Börse Kurs Änderung OMV 49.31 -0.2%      
Hoch:
Tief:
49.85 +0.8% 
48.99  -0.9% 
Börse Chart OMV
OMV

OMV

Datum/Zeit: 15.04.2019 12:32
Quelle: APA

OMV schloss 3D-Seismik-Messungen in Ostösterreich ab


Vom Nordosten Wiens bis ins Weinviertel wurde nach Erdgas gesucht - Daten werden nun ausgewertet



Die OMV hat die auf der Suche nach Erdgas vorgenommenen 3D-Seismik-Messungen in Ostösterreich abgeschlossen. Nach Unternehmensangaben vom Montag wurden über neun Monate hinweg auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratkilometern vom Nordosten Wiens bis ins niederösterreichische Weinviertel sowie südwestlich der Donau Daten erhoben - diese werden nun ausgewertet.

Laut OMV handelte es sich um "die größte 3D-Seismik-Messung, die es je in Europa gab". Das angewendete Verfahren diente "der Erforschung des geologischen Untergrundes bis zu 6.000 Meter Tiefe" und sollte "Aufschluss über den Aufbau von möglichen erdgasführenden Strukturen" geben, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit.

Aufgrund naturschutzrechtlicher Vorschriften und aus Rücksichtnahme auf die Landwirtschaft im Marchfeld sei die Seismik von Dezember 2017 bis März 2019 ausschließlich in den Wintermonaten durchgeführt worden. Bei der kabellosen Messung kamen 140.000 Stationen mit insgesamt zwei Millionen einzelnen Geophonen - diese registrieren Schwingungen und nehmen reflektierte Schallwellen auf - zum Einsatz. Gemeinsam mit der sogenannten Slip-Sweep Technik habe dieses System "eine höchsteffiziente Messung" ermöglicht. 250 am Projekt beteiligte Personen erbrachten nach OMV-Angaben 500.000 Arbeitsstunden.

"Die OMV konnte mit dieser 3D-Seismik Daten im Umfang von 700 Terabyte generieren - was uns wieder einen Schritt in Richtung Digital Frontrunner bringt und die Basis für zukünftige Neufunde legt", hob Johann Pleininger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der OMV, hervor. Aus dem gewonnenen Datenmaterial entsteht laut Aussendung "ein dreidimensionales Abbild des Untergrundes". Dieses soll Experten bei der Entdeckung von möglichen Erdgas-Lagerstätten unterstützen.

(Schluss) ce/we/bel

 ISIN  AT0000743059
 WEB   http://www.omv.com

neuere Beiträge nächste OMV News: OMV veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2018 aeltere Beiträge

News zu OMVMeldungen zu OMV
Datum Meldung
18-04-2019OMV veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2018 Neue Börse Nachricht
15-04-2019OMV schloss 3D-Seismik-Messungen in Ostösterreich ab
15-04-2019OMV schließt erfolgreich größte europäische Seismik ab
13-04-2019Ex-Finanzminister Schelling soll in OMV-Aufsichtsrat einziehen
12-04-2019Upstream Produktionsrate im Q1 weiter gestiegen
[weitere Meldungen OMV >>]

Medien Berichte OMVMedia-Monitoring OMV
Datum Meldung
17-04-2019Österreichische Ingenieure hauchen Pferdekopfpumpen Intelligenz ein
15-04-2019Exane BNP Paribas bestätigt für OMV die Empfehlung Outperform
13-04-2019 Ex-Finanzminister Schelling zieht in den OMV-Aufsichtsrat ein
11-04-2019Macquarie bestätigt für OMV die Empfehlung Outperform
06-04-2019OMV-Vorstand: "E-Autos sind nicht der richtige Weg"
[weitere Meldungen OMV >>]



ATX (Wiener Börse Index) : 3298.07 +0.2%  ATX Intraday Chart Börse Wien
          [Aktienkurse >>]

Börse NewsBÖRSE-NEWS
Strabag-Strabag beendete Streit mit italienischer Autobahngesellschaft
Frauenthal-Insider-Transaktion: Vorstand Dr. Martin Sailer verkauft 375 Aktien
Allgemeines-AUA kontert vida: Wollen alle Arbeitnehmer halten
Allgemeines-Gewerkschaft vida kritisiert AUA: Lässt Mitarbeiter im Regen stehen
Allgemeines-Frequentis enthüllt weitere Börsengang-Details am Freitag nach Ostern
Allgemeines-Wiener Biotech Start-up Hookipa startet heute an der US-Börse Nasdaq
OMV-OMV veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2018
Konjunktur-Eurozone-Wirtschaftswachstum verlangsamt sich zu Beginn des zweiten Quartals 2019 weiter
Allgemeines-Frohe Ostern!
Konjunktur-Deutschland: Kräftige Expansion im Servicesektor macht Schwäche der Industrie wett und sorgt im April für leichtes Wirtschaftswachstum
Konjunktur-Industrie: Keine Rezession in Österreich
Konjunktur-Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 3,0% gestiegen
Konjunktur-Überschuss des Euroraums im internationalen Warenverkehr in Höhe von 17,9 Mrd. Euro
Allgemeines-Jährliche Inflationsrate im Euroraum auf 1,4% gesunken
   [weitere News >>]