Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 13.06.2019 09:50
Quelle: APA

Investmentfonds stagnierten im Mai auf Einjahressicht


Durchschnittliche Performance bei minus 0,05 Prozent - Aber erneut Kursgewinne auf Fünfjahressicht



Die heimischen Investmentfonds haben sich im Mai auf Einjahressicht kaum vom Fleck bewegt, während sie auf fünf Jahre betrachtet erneut Kursgewinne verzeichnen konnten. Die durchschnittliche Einjahresperformance lag im arithmetischen Mittel bei minus 0,05 Prozent, nach plus 2,65 Prozent im Vormonat April.

Auf eine Frist von fünf Jahren gesehen belief sich die Performance dagegen auf plus 2,83 Prozent. Im April war sie bei plus 3,57 Prozent gelegen. Das geht aus der aktuellen Statistik der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) hervor.

Im abgelaufenen Monat lagen auf Fünf-Jahressicht 1.093 Fonds im Plus und 103 im Minus. Bei der kürzerlaufenden einjährigen Performance standen mit Ende Mai 931 Fonds im Plus, sechs blieben unverändert und 638 notierten im Minus.

Auf Einjahressicht waren unter anderem Russland-Fonds gesucht. So lag laut VÖIG-Daten der "Raiffeisen-Russland-Aktien"-Fonds mit plus 16,06 Prozent an erster Stelle, gefolgt vom "Amundi Russia Stock"-Fonds der Amundi Austria mit plus 13,23 Prozent und dem "s Top AktienWelt"-Fonds der Sparkasse Oberösterreich mit plus 13,11 Prozent. Die größten Verlierer waren indessen der "ESPA Stock Istanbul"-Fonds der Erste Asset Management (EAM) mit minus 31,43 Prozent, der "Globo I" der Schoellerbank mit minus 23,72 Prozent und der "Sigma Alfa European Opportunities"-Fonds der LBB Invest mit minus 19,37 Prozent.

Auf Fünfjahressicht bleiben Technologie-Fonds weiter vorne. Die stärkste Performance verzeichneten der "Raiffeisen-Technologie-Aktien"-Fonds mit plus 18,83 Prozent, der "ESPA Stock Techno"-Fonds der EAM mit plus 17,89 sowie der "DSC EQ Fund - Inform. Technology" der Gutmann KAG mit plus 14,94 Prozent. Die Liste der Verlierer führte dagegen der "ESPA Stock Istanbul"-Fonds der EAM mit minus 12,76 Prozent an, gefolgt vom "Strategic Commodity Fund" der Spängler IQAM Invest (minus 10,66 Prozent) und vom "Raiffeisen-Active Commodities"-Fonds (minus 8,67 Prozent).

(Schluss) bel/itz


neuere Beitrge nchste Allgemeines News: Alufix - Oö. Konsortium übernimmt insolventen nö. Folienverarbeiter 1 aeltere Beitrge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
21-09-2019Jhrliche Inflationsrate im Euroraum unverndert bei 1,0%
20-09-2019S&P 500: Die technische Situation ist im Vergleich zur Vorwoche wenig verndert
20-09-2019Globale Aktien
20-09-2019Rentenmrkte: USA
20-09-2019Rentenmrkte: Eurozone
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
21-09-2019sterreicher gut auf Brexit vorbereitet
20-09-2019Mehr als eine halbe Milliarde Euro fr den kostrom-Ausbau
19-09-2019Norwegens Notenbank erhht Leitzins gegen weltweiten Trend
19-09-2019sterreich, ein Magnet fr EU-Einwanderer
19-09-2019Teures Wohnen, keine Zinsen: Vermgensaufbau fr Junge kaum mehr mglich
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeitrge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 3068.04 -0% ATX Intraday Chart Brse Wien
          [Aktienkurse >>]

Brse NewsBRSE-NEWS
Konjunktur-Quote der offenen Stellen im Euroraum bei 2,3%
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,7% gesunken
Allgemeines-Jhrliche Inflationsrate im Euroraum unverndert bei 1,0%
S IMMO-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Wilhelm Rasinger kauft 2.000 Aktien
S IMMO-Insider-Transaktion: Aufsichtsrat Wilhelm Rasinger kauft 500 Aktien
Cleen Energy- Mglicher Einstieg eines neuen Groaktionrs
Cleen Energy-CLEEN Energy AG verhandelt ber einen Auftrag von mehr als EUR 15 Mio. mit der Stadtwerke Klagenfurt AG
Wolford-Brigitte Kurz legt Vorstandsmandat zurck und Andrew Thorndike wird als neues Vorstandsmitglied (COO) bestellt
Allgemeines-S&P 500: Die technische Situation ist im Vergleich zur Vorwoche wenig verndert
ATX (Wiener Börse Index) -ATX: Erholung
Wolford-Finanzchefin verlässt Wolford
Allgemeines-Globale Aktien
austriamicrosystems-Osram empfiehlt Annahme des bernahmeangebots
Wienerberger-Ausschttungsziel auf 20-40% des Free Cashflow angehoben
   [weitere News >>]