Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 15.09.2019 09:20
Quelle: Allgemeines - Presseaussendung

„ATV Österreich Trend“: 63 Prozent der ÖsterreicherInnen hat das Ibiza-Video in ihrer Wahlentscheidung nicht beeinflusst



63 Prozent der ÖsterreicherInnen geben an, dass das Ibiza-Video ihre mögliche Wahlentscheidung nicht beeinflusst hat. Außerdem: Welche realistische Regierungskoalition wird bevorzugt?

Das Meinungsforschungsinstitut Peter Hajek Public Opinion Strategies hat erneut den „ATV Österreich Trend“, eine Meinungsumfrage unter 2.402 wahlberechtigten ÖsterreicherInnen, durchgeführt.

Im Zuge der Umfrage sollten die TeilnehmerInnen angeben, wie das Ibiza-Video die mögliche Wahlentscheidung der österreichischen WählerInnen beeinflusst hat. 63 Prozent der ÖsterreicherInnen sind der Ansicht, dass das Video keinen Einfluss darauf hat. 18 Prozent geben an, dass sie erst recht dieselbe Partei wie 2017 wählen. 11 Prozent führen an, eine andere Partei zu wählen und 1 Prozent entschließt sich, zu Hause zu bleiben. Ein ähnliches Bild zeigt sich auch unter den ÖVP-,SPÖ- und FPÖ-WählerInnen. Denn auch 63 Prozent der ÖVP- und SPÖ-WählerInnen (außer FPÖ-WählerInnen: 62 Prozent) geben an, dass sie das Video in ihrer Wahlentscheidung nicht beeinflusst hat. 31 Prozent der FPÖ-WählerInnen geben an, jetzt erst recht FPÖ zu wählen.

Des Weiteren erhob das Meinungsforschungsinstitut, welche derzeit realistische Regierungskoalition sie nach der nächsten Nationalratswahl bevorzugen. 29 Prozent der ÖsterreicherInnen geben an, dass sie eine Koalition aus ÖVP-Grüne-NEOS bevorzugen, gefolgt von ÖVP-FPÖ (27%), ÖVP-SPÖ (20%) und SPÖ-FPÖ (4%). Unter den ÖVP-WählerInnen sprechen sich 40 Prozent für eine Dreierkoalition aus ÖVP-Grüne-NEOS aus, 33 Prozent stimmen für ÖVP-FPÖ, 12 Prozent für ÖVP-SPÖ und 1 Prozent für SPÖ-FPÖ. Unter den SPÖ-WählerInnen sind 59 Prozent für eine Koalition aus ÖVP-SPÖ, während 10 Prozent für ÖVP-Grüne-NEOS, 8 Prozent für SPÖ-FPÖ und 2 Prozent für ÖVP-FPÖ stimmen. Mehr als drei Viertel, nämlich 82 Prozent der FPÖ-WählerInnen bevorzugen eine Koalition aus ÖVP-FPÖ. 10 Prozent stimmen für SPÖ-FPÖ und 1 Prozent für ÖVP-SPÖ.

Der "ATV Österreich Trend" ist eine regelmäßige Meinungsumfrage von ATV, durchgeführt vom Meinungsforschungsinstitut Peter Hajek Public Opinion Strategies. Bei der aktuellen Umfrage wurden 2.402 wahlberechtigte Österreicher(innen) ab 16 Jahren zu politischen Themen befragt. Die Umfrage wurde zwischen dem 2. und 13. September 2019 durchgeführt, die maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse liegt bei +/- 2,0 %. Der „ATV Österreich Trend“ wird seit Jänner 2009 regelmäßig erstellt und dient dazu, aktuelle Meinungen und Trends ablesen zu können.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Jährliches Wachstum der Arbeitskosten im Euroraum bei 2,7% aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
17-10-2019ÖSTERREICH-Umfrage: Mehrheit für Türkis-Grün
17-10-2019Gewinn-Messe - Immofinanz-Chef: s-Immo-Investment zufriedenstellend
17-10-2019Lukoil steigt mit 5 Prozent beim Öl- und Gasprojekt Ghasha in VAE ein
16-10-2019E-Control: Leistung gestiegen, abgenommene Menge rückläufig
16-10-2019Rauchverbot - VfGH lehnte Antrag der Nacht-Gastronomie ab
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-10-2019US-Strafzölle gegen EU in Kraft getreten Neue Börse Nachricht
18-10-2019Chinas Wachstum überraschend stark abgebremst Neue Börse Nachricht
18-10-2019Industrie will Strategie für Zuwanderung Neue Börse Nachricht
18-10-2019Österreichs Unternehmen im Würgegriff Chinas? Neue Börse Nachricht
17-10-2019Euphorie über Brexit-Einigung verfliegt rasch
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3066.68 +0.9% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Flughafen Wien-Gewinn-Messe - Dritte Piste am Flughafen nicht vor 2030
Agrana-Gewinn-Messe - Agrana-Chef erwartet Verbesserungen im Zucker-Geschäft
EVN-Gewinn-Messe - CO2-Footprint der EVN 2020 zwei Drittel unter 2005
Post-Gewinn-Messe - Post rechnet heuer mit 125 Mio. Paketen
Schoeller-Bleck.-Gewinn-Messe - SBO-CEO: Öl, Gas in nächsten Jahrzehnten unentbehrlich
Raiffeisen Bank International-Gewinn-Messe - RBI hofft in Polen auf Gesetz zu Frankenkrediten
Cleen Energy-
Post-Post - Berenberg stuft Aktien derzeit mit "Sell" ein
Allgemeines-ÖSTERREICH-Umfrage: Mehrheit für Türkis-Grün
CA Immobilien-Gewinn-Messe - CA Immo setzt auf Großstädte und sieht keine Rezession
Allgemeines-Gewinn-Messe - Immofinanz-Chef: s-Immo-Investment zufriedenstellend
S IMMO-Gewinn-Messe - s-Immo-Chef: Wohnungsneubau besser als Mietendeckel
Verbund-Gewinn-Messe - Verbund: CO2-Preise auch außerhalb der Industrie nötig
UBM Development-Gewinn-Messe - UBM hat inzwischen Projekte um 2 Mrd. in der Pipeline
   [weitere News >>]