Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 15.09.2019 16:53
Quelle: Eurostat

Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 2,7%


In der EU28 bei 3,1%

Die Arbeitskosten pro Stunde sind im zweiten Quartal 2019 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal im Euroraum (ER19) um 2,7% und in der EU28 um 3,1% gestiegen. Im ersten Quartal 2019 hatten die Arbeitskosten pro Stunde um 2,5% bzw. um 2,7% zugenommen. Diese Daten werden von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht.

Die beiden Hauptkomponenten der Arbeitskosten sind Löhne und Gehälter sowie Lohnnebenkosten. Im Euroraum stiegen die Kosten für Löhne und Gehälter pro Stunde im zweiten Quartal 2019 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 2,7% und die Lohnnebenkosten um 2,9%. Im ersten Quartal 2019 hatten die jährlichen Veränderungen +2,7% bzw. +2,1% betragen. In der EU28 stiegen die Kosten für Löhne und Gehälter pro Stunde im zweiten Quartal 2019 um 3,1% und die Lohnnebenkosten um 3,0%. Im ersten Quartal 2019 hatten die jährlichen Veränderungen +2,9% bzw. +2,1% betragen.

Mitgliedstaaten

Im zweiten Quartal 2019 wurden die höchsten jährlichen Anstiege der Arbeitskosten pro Stunde für die gesamte Wirtschaft in Rumänien (+12,4%), Bulgarien (+11,0%), in der Slowakei (+10,6%) und in Ungarn (+10,1%), während die niedrigsten Anstiege in Portugal (0,9%) und Malta (1,1%) registriert wurden.

Hinweis: © European Communities, 1995-2009 http://epp.eurostat.ec.europa.eu/
neuere Beiträge nächste Allgemeines News: FMA-Erhebung zu Fremdwährungskrediten im 2. Quartal 2019 aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
02-06-2020Coronakrise - Im Mai um 174.000 mehr Arbeitslose als im Vorjahr Neue Börse Nachricht
02-06-2020Tojners Montana Tech im 1. Quartal mit mehr Umsatz und Gewinn Neue Börse Nachricht
01-06-2020Laudamotion - Piloten wollen am Dienstag demonstrieren
31-05-2020Jährliche Inflation im Euroraum auf 0,1% gesunken
29-05-2020Anne Thiel ab 1. September neue Finanzchefin bei Allianz Österreich
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
01-06-2020Öl soll nicht in Strömen fließen
31-05-2020Enttäuschte Erwartungen: Warum Pensionskassen die Bezüge oft kürzen
30-05-202010-Quadratmeter-Regel im Handel ist abgeschafft
29-05-2020Mehr Schutz vor weniger Investoren
28-05-2020Nach der Kurzarbeit kommt der Personalabbau
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2309.89 +3.4% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Porr-Porr baut weitere Schnellstraße in Polen
Konjunktur-Arbeitslosigkeit sinkt gegenüber dem Vormonat leicht
BUWOG-Grasser-Prozess - Fortsetzung mit Corona-Schutzmaßnahmen
Allgemeines-Coronakrise - Im Mai um 174.000 mehr Arbeitslose als im Vorjahr
S IMMO-s Immo - Baader Bank stuft von "Add" auf "Reduce" ab
Allgemeines-Tojners Montana Tech im 1. Quartal mit mehr Umsatz und Gewinn
BUWOG-Grasser-Prozess geht nach der Corona-Pause weiter
Allgemeines-Laudamotion - Piloten wollen am Dienstag demonstrieren
EVN-240 Megawatt-Gasturbine für EVN-Kraftwerk Theiß
Rosenbauer-Insider-Transaktion: Vorstand Mag. Sebastian Wolf kauft 433 Aktien
SW Umwelttechnik-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Bernd Wolschner kauft 500 Aktienv
ATX (Wiener Börse Index) -Kein Handel an der Wiener Börse am 01. Juni
Konjunktur-Lockerungen der Ausgangssperren sorgen im Mai für verlangsamte Talfahrt der Industrie Österreichs
Allgemeines-Jährliche Inflation im Euroraum auf 0,1% gesunken
   [weitere News >>]