Allgemeines

Allgemeines

Datum/Zeit: 18.04.2019 13:10
Quelle: APA

Gewerkschaft vida kritisiert AUA: Lässt Mitarbeiter im Regen stehen


Gerichte sollen Sozialplan klären



Die Transportgewerkschaft vida kritisiert die Austrian Airlines (AUA). Sie lasse ihre Mitarbeiter in jenen Regionalstützpunkten, die geschlossen werden sollen, im Regen stehen. Betroffen sind die Standorte Linz, Salzburg, Innsbruck, Altenrhein, Klagenfurt und Graz und mit ihnen 209 Bord-Mitarbeiter.

"Seit Wochen führt die AUA diesbezüglich Scheinverhandlungen mit uns. Das Unternehmen hat auf Zeit gespielt und uns wichtige Daten für ein Vorwärtskommen bei den Verhandlungen nicht zur Verfügung gestellt. Nun bleibt uns nur mehr der Weg einer gerichtlichen Schlichtung", so AUA-Bordbetriebsratsvorsitzender Rainer Stratberger.

Die Lufthansa-Tochter AUA hatte Mitte Jänner bekannt gegeben, dass sie das Streckennetz umgebaut und sich der Flugverkehr mehr auf die Drehscheibe Wien konzentriert. Die AUA fliegt zwar von Wien aus selber noch die Flughäfen in den Landeshauptstädten an - ins benachbarte Ausland fliegt die AUA von dort aber nicht mehr. Das übernehmen die Deutschen.

Die Entscheidung sei zu akzeptieren, meinte damals Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ). Er sei optimistisch, dass sich für die Flughäfen in den Bundesländern eine Chance durch andere Airlines bieten werde. Dadurch würde der Wegfall der AUA-Basen kompensiert.

(Forts. mögl.) stf/cri

ISIN WEB http://www.austrian.com http://www.vida.at

 ISIN  IE00BYTBXV33   
 WEB   https://www.laudamotion.com
       http://www.ryanair.com
       http://www.gpa-djp.at/
       http://www.vida.at

neuere Beiträge nächste Allgemeines News: AUA kontert vida: Wollen alle Arbeitnehmer halten aeltere Beiträge

News zu AllgemeinesMeldungen zu Allgemeines
Datum Meldung
16-07-2019Dieter Hengl löst Franz Witt-Dörring als CEO der Schoellerbank ab Neue Börse Nachricht
15-07-2019OLG: KLM darf für Nichtantritt eines Flugs keine Gebühren verlangen
13-07-2019Hauspreise im Euroraum und in der EU um 4,0% gestiegen
13-07-2019EU-Bevölkerung zum 1. Januar 2019 auf über 513 Millionen gestiegen
13-07-2019„profil“-Umfrage: Kurz legt in Kanzlerfrage deutlich zu
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

Medien Berichte AllgemeinesMedia-Monitoring Allgemeines
Datum Meldung
15-07-2019Die Deutschen sind um 153 Milliarden Euro reicher geworden
15-07-2019Exporte: Oberösterreich Platz 1, die Steirer holen auf
14-07-2019Anadi-Chef: „Eine Bank muss so einfach sein wie ein Kaffee-Automat“
13-07-2019Was künftigen Pensionisten blüht
12-07-2019US-Förderung führt laut Opec zu Öl-Überproduktion
[weitere Meldungen Allgemeines >>]

ForumAllgemeinesletzte Forenbeiträge Allgemeines



ATX (Wiener Börse Index) : 2991.54 -0.2% ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
BUWOG-Grasser-Prozess - Zeuge: Grasser-Einspruch gegen Terminal Tower
Raiffeisen Bank International-RBI: Banken in Zentral- und Osteuropa verzeichnen Rekordwachstum
Allgemeines-Dieter Hengl löst Franz Witt-Dörring als CEO der Schoellerbank ab
Konjunktur-ZEW-Konjunkturerwartungen verharren auf niedrigem Niveau
Schlumberger St.-Schlumberger-Verlagerung - Burgenlands Regierung setzt auf Gespräche
BUWOG-Grasser-Prozess - 101. Tag startet mit Zeugen zu Linzer Tower
Raiffeisen Bank International-Banken in Mittel- und Osteuropa auf Wachstumskurs
Andritz-Andritz erhielt mittleren dreistelligen Millionen-Auftrag
Schlumberger St.-Schlumberger verschiebt Produktionsverlagerung ins Burgenland
BAWAG-Linz/BAWAG-Prozess - Bank mit Ablehnung gegen Richter abgeblitzt
Erste Group Bank-Erste Group - Goldman Sachs senkt Kursziel von 44,00 auf 43,00 Euro
BAWAG-BAWAG - Goldman Sachs senkt Kursziel von 52,00 auf 51,00 Euro
OMV-OMV investiert 64 Mio. Euro in Raffinerie Burghausen
voestalpine-F&E-Ausgaben - Amazon weltweit auf Platz 1, voestalpine auf Rang 419
   [weitere News >>]