Brse Kurs nderung Uniqa 5.96 +1%      
Hoch:
Tief:
6.04 +2.3% 
5.85  -0.9% 
Brse Chart Uniqa
Uniqa

Uniqa

Datum/Zeit: 19.11.2019 23:00
Quelle: APA

UNIQA mit EGT-Plus bis September - Konzernstruktur wird 2020 straffer


Fusionen von Gesellschaften geplant - Weniger Vorstandsposten - CEO Brandstetter: "Wollen deutlich kundenorientierter, schlanker und effizienter werden"



Der UNIQA-Versicherungskonzern hat heuer bis September das Ergebnis vor Steuern (EGT) leicht auf knapp 215 Mio. Euro verbessert. Einen vorjährigen positiven Einmaleffekt herausgerechnet, legte das EGT sogar um ein Drittel zu, teilte die UNIQA am Dienstagabend mit. Zugleich kündigte sie für 2020 eine Straffung der Konzernstruktur an, die eine Fusion der drei großen Gesellschaften in Österreich sowie eine Reduktion der Vorstandsposten bringen soll.

Das Neunmonats-EGT wuchs um 2,4 Prozent auf 214,7 (209,6) Mio. Euro, den vorjährigen Einmalgewinn aus dem Casino-Anteils-Verkauf von 47,4 Mio. Euro herausgerechnet, stieg es von 162,2 Mio. Euro aus um 32,4 Prozent. Die verrechneten Prämien stiegen leicht um 1,3 Prozent auf 4,10 Mrd. Euro. Die Combined Ratio (Schäden und Kosten gemessen an den Einnahmen) sank auf 95,9 Prozent. Das Kapitalanlageergebnis ging um 2,3 Prozent auf 433,4 Mio. Euro zurück, jedoch war der Neunmonats-Vergleichswert 2018 durch die 47,4 Mio. ao Casinos-Verkaufsgewinn aufgefettet.

In Schaden/Unfall nahm man bis September um 2,6 Prozent mehr ein (2,20 Mrd. Euro), im Gesamtjahr sollen es zwei Prozent Plus sein. Die weiter boomende private Krankenversicherung brachte um 4,6 Prozent mehr ein (856 Mio. Euro), heuer sollen es insgesamt drei Prozent Zuwachs sein. In Leben sanken die Einnahmen - wegen der niedrigzinsbedingt gedämpften Nachfrage - in den drei Quartalen um 3,7 Prozent auf 1,04 Mrd. Euro, auch im Gesamtjahr wird es ein Minus geben. In Summe erwartet die UNIQA im Konzern für 2019 ein Prämienplus von rund einem Prozent.

Das EGT soll 2019 über dem um den Casinos-Effekt bereinigten Vorjahresergebnis liegen. Weiterhin beabsichtige man, die jährliche Ausschüttung je Aktie auch kommendes Jahr wieder zu erhöhen.

Als strukturelle Voraussetzung fürs neue Strategieprogramm "UNIQA 3.0", das Mitte 2020 vorgestellt werden solle, will der Konzern die drei großen Gesellschaften am Standort Österreich fusionieren - nämlich die börsennotierte UNIQA Insurance Group AG sowie ihre Töchter UNIQA Österreich Versicherungen AG und UNIQA International AG. "In Zeiten eines wirtschaftlich herausfordernden Umfelds und eines stärkeren Wettbewerbs wollen wir deutlich kundenorientierter, schlanker und effizienter werden", begründete CEO Andreas Brandstetter diesen Schritt.

Die Zahl der Vorstandsmitglieder, die in den drei Gesellschaften schon 2016 von 22 gesenkt worden war und aktuell elf Personen umfasst, soll auf neun sinken. Abgeschlossen sein soll die Fusion bis Ende September 2020, rückwirkend per 1. Jänner 2020, hieß es am Dienstagabend.

Bereits 2013 - vor der damaligen Mega-Kapitalerhöhung mit starker Streubesitzerhöhung ("Re-IPO") - und später 2016 war die Struktur gestrafft worden. Im Frühjahr 2016 wurde erklärt, die Hebung von Synergien, der Abbau von Führungskräften usw. solle einen relevanten zweistelligen positiven EGT-Millionen-Betrag bringen. Damals wurden vier Erstversicherer in Österreich verschmolzen.

(Schluss) sp/ed

 ISIN  AT0000821103
 WEB   http://www.uniqagroup.com

neuere Beitrge nchste Uniqa News: UNIQA legt robuste Zahlen fr die ersten neun Monate vor und schafft schlankere Konzernstruktur aeltere Beitrge

News zu UniqaMeldungen zu Uniqa
Datum Meldung
02-07-2020UNIQA platzierte Bonds über 800 Mio. Euro für AXA-Milliarden-Zukauf
02-07-2020UNIQA platziert erfolgreich Euro 600 Millionen Senior Anleihe und Euro 200 Millionen Nachranganleihe (Tier 2)
29-06-2020UNIQA plant Bonds über 800 Mio. Euro für AXA-Milliarden-Zukauf in CEE
29-06-2020# UNIQA begibt Bonds über 800 Mio Euro für AXA-Milliarden-Zukauf in CEE
29-06-2020UNIQA Insurance Group AG beabsichtigt Begebung einer Anleihe mit Benchmark Volumen und einer nachrangigen Anleihe (Tier 2) mit Sub-Benchmark Volumen
[weitere Meldungen Uniqa >>]

Medien Berichte UniqaMedia-Monitoring Uniqa
Datum Meldung
17-06-2020RCB erhht fr Uniqa die Empfehlung von Halten auf Kaufen
15-06-2020Commerzbank besttigt fr Uniqa die Empfehlung Halten
15-04-2020Commerzbank besttigt fr Uniqa die Empfehlung Halten
23-03-2020Commerzbank besttigt fr Uniqa die Empfehlung Kaufen
24-02-2020RCB besttigt fr Uniqa die Empfehlung Kaufen
[weitere Meldungen Uniqa >>]

ForumUniqaletzte Forenbeitrge Uniqa
Warren Buffett
UNIQA Teil 4 - Uniqa-Gewinn wegen Veneto-Banca-Insolvenz im Halbjahr geringer
03.07.2020 07:22 UNIQA platzierte Bonds über 800 Mio. Euro für AXA-Milliarden-Zukauf
Warren Buffett
UNIQA Teil 4 - Uniqa-Gewinn wegen Veneto-Banca-Insolvenz im Halbjahr geringer
29.06.2020 16:01 UNIQA plant Bonds über 800 Mio. Euro für AXA-Milliarden-Zukauf in CEE
Warren Buffett
UNIQA Teil 4 - Uniqa-Gewinn wegen Veneto-Banca-Insolvenz im Halbjahr geringer
20.06.2020 09:58 UNIQA - Commerzbank behält "Hold"-Votum bei
Warren Buffett
UNIQA Teil 4 - Uniqa-Gewinn wegen Veneto-Banca-Insolvenz im Halbjahr geringer
18.06.2020 11:11 UNIQA - RCB stuft Aktie von "Hold" auf "Buy" hoch
Warren Buffett
UNIQA Teil 4 - Uniqa-Gewinn wegen Veneto-Banca-Insolvenz im Halbjahr geringer
18.06.2020 09:03 RCB erhöht für Uniqa die Empfehlung von Halten auf Kaufen
weitere Foren Beitrge aeltere Beitrge



ATX (Wiener Börse Index) : 2306.56 +0.2% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
BTV St.-BTV - Anfechtungsklage der Bank Austria gegen HV-Beschlüsse
Agrana-Agrana - RCB revidiert Aktienempfehlung von "buy" auf "hold"
Allgemeines-BMW-Werk in Steyr fertigt exklusiv E-Antriebsgehäuse für iX3
Allgemeines-Leichter Rckgang der ZEW-Erwartungen
Flughafen Wien-Flughafen Wien im Juni nur mit gut 4 Prozent der Vorjahres-Passagiere
BKS Bank St.-BKS - Anfechtungsklage der Bank Austria gegen HV-Beschlüsse
Lenzing-Lenzing/Palmers-Joint-Venture will Schutzmaskenproduktion verdoppeln
Immofinanz-Insider-Transaktion: Vorstand Mag. Dietmar Reindl kauft 5.000 Aktien
Warimpex-Warimpex - Erste Group kürzt Kursziel von 2,10 auf 1,75 Euro
Frequentis-Techfirma Frequentis stattet Hamburger Polizei und Feuerwehr aus
austriamicrosystems-ams gibt das Angebot von zustzlichen 6 % Senior Notes im Wert von EUR 200 Millionen mit Flligkeit 2025 bekannt
SW Umwelttechnik-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Bernd Wolschner kauft 500 Aktien
Allgemeines-Absatzvolumen des Einzelhandels im Euroraum um 17,8% gestiegen
Konjunktur-Leistungsbilanzberschuss der EU von 59,9 Mrd. Euro
   [weitere News >>]