Börse Kurs Änderung ATX (Wiener Börse Index) 3116.27 -0.1%      
Hoch:
Tief:
3118.47 +0% 
3101.24  -0.5% 
Börse Chart ATX (Wiener Börse Index)
ATX (Wiener Börse Index)

ATX (Wiener Börse Index)

Datum/Zeit: 12.07.2019 15:22
Quelle: Erste Bank

Marktanalyse Österreich



Der ATX rutschte mit einem Wochenminus von 1,4% wieder unter die 3.000-Punkte und setzt somit seinen Kampf um diese wichtige Marke fort. Der Wiener Markt folgte damit den internationalen Märkten, die bis auf den S&P großteils im Minus schlossen. Die Gewinnwarnung von BASF zu Wochenbeginn aber auch von Daimler ließen Anlegersorgen über das Wirtschaftswachstum wieder aufflammen. Hier halfen auch keine neuen Zinssenkungsfantasien wie von US-Notenbankchef Powell bei einer Kongressanhörung signalisiert oder der Bereitschaft der EZB zu weiteren Lockerungsschritten wie den Protokollen der EZB Ratssitzung in Vilnius zu entnehmen war.

Die kurze Liste der Kursgewinner wird diese Woche vom Verbund angeführt mit +3,3% gefolgt von der S Immo mit 2,8%, beide ohne unternehmensspezifischen News Flow.

ATX-Schlusslicht war diese Woche die FACC mit – 16%, die gestern nach Vorlage eines bereits angekündigten schwachen 1. Quartals unserer Meinung nach zu stark abgestraft wurde. Anlaufkosten für kürzlich in Serie gebrachte Projekte werden auch noch das 2. Quartal belasten, im 2. Halbjahr erwartet der Flugzeugzulieferer jedoch eine Trendumkehr sobald die Ramp-ups abgeschlossen sind. Auch die voestalpine zeigte sich mit einem Wochenminus von 10% schwach und erholte sich nur langsam von ihrem Dividendenabschlag am Montag. Andritz verlor ebenfalls 10,3% im Zuge der diese Woche bei Anlegern stark präsenten Sorgen um das Wirtschaftswachstum.

News gab es diese Woche auch zu OMV und Agrana. Lt. Trading Update konnte der Öl- und Gaskonzern seine Upstream Produktion weiter steigern und profitierte auch von höheren Ölpreisen. Gaspreise und die Raffineriemargen entwickelten sich jedoch schwächer. Die Agrana kämpfte im 1. Quartal mit der schwierigen Marktsituation im Zuckersegment und Einmaleffekten in der Fruchtdivision, die auch von einer guten Entwicklung im Stärkesegment nicht abgefedert werden konnten. Trotzdem will Agrana im Gesamtjahr mehr Umsatz und Gewinn machen.

Die AT&S gab gestern Wachstumsinvestitionen von EUR 1Mrd. bekannt, die zum Großteil für ein neues Werk in Chongqing für IC-Substrate verwendet werden und für Kapazitätserweiterungen in Leoben. AT&S arbeitet dabei eng mit einem führenden Halbleiterhersteller zusammen.

Der Flughafen Wien berichtete über ein erneut starkes Passagierwachstum im Juni von 17,4% in der Gruppe und plus 19,7% in Wien. Im ersten Halbjahr konnte die Flughafen Wien Gruppe somit ihr Passagieraufkommen um 19,9% steigern auf 18,1 Mio. Diese Woche war auch Spatenstich für die Modernisierung der Terminals, wobei bis 2023 rund EUR 500 Mio. in Modernisierung und Erweiterung investiert werden sollen.

Die Addiko-Bank startete heute an ihrem ersten Handelstag sehr fest und wird ab Montag im Prime-Segment der Wiener Börse notieren. Die Addiko ging aus dem früheren Bankennetzwerk der Hypo Alpe Adria in Südosteuropa hervor und war seit 2015 in Besitz des US-Fonds Advent und der EBRD. Im Zuge des Börsegangs wurden rund 55% der Aktien verkauft. Die Marktkapitalisierung liegt bei aktuell rund EUR 330 Mio.

Ausblick

In der kommenden Woche berichtet die Telekom Austria über ihr 2. Quartal, DO&CO hält ihre Hauptversammlung ab und FACC handelt Ex Dividende.

neuere Beiträge nächste ATX (Wiener Börse Index) News: ATX: Kampf um die 3.000-Punkte-Marke aeltere Beiträge

News zu ATX (Wiener Börse Index) Meldungen zu ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
11-10-2019ATX auf dem Weg zurück zum 3.000er
11-10-2019Marktanalyse Österreich
05-10-2019Q1-Q3 2019 mit drei prime market Debüts trotz herausforderndem Umfeld, Anleihen-Listings auf Rekordkurs
04-10-2019ATX fällt wieder deutlich unter 3.000 Punkte
04-10-2019Marktanalyse Österreich
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

Medien Berichte ATX (Wiener Börse Index) Media-Monitoring ATX (Wiener Börse Index)
Datum Meldung
22-10-2019Wie geht es an der Wiener Börse weiter?
03-10-2019Aktienumsätze an Wiener Börse heuer weiter rückläufig
30-09-2019Börsengänge: Wien trotzt der globalen Flaute
20-09-2019Wichtigste Finanz-Zentren: Wien zählt zu den großen Verlierern
09-09-2019Von 205 Vorständen in heimischen Börsenkonzernen sind nur 15 Frauen
[weitere Meldungen ATX (Wiener Börse Index) >>]

ForumATX (Wiener Börse Index) letzte Forenbeiträge ATX (Wiener Börse Index)
Warren Buffett
Analysen der Verschuldungssituation der Staaten XI
21.10.2019 09:54 In Deutschland sprudeln die Steuereinnahmen
weitere Foren Beiträge aeltere Beiträge



ATX (Wiener Börse Index) : 3116.27 -0.1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Sanochemia-Sanochemia verkleinert Vorstand
Allgemeines-Secop in Fürstenfeld: Produktion mit 250 Mitarbeiter wird eingestellt
Raiffeisen Bank International-RBI-Chefanalyst hält IWF-Prognosen für "sehr optimistisch"
austriamicrosystems-Starke Zahlen geben ams Rückenwind für Osram-Übernahme
austriamicrosystems-Chiphersteller ams zuversichtlich für Einigung mit Osram
Verbund-Verbund will noch heuer Marke von 500.000 Kleinkunden knacken
Allgemeines-Liquidität für Haushalte wichtiger als Rendite
austriamicrosystems-ams steigert Umsatz und Gewinn im dritten Quartal kräftig
Vienna Insurance Group-Wiener Städtische unterstützt Upgrade für die Wiener Würfeluhren
KTM Industries-KTM Industries AG heißt nun Pierer Mobility AG
austriamicrosystems-steirische ams mit gutem Quartalsergebnis für Osram-Übernahme bereit
austriamicrosystems-# ams verdiente im 3. Quartal gut - Osram-Angebotsfrist noch im Oktober
Allgemeines-Gewerkschaft vida warnt vor neuen Lauda-Dienstverträgen
EVN-EVN erhöht Prognose - Kraftwerke mehr wert
   [weitere News >>]