Brse Kurs nderung Flughafen Wien 37.1  0%      
Hoch:
Tief:
37.4 +0.8% 
36.8  -0.8% 
Brse Chart Flughafen Wien
Flughafen Wien

Flughafen Wien

Datum/Zeit: 11.09.2019 14:54
Quelle: APA

Airline-Betriebsversammlungen - vida will 1.700 Euro Mindestlohn


Ein Branchen-Kollektivvertrag in der Luftfahrt soll für mehr Fairness sorgen - AUA und Flughafen Wien sehen sich zu Unrecht geprügelt - 24 AUA-Flüge fielen aus



Hunderte Pilotinnen und Flugbegleiter der vier in Österreich konkurrierenden Fluggesellschaften AUA (Austrian Airlines), Laudamotion, Eurowings und Anisec ("Level") haben am Mittwoch an Betriebsversammlungen am Flughafen Wien teilgenommen. Die Gewerkschaft will einen Branchen-Kollektivvertrag durchsetzen. Kritik kommt vom Flughafen-Vorstand und der AUA. Die Fluglinie strich vorsorglich 24 Flüge.

Rund 1.500 AUA-Passagiere waren davon betroffen. Weitere Beeinträchtigungen könnten nicht ausgeschlossen werden, so eine AUA-Sprecherin zur APA. Bei Eurowings, Level und Lauda kam es zu keinen Ausfällen. Die ebenfalls in Wien vertretene Billigairline Wizz Air war heute nicht bei den Betriebsversammlungen vertreten, weil sie keinen Betriebsrat hat.

Bereits seit Monaten rumort es in der Luftfahrtbranche in Wien zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Die Gewerkschaft spricht von Lohn- und Sozialdumping, das aus einem harten Preiskampf der in Wien stationierten Billigfluglinien herrühre. "Die Situation ist dramatisch. Manche sind nicht einmal bereit, 1.500 Euro brutto für eine Flugbegleiterin zu bezahlen", sagte vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit im APA-Gespräch.

Ein Branchen-KV solle "ein faires Fundament schaffen", so Hebenstreit. Gefordert wird unter anderem ein Mindestlohn von 1.700 Euro brutto sowie eine bessere Planbarkeit bei den Dienstzeiten. "Der Druck wächst immer mehr Richtung Flexibilität." Auch die Politik sieht Hebenstreit in der Pflicht. Fluglinien, die sich nicht fair verhielten, sollten eine Strafe bezahlen, etwa in Form einer höheren Ticketsteuer, so sein Vorschlag.

Zu Unrecht geprügelt sehen sich AUA und Flughafen Wien. "Wir sind kollektivvertragsmäßig hier der beste Arbeitgeber und trotzdem finden Betriebsversammlungen statt, um einen Branchen-KV durchzusetzen. Ich habe ein bisschen den Eindruck, dass die AUA und vor allem die Passagiere der AUA für etwas geprügelt werden, wofür sie nichts können", sagte Airline-Sprecher Peter Thier am Mittwoch im Ö1-Mittagsjournal.

Seitens des Flughafens fühlt man sich als "Opfer im Namen der Passagiere". "Die Leidtragenden sind die Passagiere und unsere Mitarbeiter. Die Flugausfälle führen zu Mehrbelastungen und Stress, den Ärger der Passagiere bekommen unsere Mitarbeiter ab", kritisierte Flughafen Wien-Vorstand Günther Ofner im APA-Gespräch. Durch Mehrleistungen, Überstunden, Verzögerungen und Umsatzentgang entstünden dem Flughafen zudem hohe Kosten. Die Gewerkschaft schade mit ihren Aktionen den eigenen Mitgliedern. Ofners Appell: "Die sollen sich hinsetzen und eine Lösung finden, aber nicht mit dem Säbel rasseln."

Weitere Airline-Betriebsversammlungen sind laut Hebenstreit vorerst ohnehin nicht geplant. "Wir werden mit gestärktem Rücken auf die Wirtschaftskammer zugehen." Diese hat jedoch mit einem Branchen-KV wenig Freude und befürchtet, dass ein einheitlicher Kollektivvertrag ausländische Airlines zur Abwanderung aus Österreich veranlasst.

Auch bei der heimischen Flugsicherung Austro Control gab es noch keine Einigung bei den KV-Streitigkeiten. Dort soll es am Freitagnachmittag Betriebsversammlungen geben, was Flughafen-Chef Ofner ein Dorn im Auge ist. "Wenn die Gagenkaiser der Republik am Nachmittag in der Verkehrsspitze Betriebsversammlungen abhalten, was sollen wir da tun?", so Ofner. Die Gewerkschaft vida bestätigte den Termin.

(Schluss) kan/bel

 ISIN  AT00000VIE62
 WEB   http://www.austrian.com
       http://www.viennaairport.com
       https://www.laudamotion.com
       www.flylevel.com/‎;
       https://www.eurowings.org/

neuere Beitrge nchste Flughafen Wien News: Freitag Fluglotsen-Betriebsversammlung - vida: KV-Gespräche stocken aeltere Beitrge

News zu Flughafen WienMeldungen zu Flughafen Wien
Datum Meldung
21-01-2020Flughafen Wien steigert Dividende auf über 1 Euro
21-01-2020Flughafen Wien spürt weit und breit nichts von einer Flugscham
21-01-2020Flughafen Wien legte 2019 deutlich zu - Heuer moderates Wachstum
21-01-2020# Starker Passagierzuwachs in Schwechat - Heuer schwächeres Wachstum
11-12-2019sterreichische Flughfen reduzieren ihre CO2-Emissionen bis 2050 auf Null
[weitere Meldungen Flughafen Wien >>]

Medien Berichte Flughafen WienMedia-Monitoring Flughafen Wien
Datum Meldung
27-12-2019Niki-Pleite verhalf Flughafen Wien zu grtem Wachstum der Geschichte
21-11-2019RBC Capital besttigt fr Flughafen Wien die Empfehlung Underperformer
20-11-2019Airport-Chefs: Fliegen wird teurer, das ist gut
24-10-2019Flughafen-Chef Ofner: Grn-Whler fliegen am hufigsten
11-10-2019Am Flughafen Wien droht Abfertigungschaos
[weitere Meldungen Flughafen Wien >>]

ForumFlughafen Wienletzte Forenbeitrge Flughafen Wien
Warren Buffett
Flughafen Wien - 2018 und danach
22.01.2020 07:43 Flughafen Wien steigert Dividende auf über 1 Euro
Warren Buffett
Flughafen Wien - 2018 und danach
21.01.2020 16:38 Flughafen Wien spürt weit und breit nichts von einer Flugscham
Warren Buffett
Flughafen Wien - 2018 und danach
21.01.2020 13:48 Lob für die Regierung
Warren Buffett
Flughafen Wien - 2018 und danach
21.01.2020 08:47 RE: # Starker Passagierzuwachs in Schwechat
Warren Buffett
Flughafen Wien - 2018 und danach
21.01.2020 08:44 # Starker Passagierzuwachs in Schwechat
weitere Foren Beitrge aeltere Beitrge



ATX (Wiener Börse Index) : 3121.98 -1% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
voestalpine-Donald und Greta setzen voestalpine zu
Allgemeines-WEF - Kurz traf Cook: Apple schafft 300 Jobs in Österreich
Allgemeines-# WEF - Kurz traf Cook: Apple schafft 300 Jobs in Österreich
OMV-OMV Petrom will Ölfelder in Kasachstan verkaufen - Präsentation
Allgemeines-STERREICH-Umfrage: Strache-Partei wre im Parlament
Andritz-Andritz steht vor Megaauftrag von UPM
Andritz-Andritz steht vor Megaauftrag von UPM
Andritz-ANDRITZ hat einen Vorvertrag ber einen bedeutenden Auftrag im Bereich Zellstoff unterzeichnet
Agrana-AGRANA investiert 2020 3,4 Mio. Euro in F&E Standorte
Post-# Neue Post-Bank heißt "bank99" - Start am 1. April
Porr-Porr erwägt Emission einer neuen Hybridanleihe
Allgemeines-TAG reduziert CO2-Emissionen heuer um 100.000 Tonnen
Post-Paketdienste - SPÖ/ÖGB fordern Auftraggeberhaftung bei Sub-Firmen
OMV-OMV - RCB senkt Kursziel von 60,0 auf 57,0 Euro
   [weitere News >>]