Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 10.07.2019 15:12
Quelle: APA

Flugverspätungen - IV sieht "Muskelspiele fehl am Platz"


"Flugverzögerungen müssen möglichst vermieden werden" - vida sieht AUA mitverantwortlich für Lage der Flugsicherung



In der aktuellen Debatte um die Flugverspätungen in Wien hat nun auch die IV ihre Sorgen zum Ausdruck gebracht. "Flugverzögerungen müssen möglichst vermieden werden, diese sind nicht nur für Urlaubsreisende, sondern vor allem auch für Geschäftsreisende störend und teuer", so Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), am Mittwoch laut Aussendung.

Alle Akteure, also der Flughafen, die Fluglinien und "insbesondere auch die Flugsicherung" müssten ihre "Strukturen optimieren um dem erhöhten Flugverkehrsbedarf am Standort Wien Rechnung zu tragen", mahnt die IV. "Muskelspiele einer hochprivilegierten Gruppe seien fehl am Platz". Laut Daten der Eurocontrol, die der APA vorliegen, war die heimische Flugsicherung im Juni die unpünktlichste in ganz Europa. Im Vergleich zum Vorjahresmonat (Juni 2018) hätten sich die auf die Flugsicherung zurückzuführenden Verspätungsminuten in etwa vervierfacht.

AUA-Chef Alexis von Hoensbroech hatte am Dienstag im Ö1-Mittagsjournal gesagt, rund 40 Prozent der Verspätungen in Wien seien derzeit der Flugsicherung (Austro-Control) zuzurechnen. Hauptgrund für die Verspätungen sei der Personalmangel bei der Austro-Control. Die Chefin der Flugsicherung, Valerie Hackl, verwies hingegen am Mittwoch im Ö1-Morgenjournal auf das Gewitteraufkommen, das im Juni für 50 Prozent der Verspätungen verantwortlich gewesen sein soll. "Die Flieger werden dann anders geroutet und Verspätungen sind die Folge", sagte Hackl.

Bei der Gewerkschaft vida, die jüngst mit Streikdrohungen in die Schlagzeilen geraten ist, kann man die Kritik der AUA an der Austro Control nicht nachvollziehen. Die Probleme seien von der AUA mitverursacht worden, denn diese habe wie auch andere Airlines "ein verfehltes Sparpreis-Lobbying gegenüber den Flugsicherungen betrieben, was in letzter Konsequenz zum heutigen Personalmangel geführt hat", kommentierte Daniel Liebhart, Vorsitzender des Fachbereichs Luftfahrt in der Gewerkschaft vida, am Mittwoch.

(Schluss) bel/rf

 ISIN   
 WEB   http://austrocontrol.at
       http://www.austrian.com
       http://www.vida.at

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Ehemalige Hypo-Balkanbank Addiko gibt Börsen-Debüt aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
17-07-2019Google arbeitet nicht mehr mit Viagogo als Werbekunden zusammen
17-07-2019Juni-Inflation auf 1,6 Prozent gefallen, Wohnen und Energie teurer
16-07-2019Dieter Hengl löst Franz Witt-Dörring als CEO der Schoellerbank ab
15-07-2019OLG: KLM darf für Nichtantritt eines Flugs keine Gebühren verlangen
13-07-2019Hauspreise im Euroraum und in der EU um 4,0% gestiegen
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-07-2019Südkoreas Notenbank überrascht mit Zinssenkung Neue Börse Nachricht
18-07-2019Deutsche Ökonomen wollen aus Mietern Eigentümer machen Neue Börse Nachricht
17-07-2019Währungsfonds kritisiert Deutschlands rigiden Sparkurs
17-07-2019Bankenabwicklungsfonds der Eurozone inzwischen halb voll
17-07-2019Banken im Osten auf Rekordkurs, Regierungen steigen auf Bremse
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2976.92 -1% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Google arbeitet nicht mehr mit Viagogo als Werbekunden zusammen
Addiko Bank-US-Investmentriese bei Addiko eingestiegen
voestalpine-voestalpine - Deutsche Bank senkt Kursziel von 32,0 auf 30,0 Euro
voestalpine-voestalpine - Jefferies senkt Kursziel von 30,0 auf 28,0 Euro
Flughafen Wien-Am Flughafen Wien-Schwechat ist ein neuer Hangar fertig
Allgemeines-Juni-Inflation auf 1,6 Prozent gefallen, Wohnen und Energie teurer
Telekom Austria-# Telekom Austria - Gewinn im 2. Quartal auf 70 Mio. Euro gestiegen
Schlumberger St.-Schlumberger: FPÖ-Landesrat will Standort-Reputation aufrechterhalten
BUWOG-Grasser-Prozess - Zeugen mit wenig Wahrnehmung zu Grasser
BUWOG-Grasser-Prozess - Zeuge: "Unter 960 dürfen wir nicht liegen"
BUWOG-Grasser-Prozess - Zeuge: Grasser-Einspruch gegen Terminal Tower
Raiffeisen Bank International-RBI: Banken in Zentral- und Osteuropa verzeichnen Rekordwachstum
Allgemeines-Dieter Hengl löst Franz Witt-Dörring als CEO der Schoellerbank ab
Konjunktur-ZEW-Konjunkturerwartungen verharren auf niedrigem Niveau
   [weitere News >>]