Börse Kurs Änderung Raiffeisen Bank International 13.01 -1.4%      
Hoch:
Tief:
13.36 +1.2% 
12.93  -2.1% 
Börse Chart Raiffeisen Bank International
Raiffeisen Bank International

Raiffeisen Bank International

Datum/Zeit: 15.11.2019 18:31
Quelle: Erste Bank

Operativer Gewinn im Q3 verbessert, Ausblick bestätigt



Das Konzernergebnis der Raiffeisen Bank International (RBI) traf mit EUR 303 Mio. die Markterwartungen. Gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr ging der Gewinn jedoch um 27% zurück. Das lag vor allem an einigen negativen Einmaleffekten, die bereits im Vorfeld des Ergebnisses bekannt waren. Positiv überrascht hat der deutliche Anstieg des operativen Gewinns gegenüber dem Vorquartal (Q2/19). Sowohl Betriebserträge als auch Verwaltungsaufwendungen fielen besser als erwartet aus. Besonders bemerkenswert war, dass Zins- und Provisionsüberschuss im Q3/19 trotz Verkaufs des polnischen Kernbankgeschäfts im Q4/18 gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden konnten (bereinigt um diesen Verkauf stiegen die Kernerträge um 8% in den ersten drei Quartalen verglichen mit dem Vorjahr). Ausschlaggebend dafür war der starke Anstieg der Kundenkredite (+14% seit Jahresbeginn), hauptsächlich in der Konzernzentrale, Russland und Zentraleuropa. Die NPE Ratio (Anteil der notleidenden Risikopositionen) verbesserte sich seit Jahresbeginn um 0,3 Prozentpunkte auf 2,3%. Die Eigenmittelquote CET 1 erhöhte sich von 13,4% zu Jahresende 2018 auf 13,7% per 30.9.2019 (inkl. Ergebnis seit Jahresbeginn).

Ausblick

Der Ausblick für 2019 wurde bestätigt. Trotz Überschusskapitals auf der Bilanz ändert sich derzeit noch nichts an der Dividendenpolitik (Ausschüttungsquote soll zwischen 20 und 50% des Konzernergebnisses liegen). Damit lässt sich die RBI für die nächsten Monate bzw. Quartale noch die Tür für eine mögliche Akquisition offen. In den kommenden zwei Jahren wird die Kostenentwicklung im Fokus stehen mit dem Ziel, das Aufwands-Ertrags-Verhältnis bis 2021 auf 55% zu senken (1-3Q 19: 59,6%). Obwohl sich der Aktienkurs – im Gleichklang mit der positiveren Stimmung für Banktitel – seit Anfang Oktober erholt hat, bleibt die RBI die am niedrigsten bewertete CEE-Bankaktie mit einem Abschlag von 36% auf ihren aktuellen Buchwert von EUR 34,75/Aktie. Wir bleiben bei unserer Kaufempfehlung.

neuere Beiträge nächste Raiffeisen Bank International News: RBI-Experten sehen Konjunktur und Aktienmärkte 2020 positiv aeltere Beiträge

News zu Raiffeisen Bank InternationalMeldungen zu Raiffeisen Bank International
Datum Meldung
20-10-2020RBI setzt Dividende für 2019 aus - Nachzahlung wird geprüft
08-10-2020RBI erwartet Mitte 2021 Konjunkturschub
05-10-2020RBI und C-Quadrat legen Mittelstandsfonds auf
02-10-2020Kaufempfehlung bestätigt, Kursziel auf EUR 19,0 gesenkt
01-10-2020RBI - Erste Group senkt Kursziel von 26,5 auf 19,0 Euro
[weitere Meldungen Raiffeisen Bank International >>]

Medien Berichte Raiffeisen Bank InternationalMedia-Monitoring Raiffeisen Bank International
Datum Meldung
20-10-2020PKO Sec. erhöht für Raiffeisen Bank International die Empfehlung von Halten auf Kaufen
15-10-2020JPMorgan stuft Raiffeisen Bank International neu mit der Empfehlung Neutral ein
15-10-2020Morgan Stanley stuft Raiffeisen Bank International neu mit der Empfehlung Equalweight ein
01-10-2020Goldman Sachs bestätigt für Raiffeisen Bank International die Empfehlung Halten
01-10-2020Erste Group bestätigt für Raiffeisen Bank International die Empfehlung Kaufen
[weitere Meldungen Raiffeisen Bank International >>]

ForumRaiffeisen Bank Internationalletzte Forenbeiträge Raiffeisen Bank International



ATX (Wiener Börse Index) : 2175.04 -0.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Andritz-Andritz AG rüstet Kraftwerk Carillon der Hydro-Quebec neu aus
Lenzing-Lenzing gewinnt Staatspreis Innovation für nachhaltige Vliesstoff-Technologie
Lenzing-Lenzing erhielt österreichischen Staatspreis Innovation
Telekom Austria-Telekom-Chef Arnoldner: Sind gut aufgestellt, keine Zukäufe im Fokus
BKS Bank St.-BKS Bank leidet beim Ergebnis immer noch an Oberbank-Verlusten
Post-Post-Chef Pölzl: Investieren gut 100 Mio. Euro in Aras Kargo
Porr-Streit zwischen Brenner-Tunnelgesellschaft und Porr um großes Baulos
Allgemeines-EU-Staaten einigen sich auf Agrarreform
Porr-Streit zwischen Brenner-Tunnelgesellschaft und Porr um großes Baulos
Telekom Austria-Telekom Austria im 3. Quartal mit stabilem Geschäft und Ausblick
CA Immobilien-CA Immo begab 350 Mio. Euro schweren Green Bond
Raiffeisen Bank International-RBI setzt Dividende für 2019 aus - Nachzahlung wird geprüft
Frauenthal-Insider-Transaktion: Mag. Erika Hochrieser verkauft 1.100 Aktien
Erste Group Bank-Erste-Group-Tochter Ceska sporitelna will in Tschechien zukaufen
   [weitere News >>]