert im Q4, Downstream wie erwartet schwächer
Allgemeines-Investmentfonds legen im Dezember auf Einjahressicht deutlich zu
Allgemeines-Aktien Global & Österreich
ATX (Wiener Börse Index) -Marktanalyse Österreich
Allgemeines-Fondsvolumen 2019 nach Rückgang im Jahr davor wieder gestiegen
Schoeller-Bleck.-SBO - Berenberg Bank kürzt Kursziel nach Quartalszahlen auf 57 Euro
EUR-USD-EUR/USD: Erste Bank erwartet keine starke Befestigung
   [weitere News >>]