Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 18.07.2019 10:52
Quelle: ÖNB

Neues Inflationstool der OeNB online


„PIA – Persönliche InflationsApp“ ermöglicht die Berechnung der persönlichen Inflationsrate

Das bisherige „Inflationscockpit“ der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) wird ab sofort durch drei eigenständige Online-Tools ersetzt: PIA – Persönliche InflationsApp, Währungsrechner und Kaufkraftrechner stehen ab sofort auf eurologisch.at, der Finanzbildungsseite der OeNB, zur Verfügung.

Entwickelt für den Einsatz im Unterricht

Finanzbildung ist der OeNB schon seit vielen Jahren ein großes Anliegen. Im Zuge der Digitalisierung wurde nun ein neues Online-Tool zur Inflation entworfen.
Gerade für Schülerinnen und Schüler stellt die Inflation ein wenig greifbares Thema dar. Stabile Preise sind für sie ganz normal. Deshalb ist es wichtig, die Bedeutung von Inflation für das eigene Leben und die Hintergründe altersgerecht aufzubereiten.

Eigene Inflationsrate berechnen

Mit dem neuen Tool „PIA – Persönliche InflationsApp“ lassen sich – genau abgestimmt auf Jugendliche ab etwa 14 Jahren – Themen rund um die Inflation erarbeiten. Das Herzstück des Tools ist die Zusammenstellung eines eigenen Warenkorbs und die Berechnung der persönlichen Inflationsrate. Mit den dazugehörenden Arbeitsblättern eignet sich PIA bestens für den Einsatz im Unterricht.

Aktueller Wert historischer Preise

Mit dem ebenfalls auf eurologisch.at verfügbaren Währungsrechner der OeNB lassen sich historische Preise auf heutige Euro-Werte umrechnen. Dabei stellt ein im Hintergrund ablaufendes, auf einem Verbraucherpreisindex basierendes Verfahren den Preis eines Warenkorbs (Bündel von Gütern und Dienstleistungen) in einem ausgewählten Jahr dem heutigen Warenkorb gegenüber. Alternative Vergleichsmethoden beziehen sich etwa auf die Entwicklung der durchschnittlichen Löhne oder des Bruttoinlandsprodukts. Welche Umrechnungsmethode am besten geeignet ist, hängt zum einen davon ab, wofür der historische Preis zu bezahlen war (z. B. für Waren, Einkommen oder ein großes Infrastrukturprojekt), und zum anderen von der jeweiligen Fragestellung (z. B. Wieviel würde das heute kosten?). Ergebnisse von Umrechnungen historischer Preise und Währungen sind daher stets nur als grobe Annäherungen zu betrachten und mit Bedacht zu verwenden.

Wert der Arbeit im Lauf der Zeit

Der OeNB-Kaufkraftrechner auf eurologisch.at macht anhand ausgewählter Produkte des täglichen Lebens für die Zeit seit 1966 anschaulich, wie viele Einheiten eines Produktes man sich mit einem durchschnittlichen Monatseinkommen in einem ausgewählten Jahr kaufen konnte und stellt dies dem heutigen Wert gegenüber. Die Produktpreise sind österreichische Durchschnittspreise aus der Preiserhebung der Statistik Austria. Das zugrundeliegende Einkommen entspricht dem durchschnittlichen jährlichen Einkommen einer bzw. eines Vollzeitbeschäftigten nach Steuern, aufgeteilt auf zwölf Monate (Quelle: Statistik Austria).

Alle drei Online-Tools finden Sie im Internet auf eurologisch.at.

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Kirchmayr wird PlusCity-Alleineigentümer aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
21-08-2019Osram gibt AMS grünes Licht für Bieterkampf gegen Bain und Carlyle
20-08-2019Pfizer baut Impfstoff-Zentrum in Orth an der Donau für 50 Mio. aus
19-08-2019Dallinger neuer Geschäftsführer bei Pfizer Manufacturing Austria
19-08-2019Teuerung dämpfte sich im Juli auf 1,4 Prozent ein - Treiber Mieten
17-08-2019„profil“-Umfrage: Große Mehrheit für Bargeld
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
22-08-2019US-Notenbank debattierte auf Juli-Sitzung auch über stärkere Zinssenkung Neue Börse Nachricht
22-08-2019Sechs gute Gründe für eine echt fette Immobilienblase Neue Börse Nachricht
22-08-2019Pensionskassen setzen „Historikerkommission“ ein Neue Börse Nachricht
21-08-2019Investoren kaufen nicht mehr alles
21-08-2019Immobilien-Investitionen in CEE auf Rekordkurs
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2929.77 -0.5% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
austriamicrosystems-Osram: Bieter ams hat Zusagen für mindestens drei Jahre gegeben
Flughafen Wien-Flughafen Wien - RCB senkt Anlageempfehlung für Aktie auf "Hold"
Schoeller-Bleck.-BÖRSENFLASH - SBO-Aktie gewinnt nach Halbjahreszahlen 3,6%
austriamicrosystems-ams-Vorstand: Wollen Osram zu 100-Prozent-Tochter machen
CA Immobilien-CA Immo behält Berlin im Fokus - Mietpreisbremse lockt Büroinvestoren
austriamicrosystems-Osram ermöglicht ams Übernahmeangebot - Stillhalteabkommen aufgelöst
Schoeller-Bleck.-SBO macht gute Geschäfte, aber 2019 wird "kein Rekordjahr"
DO & CO-Do&Co und Gategroup in Endrunde um Lufthansa-Tochter LSG Sky Chefs
EVN-EVN mit erwarteten Gewinnrückgang in den ersten drei Quartalen
UBM Development-UBM und s Immo verkaufen Quartier-Belvedere-Anteil um 233 Mio. Euro
Schoeller-Bleck.-SBO meldet deutlich mehr Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr
Schoeller-Bleck.-# SBO - Nettogewinn stieg im 1. Halbjahr um ein Drittel auf 17,2 Mio.
EVN-# EVN in 3 Quartalen: Konzerngewinn sank um 38,4% auf 168,2 Mio. Euro
C.A.T. oil AG-Petro Welt im Halbjahr mit Gewinnrückgang um zwei Drittel
   [weitere News >>]