Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 10.07.2019 11:15
Quelle: APA

EU-Prognose - Wachstumsaussichten für Österreich 2020 zurückgenommen


1,5 statt 1,6 Prozent im nächsten Jahr - Auch Ausblick für Eurozone zurückgeschraubt - Wachstum 2019 für Österreich, Eurozone und EU stabil - GRAFIK



Die EU-Kommission hat am Mittwoch die Wachstumsaussichten für Österreich und die Eurozone für 2020 leicht gesenkt. Die EU-Behörde erwartet in ihrer Sommerprognose für das kommende Jahr nur mehr ein Plus von 1,5 Prozent in Österreich, im Frühjahr wurden noch 1,6 Prozent vorausgesagt. Für 2019 hält die EU-Kommission unverändert ein Plus von 1,5 Prozent aufrecht.

Auch die Wachstumserwartungen in der Eurozone wurden für 2020 gesenkt: 1,4 Prozent wird die Steigerung des Bruttoinlandsproduktes in den Euroländern laut Sommerprognose betragen, anstatt 1,5 Prozent in der Frühjahrsprognose vom Mai. Für 2019 hält die EU-Kommission an ihrer Wachstumsvorhersage von 1,2 Prozent fest.

Unverändert bleibt der Ausblick für die gesamte Europäische Union: Die EU-Kommission sagt weiterhin für 2019 ein Wachstum von 1,4 Prozent und für 2020 1,6 Prozent voraus.

( 0837-19, Format 88 x 132 mm) (Schluss) gil/ths/gru


neuere Beiträge nächste Allgemeines News: Flugverspätungen - IV sieht "Muskelspiele fehl am Platz" aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
17-07-2019Google arbeitet nicht mehr mit Viagogo als Werbekunden zusammen
17-07-2019Juni-Inflation auf 1,6 Prozent gefallen, Wohnen und Energie teurer
16-07-2019Dieter Hengl löst Franz Witt-Dörring als CEO der Schoellerbank ab
15-07-2019OLG: KLM darf für Nichtantritt eines Flugs keine Gebühren verlangen
13-07-2019Hauspreise im Euroraum und in der EU um 4,0% gestiegen
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
18-07-2019Südkoreas Notenbank überrascht mit Zinssenkung Neue Börse Nachricht
18-07-2019Deutsche Ökonomen wollen aus Mietern Eigentümer machen Neue Börse Nachricht
17-07-2019Währungsfonds kritisiert Deutschlands rigiden Sparkurs
17-07-2019Bankenabwicklungsfonds der Eurozone inzwischen halb voll
17-07-2019Banken im Osten auf Rekordkurs, Regierungen steigen auf Bremse
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2961.04 -0.5% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Allgemeines-Google arbeitet nicht mehr mit Viagogo als Werbekunden zusammen
Addiko Bank-US-Investmentriese bei Addiko eingestiegen
voestalpine-voestalpine - Deutsche Bank senkt Kursziel von 32,0 auf 30,0 Euro
voestalpine-voestalpine - Jefferies senkt Kursziel von 30,0 auf 28,0 Euro
Flughafen Wien-Am Flughafen Wien-Schwechat ist ein neuer Hangar fertig
Allgemeines-Juni-Inflation auf 1,6 Prozent gefallen, Wohnen und Energie teurer
Telekom Austria-# Telekom Austria - Gewinn im 2. Quartal auf 70 Mio. Euro gestiegen
Schlumberger St.-Schlumberger: FPÖ-Landesrat will Standort-Reputation aufrechterhalten
BUWOG-Grasser-Prozess - Zeugen mit wenig Wahrnehmung zu Grasser
BUWOG-Grasser-Prozess - Zeuge: "Unter 960 dürfen wir nicht liegen"
BUWOG-Grasser-Prozess - Zeuge: Grasser-Einspruch gegen Terminal Tower
Raiffeisen Bank International-RBI: Banken in Zentral- und Osteuropa verzeichnen Rekordwachstum
Allgemeines-Dieter Hengl löst Franz Witt-Dörring als CEO der Schoellerbank ab
Konjunktur-ZEW-Konjunkturerwartungen verharren auf niedrigem Niveau
   [weitere News >>]