Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 08.10.2019 15:12
Quelle: APA

Investmentfonds legten im September zu


Im Mittel plus 3,99 Prozent auf Einjahressicht, plus 3,26 Prozent auf fünf Jahre



Die heimischen Investmentfonds haben im September erneut Kursgewinne geschrieben. Die durchschnittliche Einjahresperformance lag im arithmetischen Mittel bei plus 3,99 Prozent, nach einem Zuwachs von 2,72 Prozent im Vormonat August. Die Fünfjahresperformance belief sich im Schnitt auf plus 3,26 Prozent. Im August war sie bei plus 2,92 Prozent gelegen.

Das geht aus der aktuellen Statistik der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) hervor. Im abgelaufenen Monat lagen auf Fünfjahressicht 1.064 Fonds im Plus und 80 im Minus, drei notierten unverändert. Bei der kürzerlaufenden einjährigen Performance standen mit Ende September 1.291 Fonds im Plus, sechs blieben unverändert und 245 notierten im Minus.

Auf Einjahressicht lagen erneut Goldfonds weit vorne. Die Spitze der Kurstafel belegte der "C-Quadrat Gold & Resources Funds" der LLB Invest mit plus 57,33 Prozent, dahinter rangierten "Amundi Gold Stock"-Fonds der Amundi Austria mit plus 56,35 Prozent. An dritter Stelle notierte der "ZZ1"-Fonds der LBB Invest mit plus 36,06 Prozent. Ganz unten standen dagegen der "Nippon Portfolio"-Fonds der Gutmann KAG mit minus 14,66 Prozent, der "ESPA Stock Biotec"-Fonds der Erste Asset Management (EAM) mit minus 13,71 Prozent und der "3 Banken Unternehmen & Werte 2023"-Fonds der 3 Banken-Generali Investment mit minus 13,39 Prozent.

Auf längerfristige Fünfjahressicht bleiben Technologie-Fonds gefragt. Die stärkste Performance verzeichnete dementsprechend der "Raiffeisen-Technologie-Aktien"-Fonds mit plus 17,63 Prozent, der "ESPA Stock Techno"-Fonds der EAM mit plus 16,64 sowie der "DSC EQ Fund - Inform. Technology" der Gutmann KAG mit plus 14,78 Prozent. Die Liste der Verlierer wurde vom "Strategic Commodity Fund" der Spängler IQAM Invest (minus 8,42 Prozent) angeführt, gefolgt vom "ESPA Stock Istanbul"-Fonds der EAM mit minus 7,46 Prozent und vom "Raiffeisen-Active Commodities"-Fonds mit minus 6,67 Prozent.

(Schluss) bel/sp


neuere Beiträge nächste Allgemeines News: WIFO: Österreich holt mit dem 21. Platz im Standort-Ranking einen Rang auf aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
14-10-2019Stromsektor steht vor dem Stresstest
14-10-2019Industrie und Aktienforum fordern nachhaltige Stärkung des Kapitalmarkts
14-10-2019Agrana - RCB senkt Kursziel von 22,0 auf 20,0 Euro
12-10-2019Hauspreise im Euroraum und in der EU um 4,2% gestiegen
12-10-2019„profil“-Umfrage: Mehrheit wünscht sich neue Regierung noch vor Weihnachten
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
15-10-2019Weniger CO2, mehr Ertrag: Immer mehr Anleger denken an die Umwelt Neue Börse Nachricht
15-10-2019Negativzins für Private rückt näher Neue Börse Nachricht
15-10-2019Ist es zu günstig, wenig zu arbeiten? Neue Börse Nachricht
14-10-2019Die Basis für das Sparbuch ist weggebrochen
14-10-2019Metaller-KV-Verhandlungen kommen in die heiße Phase
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3001.68 -0% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
FACC-Airbus, Boeing & Co lassen FACC weiterwachsen: Weniger Halbjahrs-EBIT
FACC-# FACC-Halbjahrs-Nettogewinn sank auf 8,4 (18,9) Mio, Q2: 4,4 (5,3) Mio
Kapsch TrafficCom-TrafficCom erwartet ein schwaches EBIT für das erste Halbjahr 2019/20. Ausblick angepasst. Umsatz entwickelt sich nach Plan
Sanochemia-Sanochemia soll wegen verspäteter Ad-Hoc 105.000 Euro Strafe zahlen
Vienna Insurance Group-VIG-Finanzvorständin in Interessengruppe der EU-Versicherungsaufsicht
Flughafen Wien-Bodenabfertigungslizenz: Verkehrsministerium droht erneute Anfechtung
Flughafen Wien-Flughafen Wien errichtet drei weitere Photovoltaik-Anlagen
Allgemeines-Stromsektor steht vor dem Stresstest
Allgemeines-Industrie und Aktienforum fordern nachhaltige Stärkung des Kapitalmarkts
Allgemeines-Agrana - RCB senkt Kursziel von 22,0 auf 20,0 Euro
Allgemeines-Hauspreise im Euroraum und in der EU um 4,2% gestiegen
Addiko Bank-Addiko Bank vor Aufnahme von 100 Mio. Euro Nachrangkapital
Allgemeines-„profil“-Umfrage: Mehrheit wünscht sich neue Regierung noch vor Weihnachten
Allgemeines-S&P 500: Die technischen Indikatoren geben aktuell uneinheitliche Signale
   [weitere News >>]